Direkt zum Inhalt

Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg

Die Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg ist dem Fachbereich Informationswissenschaften der Fachhochschule Potsdam angegliedert. Als Einrichtung der Fachhochschule gehört es zu den Aufgaben der Landesfachstelle, den Wissenstransfer zwischen Hochschule und archivischer und bibliothekarischer Praxis im Land Brandenburg zu unterstützen.

Selbstverständnis

Die Landesfachstelle berät die Unterhaltsträger der Archive und Öffentlichen Bibliotheken sowie die Einrichtungen selbst in allen Fachfragen. Sie unterstützt den Ausbau eines leistungsfähigen Netzes miteinander kooperierender Archive und Öffentlicher Bibliotheken in den Landkreisen, kreisfreien Städten und allen anderen Kommunen im Land Brandenburg.

Durch Beratung, Fortbildung und Serviceleistungen wird ein einheitlicher Fachstandard für Archive und Öffentliche Bibliotheken angestrebt. Die zur Landesfachstelle gehörenden Ausbildungsberaterinnen unterstützen im Auftrag der zuständigen Stelle gemäß Berufsbildungsgesetz die Berufsausbildung zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst im Land Brandenburg.

Die Landesfachstelle an der Fachhochschule Potsdam arbeitet in enger Verbindung mit den Studiengängen des Fachbereichs Informationswissenschaften. Sie schafft damit eine Verbindung zwischen akademischer Lehre und beruflicher Praxis.

Angebote

Archivberatung

Die Archivberatung in Brandenburg richtet Angebote an Archive und deren Unterhaltsträger. Sie unterstützt die Archive bei der Sicherung und Bereitstellung des regionalen und lokalen schriftlichen Kulturgutes. Die Archivberatung fördert die Kooperation der brandenburgischen Archive und koordiniert gemeinsame Aktivitäten.

Zur Archivberatung

Bibliotheksberatung

Die Landesfachstelle entwickelt Strategien für eine zukunftsorientierte Ausrichtung des öffentlichen Bibliothekswesens des Landes Brandenburg. Die Bibliotheken und ihre Träger erhalten konzeptionelle und beratende Unterstützung beim fachgerechten Auf- und Ausbau ihrer Bibliothek mit dem Ziel, leistungsfähige Einrichtungen zu schaffen.

Zur Bibliotheksberatung

Ausbildung

Wer sich für eine berufliche Qualifizierung in den Bereichen Archiv- und Bibliothekswesen interessiert, hat verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten.

Ausbildungsmöglichkeiten

Fortbildung

Die Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken unterstützt die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Archiven, Öffentlichen Bibliotheken und Dokumentationseinrichtungen auf dem Gebiet der beruflichen Qualifizierung.

Fortbildungsangebote

Ausbildungsmöglichkeiten im Land Brandenburg

Wer sich für eine berufliche Qualifizierung in den Bereichen Archiv- und Bibliothekswesen interessiert, hat verschiedene Ausbildungsmöglichkeiten. Detaillierte Informationen zum Beruf und zu den Ausbildungsmöglichkeiten im Bibliotheksbereich (mit Adressen und Links) finden Sie Berufsverband Information Bibliothek e.V.

Die berufliche Ausbildung erfolgt in den Fachrichtungen Bibliothek, Archiv, Information und Dokumentation, Bildagentur und Medizinische Dokumentation.

Die Fachhochschule Potsdam ist die zuständige Stelle nach Berufsbildungsgesetz für die Berufsausbildung zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste im öffentlichen Dienst des Landes Brandenburg. Zu ihren Aufgaben gehören u. a. die Überwachung der Durchführung der Berufsausbildung und die Ausbildungsberatung.

Die Landesfachstelle berät im Auftrag der zuständigen Stelle die Ausbildungseinrichtungen, Ausbilder*innen und Auszubildende in allen Fragen der Berufsausbildung zur*zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste. Sie erhalten Informationen zum Beruf, zu rechtlichen Rahmenbedingungen, Ansprechpartner*innen und Terminen.
 

Informationen für Interessierte

Informationen für Ausbildungseinrichtungen

Seit 2001 bieten das IHK-Bildungszentrum Cottbus und die Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg (damals noch im Brandenburgischen Landeshauptarchiv) die Möglichkeit an, berufsbegleitend eine Qualifikation zur*zum Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Archiv zu erwerben. Bisher konnten in fünf Kursen insgesamt 82 Teilnehmende aus Brandenburg und Berlin, aber auch anderen Bundesländern die Weiterbildung erfolgreich abschließen.

Teilnehmer*innen-Kreis

Der Teilnehmer*innen-Kreis besteht aus Mitarbeiter*innen in Archiven oder archivähnlichen Einrichtungen ohne berufsbezogene Qualifikation. Zugangsvoraussetzung ist in der Regel eine zweieinhalbjährige Tätigkeit in einem Archiv oder einer archivähnlichen Einrichtung. Das Angebot richtet sich in besonderem Maße an Mitarbeiter*innen kommunalen Verwaltungen, die (z. B. als Verwaltungsfachangestellte) mit Aufgaben im Archiv betraut worden sind, ohne über eine spezielle Qualifizierung in diesem Bereich zu verfügen.

Ziel

Ziel ist eine fachbezogene Berufsausbildung, die befähigt, eine Abschlussprüfung zum*zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste in der Fachrichtung Archiv vor dem Staatlichen Prüfungsamt für Verwaltungslaufbahnen in Oranienburg erfolgreich abzulegen. Die Teilnehmer*innen erhalten eine fundierte fachbezogene Ausbildung und erwerben Grundkenntnisse zu Struktur, Zielgruppen, Arbeitsgegenständen und Arbeitsmitteln in den benachbarten Fachrichtungen.

Inhalte

  • berufsspezifische Grundlagen im Überblick
  • fachrichtungsspezifische Grundlagen
  • Beschaffen von Medien und Informationen
  • Erschließen von Medien und Informationen
  • Aufbewahrung und technische Bearbeitung, Speicherung sowie Verwaltung und Pflege von Medien und Informationen
  • Bereitstellen und Vermitteln von Medien und Informationen
  • Öffentlichkeitsarbeit, Werbung und Marketing
  • Wirtschafts- und Sozialkunde

Fortbildungsangebote für Archive und Öffentliche Bibliotheken

Die Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken unterstützt die Mitarbeiter*innen in Archiven, Öffentlichen Bibliotheken und Dokumentationseinrichtungen auf dem Gebiet der beruflichen Qualifizierung.

Die Archivberatung stellt für die Beschäftigten in den Archiven Fort- und Weiterbildungsmöglichkeiten zur Verfügung. Diese Angebote orientieren sich am aktuellen Bedarf. Über Anregungen und Wünsche, die neue Themen betreffen, freuen wir uns. Auch stehen wir bei Rückfragen zu den Veranstaltungen gerne zur Verfügung.

Fortbildung an der Landesfachstelle

Unsere Fortbildungen finden zur Zeit Online statt.
Allgemeiner Hinweis zum Besuch der Fortbildungen: für die Nutzung der virtuellen Angebote müssen folgende technische Ausstattungen zur Verfügung stehen: PC oder Laptop mit Internetzugang, ein Headset oder Lautsprecher mit Mikrofon und – wünschenswert – eine Webcam. Die Fortbildungen werden momentan über das Online-Tool „ZOOM“ angeboten. Hinweise zur Anmeldung finden Sie hier und hier.

Alle Termine für  März, April, Mai und Juni 2021: [VERALTET]

Online Austauschforen für die Archive in Brandenburg
Das Format der Austauschforen wird monatlich von der Landesfachstelle angeboten. Die Möglichkeit der virtuellen Besprechung dient dem fachlichen Austausch im Kreis der Kollegen und Kolleginnen.

Für alle Archive im Land Brandenburg:

31. März 2021, 10:00 bis 12:00 Uhr

19. Mai 2021, 10:00 bis 12:00 Uhr

30. Juni 2021, 10:00 bis 12:00 Uhr

im April findet keine Veranstaltung statt

Für die Kreisarchive und Archive der Kreisfreien Städte im Land Brandenburg:

10. Mai 2021, 10:00 bis 12:00 Uhr

Fortbildungen

24. März 2021, 10:00 bis 14:00 Uhr
Referent: Hans-Jürgen Höötmann, LWL-Archivamt für Westfalen
Thema: Tektonik für Kommunalarchive (Auftaktveranstaltung)

14. April 2021, 10:00 bis ca. 16:00 Uhr
Referentin: Eeva Rantamo, Kulturprojekte –Inklusive Kulturarbeit, Dortmund
Online-Workshop: Inklusive Öffentlichkeitsarbeit in der Bibliothek und im Archiv

Einladung hier

Programm hier

27. Mai 2021, 10:00 bis 14:00 Uhr Referent: Michael Scholz, FH Potsdam
Thema: Tektonik für Kommunalarchive - Fortsetzungsveranstaltung (Workshop)

23. Juni 2021, 10:00 bis 12:00 Uhr Referentin: Jana Moczarski, Uni Darmstadt
Thema: Schädlingsmonitoring - Auswertung

Anmeldungen an: sabine.stropp@fh-potsdam.de

Kooperationspartner IHK-Bildungszentrum Cottbus

Berufsbegleitende Qualifizierung zu Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste / Fachrichtung Archiv
Das Angebot richtet sich an Mitarbeitende ohne Fachausbildung, die auf Stellen mit archivischem Tätigkeitsprofilen eingesetzt sind.
mehr Informationen

Kooperationspartner Weiterbildungszentrum Freie Universität Berlin

  • Der "Grundkurs: Archive für Einsteiger" richtet sich an Beschäftigte ohne archivische Fachausbildung, die sich jedoch mit diesen Aufgaben vertraut machen möchten.

Link zur Website

  • Weiterbildungszertifikat "Archive im Informationszeitalter"

Link zur Website

Archivschule Marburg

Die Archivschule bietet sowohl Grundkurse als Einstiegsqualifikation für Archivarinnen und Archivare, die ohne Fachqualifikation in Archiven tätig sind, sowie Aufbau- und Erweiterungskurse für archivische Tätigkeiten an.
Link zur Website

Europa Universität Viadrina - Master-Studiengang "Schutz Europäischer Kulturgüter"

Der Studiengang findet berufsbegleitend in vier Semestern statt und beginnt jeweils zum Wintersemester.
Link zur Website

Als Teil der Bibliotheksberatung bietet die Landesfachstelle für Mitarbeitende in Öffentlichen Bibliotheken ein breit gefächertes Veranstaltungsprogramm an. Die Tagungen, thematischen Seminare und Veranstaltungen mit Arbeitskreischarakter sind abgeleitet aus aktuellen Entwicklungslinien und laufenden Projekten im Bibliotheksbereich. Sie sind praxisorientiert auf den Bedarf der Öffentlichen Bibliotheken zugeschnitten.

Fortbildung an der Landesfachstelle
Veranstaltungen 1. Halbjahr 2022

Weiterbildungszentrum Freie Universität Berlin

Das Weiterbildungszentrum offeriert als Anbieter bibliothekarischer Weiterbildung in der Region ein umfangreiches Veranstaltungsprogramm.
 

Veranstaltungsprogramm für Öffentliche Bibliotheken 1tes Halbjahr 2022 - Landesfachstelle.pdf (PDF, 449.57 KB)
Veranstaltungsprogramm für Öffentliche Bibliotheken der Landesfachstelle für das 1. Halbjahr 2022

Team der Landesfachstelle

Wissenschaftliche Leitung

Fachberatung Archive

Sabine Stropp

Sabine Stropp, M. A.

Mitarbeiterin Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg

Fachberatung Öffentliche Bibliotheken

Susanne Taege

Susanne Taege

Mitarbeiterin Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg

Fachberatung Öffentliche Bibliotheken

Lutz Sanne

Lutz Sanne

Mitarbeiter Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg

Fachberatung Öffentliche Bibliotheken

Lena Sophie Stein

Mitarbeiterin Landesfachstelle für Archive und Öffentliche Bibliotheken Brandenburg