Direkt zum Inhalt

Zum Auslandssemester in die Schweiz

Nach dem Schweizer Volksentscheid zur Begrenzung der Zuwanderung und dem daraus folgenden Ausschluss der Beteiligung der Schweiz an Erasmus+ hat der Schweizer Bundesrat ein nationales Stipendienprogramm eingeführt, das Swiss European Mobility Programme (SEMP).

Swiss-European Mobility Programme auf einen Blick

Umfassende Betreuung

Sie studieren zwischen drei und zwölf Monaten in einem abgestimmten Programm an einer der Partnerhochschulen der Fachhochschule Potsdam. Bei der Vorbereitung und während des Aufenthaltes werden Sie durch das International Office betreut.

Anerkennung der Studienleistung

Das SEMP Programm regelt klar die Anerkennung der im Ausland erbrachten Leistungen an der FH Potsdam - dadurch können Sie den Studienaufenthalt an unserer Partnerhochschule gut in Ihr Studium integrieren.

Anerkennung von Studienaufenthalten im Ausland

Monatlicher Mobilitätszuschuss

Sie erhalten finanzielle Unterstützung durch einen monatlichen Mobilitätszuschuss. Studiengebühren an der anderen Hochschule entfallen.

Wer kann teilnehmen?

Sie können sich auf einen Platz im SEMP Programm bewerben, wenn Sie

  • für ein Vollzeitstudium (Studium mit Abschluss) an der FH Potsdam immatrikuliert sind. Internationale Studierende, die ihren Hauptwohnsitz nicht im Zielland haben, dürfen sich ebenfalls bewerben.
  • bei Beginn des Aufenthaltes mindestens im 3. Hochschulsemester sind. 
  • ausreichende Kenntnisse der Unterrichtssprache an der Partnerhochschule nachweisen können. Je nach Partnerhochschule müssen Sie das durch einen Sprachnachweis belegen.

Bewerbung

Reichen Sie das ausgefüllte Bewerbungsformular zusammen mit den folgenden Unterlagen per E-Mail an international­@fh-potsdam.de ein:

  • Motivationsschreiben
  • Tabellarischer Lebenslauf
  • aktueller Leistungsnachweis (Auszug aus My.Campus)
  • Sprachnachweis(e) für die Unterrichtssprache
  • Portfolio (bei Design Studiengängen)

Nachdem Sie eine Zusage und den Austauschplatz erhalten haben, stellen Sie den Antrag auf Förderung direkt bei der Partnerhochschule. Wir unterstützen Sie dabei!

 

Auswahlverfahren

Die Beauftragten für Internationales in Ihrem Studiengang bzw. Fachbereich treffen gemeinsam mit dem International Office eine Entscheidung. Bei der Auswahl spielen mehrere Aspekte eine Rolle: Ihre Studienleistungen, Ihre Motivation und die Sinnhaftigkeit des geplanten Aufenthaltes in Bezug auf Ihr Studium bzw. Berufsziel, sowie Ihre Kenntnisse der Unterrichtssprache.

Partnerhochschulen in der Schweiz

Sie bewerben sich auf einen Platz an einer unserer Schweizer Partnerhochschulen. Hier gelangen Sie zur Übersicht unserer Partnerhochschulen in der Schweiz.

Datenschutz