Direkt zum Inhalt

Alle Projekte

Hier finden Sie eine aktuelle Übersicht ausgewählter Projekte der Fachhochschule Potsdam. Sie können die Projekte nach Fachbereichen und Studiengängen, nach Projekttyp oder nach inhaltlichem Schwerpunkt filtern.

    Nahaufnahme Stuck

    Naturwissenschaften | Thermoanalyse an historischen und modernen Baumaterialien

    Moderne thermoanalytische Verfahren werden zur Analyse und Erforschung sowohl historischer als auch moderner Baumaterialien, Kunststoffe und zur Baustoffrecycling eingesetzt. Zudem ist das Messsystem zur gezielten Neuentwicklung moderner Materialien begleitend geeignet.

    Studentsiche Projektarbeit im Festsaal der Villa MendelssohnBartholdy

    Wandmalerei | Der Festsaal im Südtrakt der Villa Mendelssohn Bartholdy

    Bestandserfassung und Untersuchung auf historische Farbigkeit

    Person begutachtet Akten im Archivraum vom Centrum Judaicum

    Interflexprojekt zum Thema "Zerstörte Vielfalt: Bücher – Bauten – Biografien"

    Ein Gemeinschaftsprojekt der Fachbereiche Sozial- und Bildungswissenschaften, Informationswissenschaften und Stadt | Bau | Kultur, Studiengang Konservierung und Restaurierung

    Ansicht des Reliefs von Christus in der Kelter des Steinernen Albums in Großjena.

    Stein | Steinernes Album in Großjena

    Pflege und Erhaltung von anthropogen geschädigten und bereits restaurierten Natursteinobjekten vor dem besonderen Hintergrund ihrer Einbindung in umgebende Feuchte- und Salztransportprozesse am Beispiel des Steinernen Albums in Großjena

    Innenansicht des Mausoleum Harteneck auf dem Stahnsdorfer Friedhof

    Wandmalerei | Die Mausoleen Caspary und Harteneck auf dem Stahnsdorfer Südwestkirchhof

    Bestands- und Zustandserfassung von Oberbau und Gruftraum beider Mausoleen, Putzanalytik, Recherchen zur (Edel-)Putztechnik im Oberbau des Mausoleums Harteneck, Entwicklung eines Konservierungskonzeptes zur möglichen Fehlstellenergänzung

     

     

    Grabmal von Clara Gusseck mit einer Aufschrift aus kupfernen Lettern. Die Aufschrift umfasst ihren Namen, Geburts- und Sterbedatum und den Zusatz "unvergessen". Clara Gusseck lebte von 1875 bis 1941.

    Wandmalerei | denkmal aktiv – Kulturerbe macht Schule

    Ein Kooperationsprojekt zwischen der Montessori-Oberschule in Potsdam und der Fachhochschule Potsdam

    Bild der Lacktafelwand im Labor- und Werkstattgebäude der FH Potsdam

    Holz | Untersuchung der Alterung von Bindemitteln in der Holzkonservierung

    Im Rahmen des Moduls Kunsttechnologie und Werktechniken haben sich Studierende mit ausgewählten Rezepten von Überzugsmaterialien aus dem 19. Jahrhundert beschäftigt, diese interpretiert und so genau wie möglich umgesetzt.

    Schäden am Stuckfries im Elfenbeinzimmer im Orangerie-Schloß Park Sanssouci in Potsdam

    Wandmalerei | Der Stuckfries im Elfenbeinzimmer im Orangerie-Schloß des Parks Sanssouci

    Bestands- und Zustandserfassung einer Musterachse der Fries-Applikationen, Untersuchung der Technik, Schäden und Ursachen sowie Rekonstruktionsversuche von Stuckmasse und Form in historischer Technik

    Fotografie des Wandbildes, daseinen Ringerwurf zeigt

    Wandmalerei | Die Wandbildabnahmen der Ringer aus dem Olympischen Dorf/Berlin, Elstal

    Nach Übergabe zweier strappierter Wandmalereiabnahmen der Ringer aus dem "Haus der Nationen" im Olympischen Dorf sollten diese Wandbilder mit der Darstellung von Ringsportlern in typischen Ringer-Posen auf einen neuen Träger verbracht und restauratorisch bearbeitet werden.

    Gesamtansicht des Gebäudes der eDas Gebäude der ehemaligen "Neue Wäscherei"

    Wandmalerei | Gedenkstätte Ravensbrück, ehemalige "Neue Wäscherei"

    Neben einer allgemeinen Bestandserfassung aller Räumlichkeiten des langgestreckten Gebäudes der "ehem. Neuen Wäscherei" erfolgte im Rahmen des Studienprojektes eine Farbuntersuchung innerhalb des großen Speiseraumes.

    Biedermeier-Tisch mit Stützkonstruktion im Vorzustand

    Holz | Runder Biedermeier-Tisch der Stiftung Stadtmuseum Berlin

    Der Tisch mit runder Tischplatte wurde sehr wahrscheinlich in der Zeit des Biedermeiers hergestellt und zeigt neben klassischen Merkmalen der Epoche auch Einflüsse der Gotik.

    Bild von Helm und Schild für das  Fest der Weißen Rose

    Metall | Helm und Schild für das Fest der Weißen Rose

    Helm und Schild aus dem Bestand der Stiftung Schlösser und Gärten Berlin-Brandenburg wurden für eine Ausstellung restauriert. Die Gegenstände waren Teil der aufwendigen Kostümierung der Gäste auf dem Fest "Der Zauber der weißen Rose", das 1829 zu Ehren des 31. Geburtstages Alexandra Feodorownas gegeben wurde.