Direkt zum Inhalt

Feedback-Box

Die Feedback-Box ist im ersten vollen digitalen Semester 2020 entstanden und von Studierenden in Kooperation mit der ZEDI – Zentrale Einrichtung Digitale Lehre an der Fachhochschule Potsdam (FHP) und der Brandenburgischen Technischen Universität Cottbus-Senftenberg (BTU) projektiert. Die Entwicklung der Feedback-Box wurde vom Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK) gefördert.

Katzen-Emojis aus dem Projekt "Feedback Box" der Zentralen Einrichtung Digitale Lehre der FH Potsdam und der BTU Cottbus-Senftenberf
Projektzeitraum:
Typ:
Lehrprojekt
Kooperationspartner:

eBB – E-Learning Netzwerk Brandenburg:
Brandenburgische Technische Universität Cottbus-Senftenberg
Europa-Universität Viadrina
HNE Eberswalde
Technische Hochschule Brandenburg
Universität Potsdam
Technische Hochschule Wildau
Fachhochschule Potsdam

Finanzierung:
Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kultur des Landes Brandenburg (MWFK)

Die erste Idee zur Feedback-Box entstand aus einer Challenge mit Studierenden während des ersten Hochschul-Hackathons Brandenburg. Unter dem Motto „Digitales Lehren, Lernen, Leben“ organisierten das MWFK und die Fachhochschule Potsdam in Kooperation mit den brandenburgischen Hochschulen einen landesweiten Hochschul-Hackathon zu den Herausforderungen der digitalen Lehre. Der Hackathon fand am Wochenende vom 8. bis 10. Mai 2020 online statt. Die Challenge zum Thema „Kuhmerkasten – ein Moodle-Plugin zur Abgabe der Stimmung in einem Seminar“ wurde erstellt von Sophia Lenz, Natalie Schreiber und Tim Sockel.

Technische Entwicklung: Sudile GbR

Wenn Sie Interesse haben, die Feedback-Box zu testen, können Sie sich hier mit dem Formular dafür anmelden.

Feedback zur Feedback-Box: Was wurde angepasst?

Nach der Auswertung der Online-Umfrage zum Prototyp des neuen Plug-Ins wurden folgende Dinge überarbeitet: 

  • Es wurden neue OpenMojis erstellt 
  • Die Anzahl an OpenMojis wurde auf vier reduziert
  • Die Formulierung der Kategorien wurde abgeändert und in neuer Reihenfolge angeordnet
  • Die Feedback-Box soll in Zukunft nicht zur unmittelbaren Bewertung der Lehrperson dienen, sondern als Reflexion der eigenen Arbeit und Stimmung im Seminar dienen
  • Die Aktivität kann mehrmals innerhalb eines Kurses durchgeführt werden
  • Das Plug-In soll auch in englischer Sprache angeboten werden

Hier finden Sie die aktuellen Design-Entwürfe aus der Entwicklung der Feedback-Box von Natalie Schreiber und Niko Ripka.

 OpenMojis von openmoji.org HfG Schwäbisch Gmünd (Design University) unter CC BY SA 4.0

Förderlogo des MWFK des Landes Brandenburg

Projektteam

Projektleitung und Fachliche Entwicklung

Julia Lee, M. A./Diplom

Leiterin Zentrale Einrichtung Digitale Lehre (ZEDI)

gleichrangig mit Tobias Falke (BTU)

Design/Instructional Design

  • Natalie Schreiber (Studentin Interfacedesign FHP)
  • Nikolas Ripka (Student Interfacedesign FHP)

Projektkoordination

Julia Ullrich, M.A.

Julia Klinski, M.A.

Mitarbeiterin Transferscouting „Gesellschaft bilden“

Technische Beratung

Tobias Kutzner (BTU)