Direkt zum Inhalt

Pressemitteilung

Auftakt von FL2@Int’lFlex – Projekt zur Stärkung der Internationalisierung an der FH Potsdam gestartet

Internationale Flaggen wehen im Wind

Im Projekt FL2@Int'lFlex werden institutionelle und strukturelle Maßnahmen zur strategischen Förderung von Forschendem Lehren und Lernen im internationalen Kontext erarbeitet. Die Internationalisierung der Hochschule wird mit dem Projekt langfristig gestärkt.

Das Projektteam des DAAD-geförderten Projekts ist seit 1. März vollständig. Seit Kurzem unterstützt Dr. Volodymyr Kokhan das Team. Im Rahmen des Projektes übernimmt Dr. Kokhan vor allem die Koordination der Sprachkurse, der internationalen Kurse und der geplanten Summer Schools. Eine weitere Koordinierungsstelle ist seit 15. Januar mit Leonie Sagemüller für den Bereich Willkommenskultur & Weiterbildung besetzt, die als ESiSt-Koordinatorin bereits erfolgreich den Studieneinstieg von internationalen Studierenden begleitet.

Innerhalb der zweijährigen Projektlaufzeit sind internationale, englischsprachige Summer Schools und Semesterkurse geplant, um den Austausch in Lehre und Forschung international zu stärken. Sprachkurse verbessern die Kommunikation aller Beteiligten, zudem wird die Willkommenskultur an der FH Potsdam gestärkt. Dazu werden Maßnahmen konzipiert und erprobt, welche Studierende und Gastwissenschaftler*innen erfolgreich in die Hochschule einbinden und vernetzen. Webinare und Workshops bieten Unterstützung beim strategischen Auf- und Ausbau der Internationalisierung der Hochschule.

Projektteam

Das Projekt wird geleitet von Karin Schmidt als Leiterin der Stabsstelle Internationales | International Office, Prof. Constanze Langer als international vernetzte Professorin am Fachbereich Design sowie Frau Inga Heilmann als Mitglied unterschiedlicher Arbeitsgruppen und Geschäftsstellenleiterin am Fachbereich Stadt | Bau | Kultur.

Dr. Volodymyr Kokhan ist promovierter Soziologie und kann auf langjährige Erfahrung als Lehrbeauftragter am Zentrum für Sprachen und Schlüsselkompetenzen (ZESSKO) und als Koordinator der Summer School Programme im International Summer Campus Office (ISCO) der Universität Potsdam verweisen.

Leonie Sagemüller ist als ESiSt-Koordinatorin bereits seit Ende 2019 für den erfolgreichen Studieneinstieg von internationalen Studierenden an der FHP tätig. Leonie Sagemüller verfügt über langjährige Erfahrung in der Beratung und Betreuung internationaler Studierender und hat selbst im europäischen und außereuropäischen Ausland gelebt.

Das Projekt

Das Projekt „FL2@Int'lFlex – institutionelle und strukturelle Maßnahmen zur strategischen Förderung von Forschendem Lehren und Lehren im internationalen Kontext an der Fachhochschule Potsdam“ wird vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) und dem Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in der Programmlinie „HAW.International – Modul A“ unterstützt, einem Programm zur Stärkung der internationalen Wettbewerbsfähigkeit von Fachhochschulen.

Weitere Informationen zum Projekt „FL2@Int'lFlex