Direkt zum Inhalt

Vortragsreihe: Prototyping Futures

Präsentation/Vortrag

Wir laden Sie ein zu »Prototyping Futures – Perspektiven auf Prototyping: Wie wir Zukünfte entwerfen«, Vorträge zur Werkschau 2019

Zur Werkschau stellt das Interaction Design Lab (IDL) der FH Potsdam das aktuelle Forschungsprojekt »PROTOTYP – Zukunft materiell entwerfen« vor. In einer Vortragsreihe präsentieren das IDL und seine Projektpartner JGU Mainz, TU München und Deutsches Museum sowie weitere spannende Gäste ihre Perspektiven auf die Praxis des Prototypings im Design. Besonderer Fokus liegt bei den Vortragenden aus Designpraxis, Designforschung, Soziologie und Zukunftsforschung darauf, wie wir durch Prototypen Zukünfte entwerfen.

Jeder Vortragsblock endet mit einer etwa 15-minütigen Diskussion.
Der Eintritt ist frei. Wir freuen uns auf Sie.

PROGRAMM

13:30 – 14:15 Uhr

PROTOTYP – Wie öffnen und schließen Prototypen mögliche Zukünfte?
Jordi Tost, Paula Schuster (Interaction Design Lab IDL, FH Potsdam)
Marcel Woznica (Soziologie, JGU Mainz)
Dr. Andrea Schikowitz (Friedrich Schiedel-Stiftungslehrstuhl für Wissenschaftssoziologie, TU München)

15:00 – 15.30 Uhr

Prozesshaftigkeit von Gestaltung: Offenheit, Improvisation und Produktion
Prof. Dr. Annika Frye (Designwissenschaft- und forschung, Muthesius Kunsthochschule Kiel)

16:00 – 16:30 Uhr

Die Praxis des Designs – zur Soziologie arrangierter Ungewissheiten
Dr. Valentin Janda (Techniksoziologie)

17:00 – 17:30 Uhr

Probes, Prompts, Participation: Neue Aufgaben von Prototyping in Forschungs- und Strategieprozessen
Fabian Bitter (Designbasierte Strategieentwicklung, Fraunhofer CeRRI)

18:00 – 18:30 Uhr

Portents aus der Science Fiction – Spuren aus der Zukunft
Dr. Bernd Flessner (Zukunftsforschung, Zentralinstitut für Wissenschaftsreflexion und Schlüsselqualifikationen ZiWiS, FAU Erlangen-Nürnberg)

19:00 – 19:20 Uhr

Kann man Zukunft ausstellen?
Danny Könnicke (Ausstellungen/Sammlungen, Deutsches Museum, Zweigstelle Nürnberg)

Zielgruppe: Öffentlichkeit

Kontakt

Paula Schuster, M.A.
Akademische Mitarbeiterin im Projekt "DISA – Digitale Inklusion im Kontext Sozialer Angststörungen im Interaction Design Lab"