Direkt zum Inhalt

Infrastruktursysteme | Dual (B. Eng.)

Fachbereich Bauingenieurwesen
Wasserrohre

Im dualen Bachelor-Studiengang Infrastruktursysteme geht es um die Planung, den Bau und den Betrieb von Anlagen der technischen Infrastruktur. Dazu gehören Verkehrsnetze mit ihren Straßen sowie den Schienen- und Wasserwegen genauso wie der sich darauf bewegende private und öffentliche Verkehr, durch den unsere Mobilität gesichert wird. Auch Systeme für die Energie- und Wasserversorgung sowie die Abwasserentsorgung gehören ebenfalls dazu. Die Tätigkeitsfelder der Fachleute für Infrastruktursysteme sind eng mit Energie- und Umweltfragen verknüpft. Im Studium wechseln Hochschulsemester mit Praxissemestern, die beim ausbildenden Praxispartner absolviert werden. Die Theorie- und Praxisphasen sind inhaltlich aufeinander abgestimmt. 

Abschluss:
Bachelor of Engineering
Studienform:
Vollzeitstudium
Duales Studium
Lehrsprache:
Deutsch
Regelstudienzeit:
8 Semester, praxisintegrierend
Studienbeginn:
Wintersemester
Bewerbungsfrist:
15.06. – 15.07. (NC-Frei)
Voraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife/ Fachhochschulreife/ gleichwertig anerkannte berufspraktische Vorbildung, Bildungsvertrag mit einem kooperierenden Praxis- bzw. Transferpartner
Leistungsumfang:
210 ECTS-Leistungspunkte
Modulhandbücher & Ordnungen
Das Studium

Ressourcenschonende Infrastruktursysteme für die Städte von morgen

Damit Infrastruktursysteme langfristig und auch in ihren Wechselbeziehungen zueinander gut funktionieren, gehören Fragen des Städtebaus und der Raumplanung zu den Planungsgrundlagen. Ein Schwerpunkt des Studiengangs Infrastruktursysteme liegt auf der Gestaltung von Anlagen der Verkehrsinfrastruktur. Im Entwurf geht es zunächst um das Trassieren von Straßen und Schienenwegen, wobei Verkehrsknotenpunkte eine besondere Bedeutung für die Verkehrssteuerung haben. Die Anlagen der Verkehrssteuerung wie z. B. Lichtsignalanlagen werden der Verkehrstechnik zugeordnet. Für das Betreiben Öffentlicher Verkehrssysteme ist das Erstellen von Fahrplänen eine zentrale Aufgabe. Eine immer größere Bedeutung erhält die Vernetzung von Verkehrssystemen und das Einbeziehen digitaler Technologien im Sinne einer SmartCity. Beim Bauen und Erhalten von Straßen und Schienenwegen geht es um die Art der Konstruktion, die Auswahl und Verarbeitung der Baustoffe und Bauverfahren sowie Analyseverfahren für die Beurteilung von Schäden. Die Gestaltung der Anlagen der Ver- und Entsorgungsinfrastruktur bilden einen weiteren Schwerpunkt. In der Siedlungswasserwirtschaft geht es um den Erhalt und die Nutzung der natürlichen Wasserressourcen für die Versorgung mit Wasser und bei der Entsorgung von Abwasser. 

Passt dieser Studiengang zu Ihnen?

Als Bauingenieur*innen für Infrastruktursysteme sollten Sie naturgemäß nicht nur Interesse an Bauwerken und Bauprozessen haben, sondern auch an Mobilität, Verkehr sowie Energie- und Wasserversorgung. Für das Studium sind zudem ein gutes mathematisches und physikalisches Verständnis gefragt. Für die Planung von Städten und Räumen werden insbesondere Geodaten und digitale Planungstools herangezogen, was grundlegende IT-Kenntnisse und Affinität demgegenüber voraussetzt.  

Die hohe Praxisnähe des dualen Studienganges Infrastruktursysteme lässt Sie schon früh in die Berufswelt einsteigen, so können Sie theoretisch Erlerntes direkt in Ihrer kooperierenden Praxisstätte anwenden. Das parallele Studieren und Praktizieren erfordern eine gute Organisation, kommunikative Fähigkeiten und eine selbstständige Arbeitsweise. 

Studiengangsflyer

Kontakt

Die Kolleg*innen der Zentralen Studienberatung informieren Studieninteressierte, Studienanfänger*innen, Eltern, Lehrer*innen und Studierende zu allen allgemeinen Fragen rund um das Studium. Bei konkreten Fragen und Anliegen zum Studiengang Infrastruktursysteme | Dual kontaktieren Sie gern die Studienfachberatung.

Prof. Dr.-Ing. Gunar Gutzeit
Professor für Infrastrukturplanung
Studienfachberater Infrastruktursysteme (B. Eng.), Infrastruktursysteme Dual (B. Eng.)
Dr. Lucia Tyrallová
Koordinatorin duale Studiengänge

Diese Studiengänge könnten Sie auch interessieren

Weitere Studiengänge
Studiengang Lehrsprache Studienbeginn Bewerbungsfrist
Bauingenieurwesen (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
25.05. – 15.07. (NC-Studiengang)
Bauingenieurwesen | Dual (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.07. (NC-Frei)
Infrastruktursysteme (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
25.05. – 15.07. (NC-Studiengang)
Infrastruktursysteme | Dual (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.07. (NC-Frei)
Siedlungswasserwirtschaft | Dual (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.07. (NC-Frei)
Bauerhaltung und Bauen im Bestand (M. Eng.) Deutsch Sommersemester
15.12. – 15.02. (NC-Studiengang)
Ing•Bau – Bauwerkserhaltung und Neubau im Ingenieur- und Hochbau (M. Sc.) Deutsch Sommersemester, Wintersemester
15.12. – 15.02. und 25.05. – 15.07 (NC-Studiengang)
Berufliche Perspektiven

Berufliche Perspektiven

Absolvent*innen des dualen Bachelorstudienganges Infrastruktursysteme sind gefragte Fachkräfte mit Perspektiven sowohl in klassischen Institutionen des Bau- und Infrastrukturwesens, als auch in Innovationsbranchen oder Startups. Sie wachsen bereits während des dualen Studiums in Ihren Praxisbetrieb hinein, was Ihnen sowohl dort als auch auf dem Arbeitsmarkt viele Chancen eröffnet. 

Mögliche Einsatzgebiete

  • Verkehrsbetriebe 
  • Stadtwerke 
  • Planungsabteilungen 
  • Bauleitungen 
  • Wasserverbände 
  • Öffentliche Verwaltungen 
  • Consulting Firmen 
  • Unternehmen der Informationstechnologie 

Vorbereitet in die Arbeitswelt

Das duale Studium Infrastruktursysteme bereitet Sie darauf vor, die folgenden Situationen kompetent zu bewältigen:

  • Sie planen und betreiben in unseren Städten und Regionen innovative Infrastruktursysteme zur Sicherung unserer Mobilität, der Energie- und Wasserversorgung sowie der Abwasserbehandlung.
  • Ihre Planungen für neue Infrastruktursysteme sowie Ihre Ideen zur Umgestaltung bestehender Infrastruktursysteme steigern die Lebensqualität in den Städten und tragen zu ihrer umwelt- und ressourcenschonenden Entwicklung bei.  
  • Sie integrieren Wissen und Lösungen aus vielen Branchen, wie dem Bauwesen, der Betriebswirtschaft, der Informatik, aber auch dem klassischen Maschinenbau und der Verfahrenstechnik.  
  • Sie nutzen für die Planung und den Betrieb computerbasierte Planungswerkzeuge und große Datenbestände. Sie suchen so nach neuen Ansätzen für die Gestaltung einer Smart City. Beispielsweise verknüpfen Sie Bauwerke mit digitalen Welten.  
  • Sie stellen sicher, dass Infrastruktursysteme sowohl den rechtlichen als auch den technischen Anforderungen entsprechen. Zum Beispiel begleiten Sie städtebauliche Verfahren, Genehmigungsverfahren oder gewährleisten die Betriebssicherheit unserer Infrastrukturservices.  
  • Ihre Ideen können Sie bei Unternehmen der Bau- und Infrastrukturbranchen, Consulting Firmen, städtischen Betrieben wie Stadtwerken oder Verkehrsunternehmen, aber beispielsweise auch in Startups der Informationstechnologie umsetzen.  
  • Sie entwickeln Lösungen für Städte und Regionen in Europa, aber auch für die schnell wachsenden Megacitys. Hierbei lernen Sie weltweit im lokalen Umfeld unterschiedlicher Kulturkreise zu arbeiten.  
  • Sie entwickeln Infrastruktursysteme von der Vision bis hin zum konkreten Umsetzungskonzept selbstständig und systematisch in kleinen Teams. Sie wenden hierbei umfassendes Fachwissen, Ansätze des agilen Projektmanagements und wissenschaftliche Methoden an. Sie lernen wie Sie Ihre Ideen präsentieren und zur Umsetzung führen.

Diese Studiengänge könnten Sie auch interessieren

Weitere Studiengänge
Studiengang Lehrsprache Studienbeginn Bewerbungsfrist
Bauingenieurwesen (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
25.05. – 15.07. (NC-Studiengang)
Bauingenieurwesen | Dual (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.07. (NC-Frei)
Infrastruktursysteme (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
25.05. – 15.07. (NC-Studiengang)
Infrastruktursysteme | Dual (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.07. (NC-Frei)
Siedlungswasserwirtschaft | Dual (B. Eng.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.07. (NC-Frei)
Bauerhaltung und Bauen im Bestand (M. Eng.) Deutsch Sommersemester
15.12. – 15.02. (NC-Studiengang)
Ing•Bau – Bauwerkserhaltung und Neubau im Ingenieur- und Hochbau (M. Sc.) Deutsch Sommersemester, Wintersemester
15.12. – 15.02. und 25.05. – 15.07 (NC-Studiengang)
Studieninhalte

Studienablauf

Die Regelstudienzeit für den dualen Vollzeitstudiengang Infrastrukturwesen beträgt acht Semester und schließt mit einem Bachelor of Engineering ab. 

 

1. – 2. Semester

Pflichtmodule, Grundlagenstudium: Konstruktiver Ingenieurbau, Infrastruktursysteme, Siedlungswasserwirtschaft 
Praxiszeiten 

3. Semester Praxissemester
4. – 5. Semester Pflichtmodule, Grundlagenstudium: Konstruktiver Ingenieurbau, Infrastruktursysteme, Siedlungswasserwirtschaft
Praxiszeiten 
6. Semester Praxissemester
7. – 8. Semester Pflichtmodule Vertiefungsstudium, Wahlmodule, Praxiszeiten
Bachelorarbeit und Kolloquium 

Studieninhalte

Lehrformate

Die Theoriesemester im dualen Studiengang Infrastruktursysteme garantieren durch die Wahl der Lehrformate ein theoretisch fundiertes und ebenso praxisnahes Studium:  

  • Vorlesungen 
  • Seminare  
  • (Labor-)Übungen 
  • Projekte 
  • Exkursionen 
  • Tutorien 

Module

Während der ersten fünf Semester werden technische und naturwissenschaftliche Grundlagen des Bauingenieurwesens sowie Module des Wasserbaus vermittelt. Im 7. und 8. Semester erfolgt eine Vertiefung des Fachwissens für Infrastruktursysteme sowie eine individuelle Schwerpunktsetzung durch Wahlmodule.

Die Inhalte des dualen Bachelorstudienganges Infrastruktursysteme bestehen aus allgemeinen Grundlagen des Ingenieurbaus, aus baufachlichen Grundlagen, aus Lehrinhalten der Infrastruktur und Siedlungswasserwirtschaft sowie Baumanagement und Recht. 

  • Mathematik, technisches Zeichnen, Vermessungskunde, Kommunikation und wissenschaftliches Arbeiten, Reflexion zu Theorie-Praxis-Transfer und Studienverlauf 
  • Statik, Baukonstruktion, Baustoffkunde, Bauphysik, Grundbau, Massivbau 
  • Stadtbauwesen, Mobilitätssysteme, Entwurf Verkehrswege, Verkehrstechnik, Wasserbau, Wasser und Abwasser, Umwelt- und Planungsrecht 
  • Projektmanagement, Baubetrieb, Bauplanung, Baurecht, Baubetriebswirtschaft 

Praxisphasen

Sie stehen während des gesamten Studiums bei einem Unternehmen unter Vertrag und absolvieren dort die Praxisphasen sowie die Praxiszeit.

Liste der Praxispartner*innen

Kontakt

Studienfachberatung

Prof. Dr.-Ing. Gunar Gutzeit

Prof. Dr.-Ing. Gunar Gutzeit

Professor für Infrastrukturplanung
Studienfachberater Infrastruktursysteme (B. Eng.), Infrastruktursysteme Dual (B. Eng.)

Koordinatorin duale Studiengänge

Dr. Lucia Tyrallová

Dr. Lucia Tyrallová

Koordinatorin duale Studiengänge
Praxispartner

Praxispartner für den Studiengang Infrastruktursysteme | Dual

Logo der ABF Straßenbau GmbH

ABF Straßenbau GmbH

13156 Berlin

Kontakt:
Hr. Dieter Mießen
+49 30 476095-0
ausbildung@abf-strassenbau.de
Website

Logo Alliander Stadtlicht GmbH

Alliander Stadtlicht GmbH

12489 Berlin

Kontakt:
Hr. Thomas Knop
+49 30 40902-233
thomas.knop@alliander.de
Website

Apo Projekt GmbH

Hostenwall 5 • 20355 Hamburg

Website

ARIKON AG

ARIKON AG

Komturstraße 18A, 12099 Berlin

Website

Asphalta Prüf- und Forschungslaboratorium GmbH

Asphalta Prüf- und Forschungslaboratorium GmbH

Halenseestraße, Innenraum Avus Nordkurve
14055 Berlin

Website

Logo der Cleopa GmbH

Cleopa GmbH

Neuendorfstr. 18b, 16761 Hennigsdorf

Kontakt:
Hr. Detlef Olschewski
+ 49 3302 2069-295
dolschewski@cleopa.de
Website

Logo der DELTA BLOC Deutschland GmbH

DELTA BLOC Deutschland GmbH

Member of the Kirchdorfer Group, D-14482 Potsdam, Grünstraße 12 (Haus 2)

Kontakt:
Hr. Christian Qualmann
+49 331 70 44 88 15
Christian.Qualmann@deltabloc.de
Website

Logo der EUROVIA VBU GmbH

EUROVIA VBU GmbH NL Lindow

16835 Lindow

Kontakt:
Fr. Monika Kanter
+49 33933 89 22 01
Monika.Kanter@Eurovia.de
Website

Logo der FREY Bauunternehmen GmbH

FREY Bauunternehmen GmbH

14469 Potsdam

Kontakt:
Hr. Bernd Frey
+49 331 54986-11
info@frey-bauunternehmen.de
Website

Logo der GOTTFRIED PUHLMANN GmbH Co.KG

GOTTFRIED PUHLMANN GmbH Co.KG

Havelländische Bauunternehmung, 14163 Berlin

Kontakt:
Hr. Mark Hiller
+49 30 810005-63
Mark.Hiller@gottfriedpuhlmann.de
Website

Günther Bau GmbH

Hermann-Muthesius-Strasse 18, 14478 Potsdam

Website

Logo der Guido Bauch Straßen- und Tiefbau GmbH

Guido Bauch Straßen- und Tiefbau GmbH

14550 Groß Kreutz

Kontakt:
Fr. Birgit Bauch
+49 33207 54308-0
b.bauch@guido-bauch.de
Website

Logo der Hoffmann Leichter Ingenieurgesellschaft GmbH

HOFFMANN-LEICHTER Ingenieurgesellschaft mbH

13597 Berlin

Kontakt:
Fr. Anja Risse
+49 30 8872767-52
anja.risse@hoffmann-leichter.de
Website

Hölscher Wasserbau

Hinterm Busch 23, 49733 Haren (Ems)

Website

Logo der HTK

HTK Gesellschaft für Hoch-, Tief- und Kulturbau mbH

16868 Wusterhausen

Kontakt:
Hr. Matthias Golm
+49 33979 879-33
m.golm@htk-bau.de
Website

Ingenieurgesellschaft Fischer mbH

14774 Brandenburg an der Havel

Kontakt:
Hr. Paul Fischer-Schröter
+49 33 81 41 07 12
info@fischer-ingenieure.de
Website

JOHANN BUNTE Bauunternehmung GmbH & Co. KG

Hauptkanal links 88, 26871 Papenburg

Website

Logo der Pfaffinger Unternehmensgruppe

Josef Pfaffinger Bauunternehmung GmbH Zweigniederlassung Berlin

13409 Berlin

Kontakt:
Hr. Franz Schaffarczyk
+49 30 78 89 33 20
f.schaffarczyk@pfaffinger.com
Website

Logo des Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg

Landesbetrieb Straßenwesen Brandenburg, Dienststätte Potsdam

14480 Potsdam

Kontakt:
Fr. Richter
+49 3342 249-1359
LS-Bewerbungen@LS.Brandenburg.de
Website

Logo der Landeshauptstadt Potsdam

Landeshauptstadt Potsdam

14469 Potsdam

Kontakt:
Hr. Oliver Lata
+49 331 289-1205
Oliver.Lata@rathaus.potsdam.de
Website

Landkreis Oder-Spree

Landkreis Oder-Spree

Breitscheidstraße 7, 15848 Beeskow

Website

Landkreis Uckermark

Karl-Marx-Straße 1, 17291 Prenzlau

Website

Logo der Leuer Tiefbau GmbH

Leuer Tiefbau GmbH

14797 Kloster Lehnin, OT Krahne

Kontakt:
Hr. Thomas Albrecht
+49 33835 471-0
info@leuer-tiefbau.de
Website

Ludwig Pfeiffer Hoch- und Tiefbau GmbH & Co. KG

Anton-Zickmantel-Straße 50, 04249 Leipzig

Website

Logo der Matthäi Bauunternehmen GmbH

Matthäi Bauunternehmen GmbH & Co. KG

13407 Berlin

Kontakt:
Fr. Ivonne Schröter
+49 30 419 005 70
Ivonne.Schroeter@matthaei.de
Website

Logo der Oevermann Verkehrswegebau GmbH

Oevermann Verkehrswegebau GmbH

NL Berlin, 15749 Mittenwalde

Kontakt:
Hr. Dirk Lohne
+49 3375 210 79 12
lohne.d@oevermann.com
Website

Logo der RAKW

Rohrleitungs- und Anlagenbau Königs Wusterhausen GmbH & Co. KG

15745 Wildau

Kontakt:
Fr. Ute Laurenz
+49 33 75 515 124
ute.laurenz@rakw.de
Website

Logo der Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH

Schüßler-Plan Ingenieurgesellschaft mbH

10405 Berlin

Kontakt:
Fr. Stephanie Rupnow
+49 30 42106-0
personal.berlin@schuessler-plan.de
Website

Logo der SPITZKE European Class SE

SPITZKE SE

14979 Großbeeren

Kontakt:
Fr. Lisa Tritsch
+49 33701 901-217
Lisa.Tritsch@spitzke.com
Website

Wappen der Stadt Baruth

Stadt Baruth, Eigenbetrieb WABAU

15837 Stadt Baruth/Mark

Kontakt:
Hr. Frank Zierath
+49 33704 97260
zierath@stadt-baruth-mark.de
Website

Logo der Stadt Oranienburg

Stadt Oranienburg

16515 Oranienburg

Kontakt:
Fr. Nicole Döhler
+49 3301 600625
doehler@oranienburg.de
Website

Logo der Stadtverkehrsgesellschaft Frankfurt Oder mbH

Stadtverkehrsgesellschaft mbH Frankfurt (Oder)

15232 Frankfurt (Oder)

Kontakt:
Hr. Marcus Lemke
+49 33555 33215
marcus.lemke@fdh-ffo.de
Website

Logo der Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

Stadtwerke Frankfurt (Oder) GmbH

15230 Frankfurt (Oder)

Kontakt:
Hr. Marcus Lemke
+49 33555 33215
marcus.lemke@fdh-ffo.de
Website

Logo der Stadtwerke Greifswald

Stadtwerke Greifswald

17489 Greifswald

Website

Logo der Stadtwerke Potsdam GmbH

Stadtwerke Potsdam GmbH

14480 Potsdam

Kontakt:
Fr. Melanie Lehmann
+49 331 661 9740
ausbildung@swp-potsdam.de
Website

Logo der Stehmeyer + Bischoff Berlin GmbH & Co. KG

Stehmeyer + Bischoff Berlin GmbH & Co. KG

13629 Berlin

Kontakt:
Hr. Martin Rudolph
+49 30 417 885 – 26
martin.rudolph@stehmeyer-belin.de
Website

Logo der Strabag AG

STRABAG AG

Direktion Nord-Ost – Bereich Brandenburg West, 14554 Seddiner See

Kontakt:
Fr. Sandra Voß
+49 30 75477 - 214
sandra.voss@strabag.com
Website

Tiefbau Beschorner und Otto GmbH

Mötzower Landstraße 57, 14776 Brandenburg an der Havel

Website

Tiefbau- und Erschließungs GmbH

Klaistower Str. 64/65 | 14542 Werder Havel

Website

Logo der TRP Bau GmbH

TRP Bau GmbH

Stahnsdorfer Straße 107, 14513 Teltow

Kontakt:
Fr. Astrid Grimm
Personalabteilung
+49 3329 6044 54
Website

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

Universitäts- und Hansestadt Greifswald

17489 Greifswald

Website

Logo der VIC

VIC Verkehrs- und Ingenieurbau Consult GmbH

14482 Potsdam

Website

Praxispartner werden

Sie möchten Praxispartner werden? Als Praxispartner für das duale Studium nehmen Sie Studierende für die gesamte Regelstudiendauer unter Vertrag und gewährleisten die Betreuung Ihrer Studierenden während der Praxisphasen. Näheres dazu wird in einem Kooperationsvertrag mit der Hochschule geregelt. Wir beraten Sie gern! 

Kontakt

Dr. Lucia Tyrallová
Koordinatorin duale Studiengänge
Bewerbung & Immatrikulation

Bewerbung & Immatrikulation

Wenn Sie einen Ausbildungsvertrag mit einem unserer Praxispartner abgeschlossen haben, können Sie einen Immatrikulationsantrag stellen. Für den Studiengang Infrastruktursysteme | Dual (B. Eng.) ist die Immatrikulation immer vom 15.06. bis zum 15.07. zum nächsten Wintersemester möglich. Bewerbungen auf ein höheres Fachsemester sind bis 15.07. möglich.
Beachten Sie hierfür die folgenden, studiengangsspezifischen Angaben:

Zugangsvoraussetzungen

Für die Immatrikulation in den zulassungsfreien Bachelorstudiengang Infrastruktursysteme benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung gemäß Brandenburgischem Hochschulgesetz.
Diese Hochschulzugangsberechtigung umfasst die allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte berufspraktische Vorbildung.
Eine weitere Voraussetzung für das Studium ist ein unterschriebener Bildungsvertrag mit einem unserer kooperierenden Praxisunternehmen.

Immatrikulation

Nach erfolgreichem Abschluss eines Ausbildungsvertrags, können Sie den Immatrikulationsantrag online im MyCampus-Hochschulportal der Fachhochschule Potsdam stellen. Dieser ist anschließend zusammen mit den im Antrag aufgeführten Nachweisen in Papierform einzureichen. Für die Einreichung der Unterlagen gilt der Tag der Immatrikulationsfrist (Posteingang an der FH Potsdam).

Einzureichende Unterlagen

  • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung bzw. des Hochschulabschlusszeugnisses 
  • Versicherungsnachweis der gesetzlichen Krankenversicherung für Studierende bzw. Nachweis der Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht
  • Einzahlungsbeleg oder Auftragsbestätigung des Semesterbeitrags
  • Lichtbild für die Ausstellung der Campus.Karte
  • ggf. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten Hochschule
  • ggf. weitere Unterlagen gemäß Immatrikulationsantrag

Allgemeine Informationen zu Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren

An der FH Potsdam gibt es verschiedene Bewerbungsverfahren. Allgemeine Informationen zu Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren sowie Informationen zu den Themen Teilzeitstudium, Gasthörerschaft und Zweitstudium finden Sie auf den allgemeinen Bewerbungsseiten.

Allgemeine Informationen zur Bewerbung

Kontakt

Studienberatung

Studienfachberatung

Prof. Dr.-Ing. Gunar Gutzeit

Prof. Dr.-Ing. Gunar Gutzeit

Professor für Infrastrukturplanung
Studienfachberater Infrastruktursysteme (B. Eng.), Infrastruktursysteme Dual (B. Eng.)

Koordinatorin Duale Studiengänge

Dr. Lucia Tyrallová

Dr. Lucia Tyrallová

Koordinatorin duale Studiengänge