Direkt zum Inhalt

ZEDI-Kommission Digitale Lehre

Mitglieder

Fachbereich Informationswissenschaften

Prof. Dr. Antje Michel

Prof. Dr. Antje Michel

Professorin für Informationsdidaktik und Wissenstransfer

Vorsitzende der ZEDI-Kommission Digitale Lehre

Zentrale IT

Kathrin Fischer

Kathrin Fischer

Leiterin Zentrale IT
Stellvertreterin der Kanzlerin

Studentische Vizepräsidentin

Fachbereich Bauingenieurwesen

Prof. Rüdiger Lorenz

Prof. Dipl.-Phys. Rüdiger Lorenz

Professor Bauphysik und Bauklimatik
Leiter Bauphysiklabor

Fachbereich Design

Prof. Boris Müller

Prof. Boris Müller

Professor für Interaction Design

Fachbereich STADT | BAU | KULTUR

Prof. Dr. Angelika Rauch

Prof. Dr. Angelika Rauch

Professorin in der Studienrichtung Konservierung und Restaurierung – Holz

Vizepräsident Studium und Lehre

Prof. Dr. Tobias Schröder

Prof. Dr. Tobias Schröder

Forschungsprofessor für nachhaltige urbane Entwicklungsstrategien

Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften

Julius Späte

Julius Späte, M. A.

Akademischer Mitarbeiter für den dual-digitalen Studiengang Soziale Arbeit (B. A.)

Funktion & Aufgaben

  1. Die Kommission hat eine beratende Funktion. Sie berät die ZEDI fachlich und strategisch.
  2. Die Kommission unterstützt den gegenseitigen Austausch zwischen Fachbereichen, der ZEDI, der zentralen IT und den studentischen Gremien in Bezug auf die Bedarfe im Kontext der digitalen Lehre.
  3. Die Kommission setzt sich zusammen aus pro Fachbereich mindestens je einer*einem Professor*in bzw. einer*einem akademischen Mitarbeiter*in mit regelmäßigem Lehrdeputat und der Leitung der Zentralen IT, der/dem studentischen Vizepräsident*in und der/dem Präsident*in. Die Fachbereichs-Mitglieder der Kommission werden auf Vorschlag der Dekan*innen durch die Fachbereichsräte gewählt. Die Amtszeit beträgt 2 Jahre. Eine Wiederberufung ist möglich.
  4. Pro Amtszeit wählen die Mitglieder der Kommission eine*n Vorsitzende*n. Der*die Vorsitzende fungiert als Sprecher*in der Mitglieder der Kommission gegenüber der Leitung der ZEDI sowie gegenüber der Hochschulöffentlichkeit.
  5. Die Leitung der ZEDI informiert die Kommission über die Entwicklungen und Aktivitäten seit der vorherigen Zusammenkunft. Die Kommissionsmitglieder benennen Bedarfe aus ihren Fachbereichen/Einrichtungen und die Kommission spricht Empfehlungen für die weitere Entwicklung der digitalen Lehre an der FHP aus. Bericht und Diskussion werden protokolliert und der Kommission zur Verabschiedung vorgelegt.
  6. Die Kommission tritt mindestens einmal pro Semester zusammen.