Direkt zum Inhalt

Archivwissenschaft (M. A.)

Archiv-Dokumente in einem Karton

Im berufsbegleitenden Studiengang Archivwissenschaft reflektieren Sie archivwissenschaftliche Erkenntnisse in Bezug auf ihre eigene Berufspraxis. Der Masterstudiengang qualifiziert Sie für den höheren Archivdienst in öffentlichen Archiven von Bund und Ländern.
Sie lernen Instrumente zum erfolgreichen Management kennen sowie wichtige rechtliche Aspekte des Berufsfeldes. Im Fokus steht außerdem die Arbeit mit digitalen Archiven und die Vermittlung von Bildungsarbeit. Studienbeginn ist immer zum Wintersemester eines ungeraden Kalenderjahres.  

Abschluss:
Master of Arts
Studienform:
Teilzeitstudium
Weiterbildender Masterstudiengang
Lehrsprache:
Deutsch
Regelstudienzeit:
6 Semester berufsbegleitend (Start: jeweils zum Wintersemester eines ungeraden Kalenderjahres)
Studienbeginn:
Wintersemester
Bewerbungsfrist:
02.05.–30.06.2023 in ungeraden Kalenderjahren (zulassungsbeschränkt)
Voraussetzungen:
Erfolgreich abgeschlossenes Hochschulstudium, mindestens 12 Monate Berufserfahrung in einer Archiveinrichtung, Nachweis einer studienbegleitenden Tätigkeit in einer Archiveinrichtung
Leistungsumfang:
120 ECTS-Leistungspunkte
Modulhandbücher & Ordnungen
Das Studium

Mit dem Potsdamer Modell in den höheren Archivdienst

Eine Archiv-Studentin begutachtet ein historisches Foto

Der Studiengang Archivwissenschaft ist der einzige Studiengang in Deutschland, der Ihnen in drei Jahren eine Zusatzqualifikation auf hohem fachlichen Niveau ermöglicht.Dieses sogenannte „Potsdamer Modell“ ist zukunftsweisend, denn es wirkt dem Fachkräftemangel bei gleichzeitig steigendem Bedarf entgegen.  

Innerhalb eines Semesters gibt es drei Präsenztage. Zur optimalen Betreuung unserer Studierenden nutzen wir die E-Learning-Plattform "Moodle”. In den ersten Semestern erleichtert ein vorgegebener Stundenplan mit Pflichtmodulen den Einstieg für Sie als Berufstätige. Ab dem 4. Semester können Sie sich mit Wahlpflichtmodulen  spezialisieren. Im letzten Semester beenden Sie das Studium mit einer Masterarbeit und sind nun für den höheren Dienst qualifiziert. 

Passt dieser Studiengang zu Ihnen?

Die spannende Arbeit im Archiv gefällt Ihnen und Sie wollen Ihre Kenntnisse mit dieser fachlichen Zusatzqualifikation für den höheren Archivdienst erweitern? Um das Masterstudium beginnen zu können, benötigen Sie einen Nachweis über den Abschluss eines anderen geisteswissenschaftlichen Faches, egal ob Bachelor, Diplom, Magister Artium oder Master (teilweise auch mit Promotion). Zu den Voraussetzungen gehören außerdem 12 Monate Berufserfahrung sowie eine aktuelle Tätigkeit in einer Archiveinrichtung, die für zwei Jahre vertraglich gesichert ist.  

Kontakt

Die Kolleg*innen der zentralen Studienberatung informieren Studieninteressierte, Studienanfänger*innen, Eltern, Lehrer*innen und Studierende zu allen allgemeinen Fragen rund um das Studium. Bei konkreten Fragen und Anliegen zum Studienfach Archivwissenschaften kontaktieren Sie gern die zuständige*n Studienfachberater*innen.

Prof. Dr. Susanne Freund
Professorin für Archivwissenschaft
Projektleiterin graduale Fernweiterbildung Archiv
Projektleiterin des Weiterbildungs-Studiengangs Archivwissenschaft (M. A.)
Projektleiterin des Weiterbildungsprogramms "Archive im Informationszeitalter"

Diese Studiengänge könnten Sie auch interessieren

Weitere Studiengänge
Studiengang Lehrsprache Studienbeginn Bewerbungsfrist
Archivwissenschaft (M. A.) Deutsch Wintersemester
02.05.–30.06.2023 in ungeraden Kalenderjahren (zulassungsbeschränkt)
Digitales Datenmanagement (M. A.) Deutsch Sommersemester
01.12. – 01.02. (zulassungsbeschränkt)
Informationswissenschaften (M. A.) Deutsch Sommersemester
Hinweis: Dieser Studiengang wird ab WS 2022/23 nicht mehr angeboten.
Berufliche Perspektiven

Studiengänge

Weitere Studiengänge
Studiengang Lehrsprache Studienbeginn Bewerbungsfrist
Archivwissenschaft (M. A.) Deutsch Wintersemester
02.05.–30.06.2023 in ungeraden Kalenderjahren (zulassungsbeschränkt)
Digitales Datenmanagement (M. A.) Deutsch Sommersemester
01.12. – 01.02. (zulassungsbeschränkt)
Informationswissenschaften (M. A.) Deutsch Sommersemester
Hinweis: Dieser Studiengang wird ab WS 2022/23 nicht mehr angeboten.

Berufliche Perspektiven

Mit Abschluss des Masterstudienganges Archivwissenschaft können Sie eine Laufbahn im höheren Archivdienst antreten. 

Wenn Sie eine fachrichtungsbezogene Berufsausbildung, zum Beispiel als Fachangestellte*r für Medien- und Informationsdienste – Fachrichtung Archiv oder Archivassistent*in, absolviert haben und in einem Archiv arbeiten, könnte die Fernweiterbildung Archiv für Sie interessant sein.

Mögliche Einsatzgebiete

  • Archive des Bundes, der Länder und Kommunen 
  • Parlamentsarchive 
Studieninhalte

Studienablauf

Der Masterstudiengang beginnt alle zwei Jahre - jeweils zu den ungeraden Jahreszahlen. Innerhalb eines Semesters finden zwei Präsenztermine zu jeweils drei Tagen statt. Diese Präsenztage sind Donnerstag, Freitag und Samstag. Die Regelstudienzeit für den Teilzeitstudiengang Archivwissenschaft beträgt sechs Semester und schließt mit einem Master of Arts (M. A.) ab. Das Studium besteht aus grundlegenden Pflichtmodulen, fachspezifischen Pflicht- und Wahlmodulen und wird mit dem Erstellen einer Masterarbeit und deren Verteidigung abgeschlossen. 

 

1.  3. Semester

Grundlagenstudium, Pflichtmodule

4. Semester Wahlpflichtmodule, fachspezifische Vertiefung
5.  6. Semester Pflichtmodule, Masterarbeit und Kolloquium

Studieninhalte

Lehrformate

Im Masterstudiengang Archivwissenschaft arbeiten wir mit unterschiedlichen Lehrformaten. Da es sich um ein berufsbegleitendes Studium handelt, gibt es eine Aufteilung zwischen Präsenzterminen, der Arbeit in Moodle sowie im Selbststudium.

  • Seminare 
  • Übungen 
  • Projekte 

Pflichtmodule

  • Information und Gesellschaft 
  • Methoden der Archivwissenschaft 
  • Archivtypologie und Archivgeschichte 
  • Archivmanagement 
  • Records Management 
  • Erschließung in Archiven 
  • Archivtechnik 
  • Archivrecht/Informationsfreiheitsgesetzte 
  • Historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit 
  • Historische Hilfswissenschaften 
  • Verwaltungsgeschichte 
  • Digitale Archive 
  • Digitale Langzeitarchivierung 
  • Projektmanagement 

Wahlmodule

  • Informations- und Kommunikations-Technologien (IuK)
  • Datenbankarchivierung 
  • Metabeschreibungssprachen 
  • Organisationsentwicklung und Managementtechniken 
  • Editionstechniken 
  • Geschichtsprojekt 

Prüfungsformen

  • Hausarbeiten 
  • praktische Abschlussarbeiten 
  • Klausuren 
  • Präsentationen 

 

Abschlussarbeit

  • Erstellen einer Masterarbeit sowie deren Verteidigung 

Studieninhalte nach Semester

  • Information und Gesellschaft 
  • Methoden der Archivwissenschaft 
  • Archivtypologie und Archivgeschichte 
  • Archivmanagement

  • Records Management 
  • Erschließung in Archiven 
  • Archivtechnik 
  • Archivrecht/Informationsfreiheitsgesetze

  • historische Bildungs- und Öffentlichkeitsarbeit
  • historische Hilfswissenschaften

  • Verwaltungsgeschichte 
  • digitale Archive 
  • IuK-Technologien (Wahlpflichtmodul) 
  • Datenbankarchivierung (Wahlpflichtmodul) 
  • Metabeschreibungssprachen (Wahlpflichtmodul) 
  • Organisationsentwicklung und Managementtechniken (Wahlpflichtmodul) 
  • Editionstechniken (Wahlpflichtmodul) 
  • Geschichtsprojekt (Wahlpflichtmodul)

  • digitale Langzeitarchivierung 
  • Projektmanagement

  • Masterarbeit

Modulhandbücher & Ordnungen

Eine detaillierte Beschreibung der Studieninhalte, wie zum Beispiel Studienverlaufspläne und Beschreibungen einzelner Module des Studiengangs Archivwissenschaft finden Sie im Modulhandbuch, in der fachspezifischen Studien- und Prüfungsordnung und in der Praktikumsordnung.
Weitere Dokumente können in den Amtlichen Bekanntmachungen recherchiert werden.

Kontakt

Prof. Dr. Susanne Freund
Professorin für Archivwissenschaft
Projektleiterin graduale Fernweiterbildung Archiv
Projektleiterin des Weiterbildungs-Studiengangs Archivwissenschaft (M. A.)
Projektleiterin des Weiterbildungsprogramms "Archive im Informationszeitalter"
Bewerbung & Immatrikulation

Bewerbung & Immatrikulation

Die Immatrikulation für den Masterstudiengang Archivwissenschaft findet alle zwei Jahre in den ungeraden Jahren zum Wintersemester statt. Vor der Immatrikulation gibt es ein Auswahlverfahren. Bewerbungen sind jeweils vom 02.05. bis zum 30.06. des betreffenden Jahres möglich.

Es fallen der Semesterbeitrag sowie Gebühren in Höhe von 1.200 Euro pro Semester an.

Zugangsvoraussetzungen

  • erfolgreich abgeschlossenes Studium an einer Hochschule in einem nicht archivfachlichen, mindestens sechssemestrigen Bachelorstudiengang oder in einem mindestens achtsemestrigen Diplom - oder Magisterstudiengang im Umfang von mindestens 180 ECTS -Leistungspunkten
  • mindestens 12 Monate Berufserfahrung in einer Archiveinrichtung im Umfang einer Vollzeittätigkeit, die das Aufgaben- und Themenspektrum einschlägiger, praktischer Archivarbeit umfasst (in begründeten Fällen ist auf Antrag an die Auswahlkommission eine Ausnahmzulassung von dieser Regelung möglich)
  • Nachweis einer studienbegleitenden Tätigkeit in einer Archiveinrichtung zum Zeitpunkt der Zulassung, die für die folgenden 24 Monate vertraglich gesichert (mindestens 15 h/Woche bzw. 300 h/Semester

Einzureichende Unterlagen

  • amtlich beglaubigte Kopie der Hochschulzugangsberechtigung bzw. des Hochschulabschlusszeugnisses 
  • Versicherungsnachweis der gesetzlichen Krankenversicherung für Studierende bzw. Nachweis der Befreiung von der gesetzlichen Versicherungspflicht
  • Einzahlungsbeleg oder Auftragsbestätigung des Semesterbeitrags
  • Lichtbild für die Ausstellung der Campus.Karte
  • ggf. Exmatrikulationsbescheinigung der zuletzt besuchten Hochschule
  • ggf. weitere Unterlagen gemäß Immatrikulationsantrag

Immatrikulationsantrag

Der Immatrikulationsantrag wird online im MyCampus-Hochschulportal der Fachhochschule Potsdam gestellt. Nach Eingabe der für die Immatrikulation erforderlichen Angaben wird ein Immatrikulationsantrag erstellt. Dieser Antrag ist unterschrieben und postalisch zusammen mit der Hochschulzugangsberechtigung in Papierform bei der FH Potsdam einzureichen. Ob Sie darüber hinaus noch weitere Dokumente einreichen müssen, entnehmen Sie bitte dem Immatrikulationsantrag. Für die Einreichung gilt der letzte Tag des Immatrikulationszeitraums. Maßgeblich ist der Posteingang an der FH Potsdam.

Auswahlverfahren

Am Verfahren zur Vergabe der Studienplätze nehmen Bewerber*innen teil, die die Zugangsvoraussetzungen erfüllen. Im Vergabeverfahren werden von der Anzahl der zu vergebenden Studienplätze vorab abgezogen:

  • alle Bewerber*innen, die auf Grund eines Dienstes eine frühere Zulassung nicht annehmen konnten sowie alle Bewerberinnen und Bewerber mit einer Angehörigkeit zum Bundeskader eines Bundessportfachverbandes des Deutschen Olympischen Sportbundes,
  • 11 % für Bewerber*innen mit ausländischer Hochschulzugangsberechtigung,
  • 3 % für Bewerber*innen, die nach Härtegesichtspunkten zu berücksichtigen sind.

Die verbleibenden Studienplätze werden zu 90 % nach dem Ergebnis der Eignungsprüfung und zu 10 % nach Wartezeit vergeben.

Über die Aufnahme in den Master-Studiengang entscheidet eine vom Fachbereich eingesetzte Auswahlkommission auf Grundlage der Studien- und Prüfungsordnung und der jeweils gültigen Satzung zur Durchführung des Hochschulauswahlverfahrens für den Masterstudiengang Archivwissenschaften. Als Auswahlkriterien werden herangezogen:

  • die Abschlussnote des ersten Hochschulabschlusses (40 %)
  • die Art der beruflichen Tätigkeit (30 %)
  • die Dauer der beruflichen Vorerfahrung (20 %)
  • die Art des ersten Hochschulabschlusses und weitere erworbene Hochschulabschlüsse (5 %)
  • ein Motivationsschreiben (5 %)

Allgemeine Informationen zu Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren

An der FH Potsdam gibt es verschiedene Bewerbungsverfahren. Allgemeine Informationen zu Bewerbungs- und Immatrikulationsverfahren sowie Informationen zu den Themen Teilzeitstudium, Gasthörerschaft und Zweitstudium finden Sie auf den allgemeinen Bewerbungsseiten.

Allgemeine Informationen zur Bewerbung

Internationale Bewerber*innen

Sie möchten sich für ein Studium ab dem ersten oder einem höheren Fachsemester bewerben und haben Ihren Schulabschluss und/oder Hochschulabschluss im Ausland erworben? Dann können Sie sich im Ausland erworbene Abschlüsse und Leistungen anerkennen lassen und bei uns studieren.

Zu den Bewerbungsinfos für Internationals

Kontakt

Studienberatung

Prof. Dr. Susanne Freund
Professorin für Archivwissenschaft
Projektleiterin graduale Fernweiterbildung Archiv
Projektleiterin des Weiterbildungs-Studiengangs Archivwissenschaft (M. A.)
Projektleiterin des Weiterbildungsprogramms "Archive im Informationszeitalter"