Direkt zum Inhalt

CMI.BA – Centrum für Metropolinnovation in Bratislava

Modellprojekt einer ökologisch und sozial nachhaltigen Gebäudemodernisierung der Stiftung Nová Cvernovka in Bratislava, Slowakei

Centrum für Metropolinnovation in Bratislava
Projektzeitraum:
Typ:
Forschungsprojekt
Profillinie:
Digitale Transformation – Urbane Zukunft
Entwerfen ∙ Bauen ∙ Erhalten
Kooperationspartner:
  • Stiftung Cvernovka
  • Passivhausinstitut Slowakei
  • Institut für kreative Nachhaltigkeit
  • id22: Project Space
Finanzierung:
Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Die Aufgabe des Forschungsprojekts ist die Entwicklung einer Konzeption für einen architektonisch, sozial-ökologisch und energietechnisch nachhaltigen Umbau eines ehemaligen Wohnheims in Bratislava in ein soziokulturelles Zentrum. Der Gebäudekomplex ist Bestandteil einer ehemaligen chemischen Fachmittelschule aus den 1950er Jahren und wurde von der Stiftung Cvernovka für einen Nutzungszeitraum von zunächst 25 Jahren von der Selbstverwaltungsregion Bratislava gemietet. Auf einer Gesamtgeschossfläche von ca. 6.500 m² soll in einer Mischung aus bezahlbaren und gemeinschaftlichen Wohnformen (Co-Housing), Arbeitsräumen (Büroräume für NGOs) und öffentlichen Funktionen das erste Plusenergiegebäude in der Slowakei realisiert werden.

Das Forschungsprojekt umfasst vier Handlungsfelder, die mit Partnern aus der Slowakei und Deutschland bearbeitet werden:

  1. Ökologisches Gesamtkonzept und integrale Planung (FH Potsdam)
  2. Plusenergiehausstandard (Passivhausinstitut Slowakei, iEPD)
  3. Co-Housing und Partizipation (id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit)
  4. Bildung und Kommunikation (Stiftung Cvernovka)

Im Projekt werden innovative Ansätze sozialer Nutzung, partizipativer Planung und ökologischer Sanierung identifiziert und gemeinsam mit den Partner*innen auf deren Umsetzbarkeit in den slowakischen Kontext geprüft. Durch die repräsentative Gebäudetypologie und dem besonderen Innovationscharakter für die Umnutzung hat dieses Vorhaben ein großes Übertragungspotential für ähnliche Projekte in der Slowakei und anderen europäischen Ländern.

Die Ergebnisse werden auf einer Website dokumentiert.

Logo Deutsche Bundesstiftung Umwelt (DBU)

Projektleitung

Prof. Dr.-Ing. Michael Prytula
Forschungsprofessor für ressourcenoptimiertes und klimaangepasstes Bauen
Studiengangsleiter Urbane Zukunft (M. A.)

Mitarbeitende Beteiligte

Wissenschaftlicher Mitarbeiter

Wissenschaftliche Mitarbeiterin

Marlene Hildebrandt, M. A.

Weitere Beteiligte

  • Chantal Schöpp (wissenschaftliche Hilfskraft)
  • Martin Šichman (Bratislava)
  • Nadácia Cvernovka (Stiftung Cvernovka)
  • Ing. Ľubica Šimkovicová (Passivhausinstitut Slowakei (iEPD))
  • Dr. Michael A. LaFond (id22: Institut für kreative Nachhaltigkeit)