Direkt zum Inhalt

Informations- und Datenmanagement (B. A.)

Fachbereich Informationswissenschaften
Eine Studentin lernt an einem Laptop

Im Bachelorstudiengang Informations- und Datenmanagement lernen Sie große und komplexe Datenmengen zu organisieren und für alle nutzbar zu präsentieren. Mit verschiedenen Methoden und Werkzeugen werden Informationsprozesse analysiert und gesteuert. Projektarbeit und Praktika ermöglichen einen fundierten Einblick in den späteren Berufsalltag. Als ausgebildete*r Daten- und Informationsspezialist*in sind Sie überall einsetzbar, wo Informationen und Daten gemanagt werden müssen. 

Abschluss:
Bachelor of Arts
Studienform:
Vollzeitstudium
Lehrsprache:
Deutsch
Regelstudienzeit:
7 Semester
Studienbeginn:
Wintersemester
Bewerbungsfrist:
15.06. – 15.08. (NC-Frei)
Voraussetzungen:
Allgemeine Hochschulreife/ Fachhochschulreife/ gleichwertig anerkannte berufspraktische Vorbildung
Leistungsumfang:
210 ECTS-Leistungspunkte
Modulhandbücher & Ordnungen
Das Studium

Informationsprozesse organisieren und steuern

Ein Leben ohne digitale Medien ist heute unvorstellbar. Mittlerweile gibt es kaum einen Bereich des öffentlichen und privaten Lebens, der ohne Informations- und Webtechnologien auskommt: Mails, Dokumente, Bilddateien, Videos etc.

Im Studiengang Informations- und Datenmanagement lernen Sie Methoden und Werkzeuge kennen, um diese Flut an digitalen Informationen und Daten zu strukturieren, zu organisieren, aufzubereiten und wiederauffindbar zu machen. Die Auseinandersetzung mit Informationstechnologienist daher  substanzieller Studieninhalt. Das betrifft unter anderem Anwendungssysteme, Web- und Suchtechnologien.   

Als Informationsmanager*in lernen Sie, wie sich die heutige Informationsgesellschaft verhält, und auch, wie ein verantwortungsvoller Umgang mit teilweise sensiblen Daten gestaltet werden kann. Informationsethik ist aus diesem Grund ein wichtiger Bestandteil des interdisziplinären Studienfachs Informations- und Datenmanagement. Da Sie im Berufsleben mit sehr unterschiedlichen Menschen zusammenarbeiten werden, ist Sozialkompetenz gefragt, die Sie im Rahmen des Studiums mit 30 Kommiliton*innen in zahlreichen Gruppenarbeiten, Projekten und Praktika erproben und trainieren werden. 

Komplexe Themen & sensible Daten

Das Bachelorstudium Informations- und Datenmanagement an der FH Potsdam passt zu Ihnen, wenn Sie sich für Informationstechnologien begeistern können und Freude daran haben, sich mit komplexen Themen auseinanderzusetzen. Der Umgang mit sensiblen Daten erfordert Konzentrationsfähigkeit und Sorgfalt. Wenn Sie zudem empathisch und kommunikativ sind, wird Ihnen die die Arbeit mit verschiedenen Fachexpert*innen im Joballtag viel Freude bereiten.  

Passt dieser Studiengang zu Ihnen?

Sie möchten mehr erfahren zum Studiengang Informations- und Datenmanagement, Meinungen und Tipps von Studierenden und Dozent*innen erfahren oder einen Blick auf typische Studienaufgaben werfen?

Mit dem Online Studienwahl-Assistenten OSA können Sie testen, ob der Studiengang zu Ihnen passt.

Zum OSA Informations- und Datenmanagement

Podcast der Campusspezialist*innen

Elias und Tim studieren Informations- und Datenmanagement und informieren Studieninteressierte als Campusspezialist*innen über ihren Studiengang. Im Podcast vermitteln Sie persönliche Eindrücke aus dem Studierendenleben und aus ihrem Studiengang.

Zum Podcast

Kontakt

Die Kolleg*innen der Zentralen Studienberatung informieren Studieninteressierte, Studienanfänger*innen, Eltern, Lehrer*innen und Studierende zu allen allgemeinen Fragen rund um das Studium. Bei konkreten Fragen und Anliegen zum Studiengang Informations- und Datenmanagement kontaktieren Sie gern die Studienfachberatung.

Studienfachberatung

Prof. Dr. Julia Maria Struß

Prof. Dr. Julia Maria Struß

Professorin für Angewandte Datenwissenschaft / Applied Data Science

Diese Studiengänge könnten Sie auch interessieren

Weitere Studiengänge
Studiengang Lehrsprache Studienbeginn Bewerbungsfrist
Archiv (B. A.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.08. (NC-Frei)
Bibliothekswissenschaft (B. A.) Deutsch Wintersemester
15.6. – 15.8. (NC-Frei)
Informations- und Datenmanagement (B. A.) Deutsch Wintersemester
15.06. – 15.08. (NC-Frei)
Archivwissenschaft (M. A.) Deutsch Wintersemester
02.05.–30.06.2023 in ungeraden Kalenderjahren (NC-Frei)
Digitales Datenmanagement (M. A.) Deutsch Sommersemester
15.12. – 15.02. (zulassungsbeschränkt)
Informationswissenschaften (M. A.) Deutsch Sommersemester
Hinweis: Dieser Studiengang wird ab WS 2022/23 nicht mehr angeboten.
Berufliche Perspektiven

Berufliche Perspektiven

Alle Prozesse unserer digitalisierten Gesellschaft sind auf die Verfügbarkeit von Daten und Informationen angewiesen. Das grundlagen- und methodenorientierte Studium Informations- und Datenmanagement befähigt Sie zu einer Tätigkeit in einer Vielzahl von Institutionen und Unternehmen und wird zunehmend gefragter. Durch steigende Anforderungen in diesem Berufsfeld sind Absolvent*innen sehr gefragt. 

Öffentliche sowie wissenschaftliche Institutionen

  • Dokumentationsabteilungen und Archive in Medienanstalten (z. B. Presse und Rundfunk) 
  • Bild- und Nachrichtenagenturen 
  • Parlamentsdokumentation im Bundestag und Landtagen 
  • Museen 
  • Bibliotheken 
  • Informationsversorgung in öffentlichen Forschungseinrichtungen 
  • Behörden (z. B. E-Government, Dokumentenmanagement, Webredaktion und Social Media Management) 

 

Private Unternehmen

  • Wirtschaftsunternehmen mit Informationsdienstleistungen (z. B. Content Management oder Social Media Management) 
  • Internet-Dienstleister wie Web-Agenturen, Digital-Marketing-Agenturen 
  • Softwarehersteller und Datenbankproduzenten 
  • Abteilungen für Informations- und Wissensmanagement 
  • Webagenturen für Suchmaschinenoptimierung 
  • Informationsversorgung in privaten Forschungseinrichtungen 
  • Unternehmensberatungen (z. B. Organisations- und IT-Beratung) 
  • Mir gefällt das vielseitige Angebot an Modulen! Jedes Jahr lernt man viele neue Dinge, die im Semester darauf in anderen  Modulen direkt angewendet werden können. Das praktische Anwenden der gelernten Dinge aus den einzelnen Veranstaltungen

    Elias
    Student
  • Wir lernen vielfältige Methoden und Programme im Bereich der Digitalisierung kennenlernen. Es gibt enge und gute Kontakte zu den Dozent*innen, falls es mal ein Anliegen gibt oder Hilfe benötigt wird.

    Tim
    Student
Studieninhalte

Studieninhalte

Lehrformate

Damit die Wissensvermittlung auch zum jeweiligen Thema passt und sich der Studienalltag der Studierenden abwechslungsreich gestaltet, arbeiten wir im Studiengang Informations- und Datenmanagement mit unterschiedlichen Lernformen. 

  • Seminare, Werkstätten (besondere Seminarform)  
  • Vorlesungen  
  • Übungen in kleineren Gruppen 
  • Arbeiten in PC-Pools 
  • praxisnahe Projekte, teilweise mit externen Partnern  

 

Grundlagen

  • Informationsgesellschaft, Medien, Management und Recht 
  • Webtechnologien, Informationssysteme 
  • Modellierung, Datenbanken, Datenmanagement 
  • Methoden und Instrumente der Inhaltserschließung  
  • Informations- und Wissensmanagement, Content Management, Dokumentenmanagement 
  • semantische Methoden und Technologien 
  • Informationsintegration  

Wahlmodule

  • Grundlagen der Programmierung 
  • Website-Konzeption und Entwicklung 
  • Bild- und Museumsdokumentation 
  • Informationsvisualisierung 
  • digitale Langzeitarchivierung und Forschungsdatenmanagement 
  • Retrieval von Fachinformationen 
  • thematisch wechselnde Projekte 

Exkursionen

Je nach aktuellen Themen und Kooperationspartnern sowie jeweiligen Angeboten zu Besichtigungen und Fachtagungen

Praktika & Projekte

  • zwei Praktika: sechs Wochen nach dem 2. Semester sowie 22 Wochen im 5. Semester
  • zwei Projekte (4. Semester und 6.-7. Semester) 

Weitere Informationen

Abschlussarbeit

  • Eigenständiges Erstellen einer Bachelorarbeit sowie deren Verteidigung

Studienablauf

Der Bachelor Informations- und Datenmanagement ist ein Vollzeitstudium mit sieben Semestern, inklusive einem sechswöchigem Praktikum und Praxissemester.

 

1. 2. Semester

Grundlagenstudium, sechs Wochen Praktikum

3.  4. Semester integrative und fachspezifische Vertiefung
5. Semester Praxissemester
6.  7. Semester fachspezifische Vertiefung, Projekte, Bachelorarbeit 

Modulhandbücher & Ordnungen

Eine detaillierte Beschreibung der Studieninhalte, wie zum Beispiel Studienverlaufspläne und Beschreibungen einzelner Module des Studiengangs Informations- und Datenmanagement finden Sie im Modulhandbuch, in der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung und in der Praktikumsordnung.

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang Informations- und Datenmanagement:

Modulhandbuch für den Bachelorstudiengang informations- und Datenmanagement:

Bewerbung & Immatrikulation

Bewerbung & Immatrikulation

Für den Studiengang Informations- und Datenmanagement (B. A.) gibt es kein gesondertes Bewerbungsverfahren. Die Immatrikulation ist immer vom 15.06. bis zum 15.08. zum nächsten Wintersemester möglich. Bewerbungen auf ein höheres Fachsemester sind vom 15.05. bis 15.07. möglich.
Wenn Sie die Zugangsvoraussetzungen erfüllen, können Sie einen Immatrikulationsantrag stellen. Beachten Sie hierfür die folgenden, studiengangsspezifischen Angaben:

Zugangsvoraussetzungen

Für die Immatrikulation in den zulassungsfreien Bachelorstudiengang Archiv benötigen Sie eine Hochschulzugangsberechtigung gemäß Brandenburgischem Hochschulgesetz. Diese Hochschulzugangsberechtigung umfasst die Allgemeine Hochschulreife oder Fachhochschulreife oder eine als gleichwertig anerkannte berufspraktische Vorbildung.

Immatrikulationsantrag

Der Immatrikulationsantrag wird online im MyCampus-Hochschulportal der Fachhochschule Potsdam gestellt. Nach Eingabe der für die Immatrikulation erforderlichen Angaben wird ein Immatrikulationsantrag erstellt. Dieser Antrag ist unterschrieben und postalisch zusammen mit der Hochschulzugangsberechtigung in Papierform bei der FH Potsdam einzureichen. Ob Sie darüber hinaus noch weitere Dokumente einreichen müssen, entnehmen Sie bitte dem Immatrikulationsantrag. Für die Einreichung gilt der letzte Tag des Immatrikulationszeitraums. Maßgeblich ist der Posteingang an der FH Potsdam.

Einzureichende Unterlagen

  • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung bzw. des Hochschulabschlusszeugnisses 
  • Versicherungsnachweis der gesetzlichen Krankenversicherung für Studierende bzw. Nachweis der Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht
  • Einzahlungsbeleg oder Auftragsbestätigung des Semesterbeitrags
  • Lichtbild für die Ausstellung der Campus.Karte
  • ggf. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten Hochschule
  • ggf. weitere Unterlagen gemäß Immatrikulationsantrag

Allgemeine Informationen zu Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren

An der FH Potsdam gibt es verschiedene Bewerbungsverfahren. Allgemeine Informationen zu Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren sowie Informationen zu den Themen Teilzeitstudium, Gasthörerschaft und Zweitstudium finden Sie auf den allgemeinen Bewerbungsseiten.

Allgemeine Informationen zur Bewerbung

Internationale Bewerber*innen

Sie möchten sich für ein Studium ab dem ersten oder einem höheren Fachsemester bewerben und haben Ihren Schulabschluss und/oder Hochschulabschluss im Ausland erworben? Dann können Sie sich im Ausland erworbene Abschlüsse und Leistungen anerkennen lassen und bei uns studieren.

Zu den Bewerbungsinfos für Internationals

Kontakt

Studienberatung

Studienfachberatung

Prof. Dr. Julia Maria Struß

Prof. Dr. Julia Maria Struß

Professorin für Angewandte Datenwissenschaft / Applied Data Science