Direkt zum Inhalt

Campus.Karte

Eine Studentin validiert ihre Campus.Karte an einem Automaten im Hauptgebäude der FH Potsdam

Alle Studierenden und Mitarbeitenden der FH Potsdam erhalten eine Chipkarte, die Campus.Karte. Sie ist für Studierende gleichzeitig Studierendenausweis, Bibliotheksausweis, Semesterticket, Bezahlkarte, Druck-, Scann- und Kopierkarte und Schlüssel auf dem Campus.

Informationen zur Campus.Karte auf einen Blick

Sieben Funktionen in einer Karte

Die Campus.Karte vereint sieben Funktionen in einer Karte:

Erstausstellung der Campus.Karte

Für erst- und neuimmatrikulierte Studierende wird nach Zahlungseingang des Semesterbeitrages an der Fachhochschule Potsdam die Campus.Karte erstellt und zusammen mit dem Immatrikulationsbogen (BAföG-Bescheinigung, Nachweise für Kindergeldkasse, Ämter und Behörden) auf dem Postweg zugesandt. Das kann einige Tage dauern. Wir bemühen uns aber, alle Unterlagen zeitnah zu versenden.

Die Erstausstellung für Mitarbeitende erfolgt im Rahmen des Anstellungsverfahrens.

Standorte der Geldaufwerterautomaten

Auf die Campus.Karte können Geldbeträge mittels einer EC-Karte aufgebucht werden (elektronische Geldbörse). Die Beträge wurden vom Studentenwerk Potsdam festgelegt. Es können dort minimal 10 EUR und maximal 50 EUR aufgebucht werden. Aufwertungen mit Bargeld in beliebiger Höhe können an den Mensakassen vorgenommen werden. Es wird jedoch empfohlen, nicht mehr als 50 EUR aufzuladen. Es kann natürlich in der Mensa und der Cafeteria in bar bezahlt werden. Die Nutzung ist freiwillig.

Die Geldaufwerterautomaten finden Sie bei der Geschirrrückgabe in der Mensa und am Kassenautomaten links neben der Bibliothek.

Validierungsstationen

Vor der ersten Nutzung und nach jeder Rückmeldung in das folgende Semester muss die Campus.Karte validiert (gültig gemacht bzw. aktualisiert) werden. Nach Ablauf der Gültigkeit muss die Karte erneut validiert werden. Dies geschieht durch einfaches Einstecken in die Validierungsstation. Der Zeitpunkt zum Validieren kann natürlich auch zu einem früheren Zeitpunkt erfolgen. Validierungsautomaten finden Sie im Foyer des Hauptgebäudes (HG), links neben dem Eingang der Bibliothek und in der Mensa neben dem Geldaufwertautomaten.

Verlust, Diebstahl oder Defekt der Campus.Karte

Um den Schaden bei einem Verlust oder Diebstahl so gering wie möglich zu halten, empfehlen wir Ihnen, die Sperrung unverzüglich telefonisch unter +49 331 580-2090 oder per E-Mail an campuskarte@fh-potsdam.de oder persönlich im Studien-Info-Service zu veranlassen. Um eine neue Campus.Karte zu erhalten, müssen Sie den Antrag auf Ersatzausstellung einer Campus.Karte für Studierende ausfüllen sowie die Informationen auf dem beiliegenden Guide beachten.

Die Ersatzkarte kostet 20 EUR gemäß der Gebührensatzung der Fachhochschule Potsdam. Bei Namensänderung, Diebstahl oder technischem Defekt der Campus.Karte entfällt diese Gebühr.

Mitarbeitende nutzen bitte den Antrag auf Ersatzausstellung für Mitarbeitende.

FAQ zur Campus.Karte und zum Semesterticket

Nach erfolgter Immatrikulation an der Fachhochschule Potsdam und nach Eingang Ihres Semesterbeitrages wird die Campus.Karte erstellt und an Ihre Postadresse verschickt.

Nein. Die Campus.Karte behalten Sie während Ihres gesamten Studiums an der Fachhochschule Potsdam bzw. während der gesamten Dauer Ihres Dienstverhältnisses.

Die Campus.Karte ist ein Sicherheitsdokument, das eine sichtbare Identifikation durch Bild und Namen auf Zugehörigkeit zur Fachhochschule Potsdam ermöglicht. Vor allem gilt dies auch zur Identifikation des Inhabers des Semestertickets.

Das aktuelle Guthaben Ihrer Karte können Sie sich jederzeit an allen Kassen (durch Auflegen der Karte auf den Chipkartenleser) und Geldaufwertern (einfach durch Einführen der Karte) anzeigen lassen. Ein entsprechendes Lesegerät befindet sich auch im Studien-Info-Service im Hauptgebäude.

Die Auszahlung eines Guthabens erfolgt durch das Studentenwerk Potsdam durch Überweisung auf Ihr Bankkonto. Geben Sie hierfür Ihre Campus.Karte mit dem Antrag auf Erstattung des restlichen Kartenguthabens beim Studien-Infos-Service ab.

Füllen Sie dazu bitte den Antrag zur Ersatzausstellung einer Campus.Karte für Studierende aus und geben es beim Studien-Info-Service ab bzw. übersenden es per Mail oder Post. Bitte fügen Sie Nachweise bei, die die Namensänderung belegen (z. B. Kopie der Eheurkunde). Die neue Karte wird dann mit den gewünschten Änderungen durch den Studien-Info-Service kostenfrei ausgestellt.

Die Chipkarte nimmt keine personenbezogenen Daten auf.

Alle auf dem Chip gespeicherten Daten (welche auch auf der Karte abgedruckt sind) - mit Ausnahme der werksseitigen Kartennummer - sind verschlüsselt abgelegt und können selbst mit einem teuren Mifare-Schreib-/Lesegerät weder in Klarschrift gelesen noch verändert werden.

Der Datenschutzbeauftragte und die Personalvertretungen der Fachhochschule tragen gemeinsam mit der Hochschulleitung dafür Sorge, dass alle gesetzlichen Bestimmungen des Datenschutzes eingehalten werden und kein Datenmissbrauch stattfindet.

Das Studentenwerk Potsdam erhält zur Abwicklung der von Ihnen getätigten Transaktionen nur Zugriff auf die Kartennummer, die Gruppenzugehörigkeit und auf das aktuelle Guthaben – und somit auf keinerlei personenbezogene Daten. Ein Zuordnung von der Karte zu der besitzende Person und dem Kaufverhalten ist also nicht möglich.

Die Zuordnung einer Karte zur besitzenden Person ist nur im Falle einer Rückerstattung von Guthaben nach Exmatrikulation, Verlust der Karte oder Beendigung eines Dienstverhältnisses erforderlich, um diese über das Studentenwerk Potsdam abwickeln zu können.

Bitte wenden Sie sich an den Studien-Info-Service.

Bitte sprechen Sie im Studien-Info-Service vor.

Der Studien-Info-Service prüft die Funktionstüchtigkeit Ihrer Campus.Karte. Bei einem ursächlich nicht feststellbaren technischem Defekt erfolgt die Zweitausstellung gebührenfrei. Bei Defekt durch Eigenverschulden (Kratzer, Risse, Abrieb, Verformungen usw.), welcher durch unsachgemäße Aufbewahrung oder durch unsachgemäßen Gebrauch enstanden ist, wird eine Gebühr von 20 EUR erhoben. Weitere Informationen dazu im Antrag auf Ersatzausstellung einer Campus.Karte für Studierende und dem Flyer!

Das Guthaben kann auf Ihre neue Karte übertragen werden. Für die Bearbeitung wird mit dem Studentenwerk Potsdam Kontakt aufgenommen, der Betrag auf der verloren gegangenen oder kaputten Karte ermittelt und dann dem Studien-Info-Service mitgeteilt. Sobald dies geschehen ist, erhalten Sie von dort eine E-Mail und kommen anschließend mit der neuen Karte zum Studien-Info-Service. Dort wird Ihnen der Geldbetrag umgehend auf Ihre neue Karte gebucht und Sie können sofort wieder darüber verfügen.

Das Semesterticket ist für beliebig viele Fahrten im Verbundtarifgebiet (VBB-Gesamtnetz) gültig. Das Semesterticket ist eine persönliche Zeitkarte und beinhaltet daher die Mitnahme eines Fahrrades nach Maßgabe der Beförderungsbedingungen in den Tarifbereichen Berlin und Potsdam A, B und C. Die Fahrberechtigung ist nicht übertragbar.

Das Semesterticket ist im Zeitraum des jeweiligen Wintersemesters vom 01. Oktober bis 31. März und im Sommersemesters vom 01. April bis 30. September gültig.

Die Studierendenschaft der FH Potsdam erwirbt für alle ihre Mitglieder Semestertickets. Unter gewissen Voraussetzungen kann man entsprechend § 1 (5) des VBB-Semesterticketvertrages auf Antrag von dieser Vereinbarung ausgenommen werden. Näheres regelt der VBB-Semesterticketvertrag.

Eine Rückerstattung aus sozialen Gründen ist möglich. Dafür hat der Allgemeine Studierendenausschuss (AStA) der Fachhochschule Potsdam einen Sozialfonds eingerichtet, durch den Studierende gefördert werden können, die sich das Ticket nicht leisten können. Der Antrag muss für das Sommersemester spätestens bis zum 15. April und für das Wintersemester bis zum 15. Oktober gestellt werden. Die notwendigen Nachweise müssen vollständig bis spätestens 30. April für das Sommersemester und bis spätestens 31. Oktober für das Wintersemester eingereicht werden. Die Antragstellung ist zu richten an den AStA der Fachhochschule Potsdam.
Nähere Informationen dazu gibt es im AStA-Büro
Kontakt über sozialfonds@fh-potsdam.de oder Tel.: +49 331 580-1098

Kontakt

Zentraler Kontakt für Campus.Karte: campuskarte@fh-potsdam.de