Direkt zum Inhalt

Personalrat für das wissenschaftliche und künstlerische Personal

Der Personalrat für das wissenschaftliche und künstlerische Personal (wkPR) ist die Interessenvertretung für die wissenschaftlichen und künstlerischen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an der FH Potsdam.

Funktion & Aufgaben

Personalräte sind gesetzlich verankerter Bestandteil eines jeden öffentlichen Arbeitgebers bzw. einer jeden öffentlichen Arbeitgeberin wie der Betriebsrat in der Privatwirtschaft. Unter Beachtung der Gesetze und Verordnungen, der Tarifverträge und anderer Bestimmungen, die den Arbeitnehmer*innen Rechte einräumen, arbeiten Personalräte eng und vertrauensvoll mit der jeweiligen Dienststelle zur Erfüllung der dienstlichen Aufgaben und zum Wohl der Beschäftigten zusammen. Für die Wahrnehmung der Arbeitnehmer*innenrechte sind Personalräten durch das Personalvertretungsgesetz für das Land Brandenburg (PersVG) bestimmte Mitbestimmungsrechte und Mitwirkungsrechte an die Hand gegeben.

Der wkPR bestimmt mit bei personellen, sozialen, organisatorischen und sonstigen innerdienstlichen Maßnahmen, die die Beschäftigten der Dienststelle insgesamt, Gruppen von ihnen oder einzelne Beschäftigte betreffen oder sich unmittelbar auf sie auswirken. 

Der wissenschaftliche und künstlerische Personalrat vertritt

  • künstlerische und wissenschaftliche Mitarbeiter*innen
  • akademische Mitarbeiter*innen
  • Lehrkräfte für besondere Aufgaben
  • wissenschaftliche Hilfskräfte

Informationen für Mitarbeitende

Aufgrund der Unterschiedlichkeit der Verträge und Rahmenbedingungen der Beschäftigungsverhältnisse empfehlen wir in allen Personalangelegenheiten (Einstellung, Eingruppierung, Befristung, Versetzung etc.) eine Beteiligung des Personalrats, um die Einhaltung aller rechtlichen und hochschulinternen Bestimmungen im Interesse der Mitarbeiter*innen prüfen zu lassen. Der wkPR wird ausschließlich auf Antrag tätig. Der wkPR fasst Beschlüsse innerhalb von 5 Werktagen. Wenn Sie uns bei Ihrer Einstellung oder zu einem späteren Zeitpunkt beteiligen möchten, füllen Sie Antrag auf Beteiligung des Personalrates aus und reichen ihn bei der Personalabteilung ein. Sie können diese Beteiligung jederzeit widerrufen.

Sprechzeiten sind jederzeit nach Vereinbarung möglich. Sie erreichen uns über wkpr­@fh-potsdam.de.
Unser Büro (Haus 4/Raum 2.02) auf dem Campus ist unregelmäßig besetzt. 

Vorstand

Stellvertretende Vorsitzender

Mark-Jan Bludau, M.A.

Mark-Jan Bludau, M. A.

Akademischer Mitarbeiter im UCLAB im Forschungsprojekt "SoNAR (IDH) – Interfaces to Data for Historical Social Network Analysis and Research"

Mitglieder

Benjamin Egger, M.A.
Akademischer Mitarbeiter im Projekt Digital Participation and Inclusion (dpi) Lab
Alexander Scheidt
Akademischer Mitarbeiter im Studiengang Bildung und Erziehung in der Kindheit (B. A.)
Dipl.-Ing. Christian Berkes
Akademischer Mitarbeiter im Projekt "MaaS L.A.B.S."

Ersatzmitglieder

Akademische Mitarbeiterin im UCLAB im Projekt "ReFa: Restaging Fashion - Digitale Kontextualisierung vestimentärer Quellen"
Dr. Katrin von Kap-herr
Akademische Mitarbeiterin im Studiengang Europäische Medienwissenschaft
Corinna Stoll
Studiengangsentwicklung und Studienorganisation
Viktoria Brüggemann
Akademische Mitarbeiterin im UCLAB im Projekt "Digital Public History"
Sabine de Günther
Akademische Mitarbeiterin im UCLAB im Projekt "ReFa: Restaging Fashion - Digitale Kontextualisierung vestimentärer Quellen"
Dr. Katharina Krüth
Mitarbeiterin Transferscouting „Digitale Transformation – Urbane Zukunft“
Akademischer Mitarbeiter im UCLAB im Projekt "VIDAN: Visuelle und dynamische Arrangements von Nachrichten"
Torsten Schöbel
Lehrkraft für besondere Aufgaben
Grundlagen digitale Medien