Direkt zum Inhalt

Praktikum oder Ausbildung in der Bibliothek

Computer-Arbeitsplätze in der Bibliothek
Arbeitsplätze in der Bibliothek

Praktikumsmöglichkeiten

Die Hochschulbibliothek bietet verschiedene Praktika an:  

  • Praktika für Studierende
  • Schüler-/Informationspraktika
  • Sonstige Praktika    
  • Praktika für Auszubildende der Ausbildung zum*zur Fachangestellten für Medien- und Informationsdienste

Ausbildung Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste (FAMI)

Der Ausbildungsberuf Fachangestellte für Medien- und Informationsdienste/Fachangestellter für Medien- und Informationsdienste (FAMI) umfasst die Fachrichtungen Archiv, Bibliothek, Bildagentur, Information und Dokumentation sowie Medizinische Dokumentation.
Die Hochschulbibliothek der FH Potsdam bildet in der Fachrichtung Bibliothek aus.

In der Hochschulbibliothek erhalten die Auszubildenden eine vielseitige berufspraktische Ausbildung. Sie werden in allen Arbeitsgebieten der Bibliothek ausgebildet und lernen das gesamte Spektrum des zukünftigen Berufes kennen.
So erlangen die FAMIs Fähigkeiten und Kenntnisse u. a. in den folgenden Arbeitsbereichen:

  • das Erwerben, Erschließen, Aufbewahren, Vermitteln, Pflegen und Bereitstellen von Print-Medien (z. B. Bücher und Zeitschriften), von elektronischen Medien (z.B. DVDs, eBooks, Online-Zeitschriften, PDF-Dateien).
  • die Recherche in Datenbanken und im Internet
  • die Öffentlichkeitsarbeit und Werbung
  • die technische Medienbearbeitung
  • die Fernleihe, das Bestellen und Ausleihen von Medien aus anderen Bibliotheken
  • die Betreuung und Beratung von Bibliothekskunden
  • Benutzungsdienste an der Ausleihtheke.

Die schulische (theoretische) Ausbildung erfolgt im Blockunterricht von jeweils drei Wochen in Berlin in der

Louise-Schroeder-Schule
Oberstufenzentrum für Bürowirtschaft und Verwaltung
Abteilung I
Lippstädter Straße 9 – 11
12207 Berlin
Telefon: 90172-501
E-Mail: oszbueroverw­@yahoo.de

Im ersten Ausbildungsjahr werden in der Schule die fachrichtungsübergreifenden Grundlagen vermittelt:

  • im Bereich der Beschaffung und Erschließung,
  • in der Arbeit mit Informations- und Kommunikationssystemen,
  • bei den rechtlichen Regelungen (z. B. Urheberrecht, Datenschutz),
  • in der Funktion als Dienstleister zur Beratung und Betreuung von Kunden/Nutzern.

Die fachrichtungsspezifischen Kenntnisse werden hauptsächlich im zweiten und dritten Jahr unterrichtet.
Die schulische Ausbildung ist nicht nur auf den Erwerb der fachlichen sondern auch der überfachlichen Qualifikationen (Schlüsselqualifikationen) ausgerichtet.

  • die Fachoberschulreife oder das Abitur mit guten Abschluss
  • gute Noten und Kenntnisse in Deutsch, Englisch und Mathematik
  • Interesse am Umgang mit Print- und elektronischen Medien
  • gute EDV-Kenntnisse (Office-Programme, Internet)
  • schnelle Auffassungsgabe, Bereitschaft und Fähigkeit zum selbständigen Lernen
  • Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzbereitschaft, Konfliktfähigkeit

Zu den Bewerbungsunterlagen gehören:

  • ein ausführliches Bewerbungsschreiben
  • ein tabellarischer Lebenslauf
  • Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse
  • und wenn vorhanden, Praktikumsbeurteilungen oder Zertifikate

Die Ausbildungsvergütung und weitere Leistungen erfolgen gemäß Tarifvertrag für Auszubildende der Länder in Ausbildungsberufen nach dem Berufsbildungsgesetz (TVA-L BBiG).

Kontakt

Mitarbeiterin Katalogisierung, Systematisierung, Öffentlichkeitsarbeit