Direkt zum Inhalt

THEMIS.COG: Theoretische und empirische Modellierung von Identitäten und Einstellungen in kollaborativen Gruppen

Das Forschungsprojekt THEMIS.COG untersucht soziale und psychologische Mechanismen von selbstorganisierter Zusammenarbeit.

Projektzeitraum:
Typ:
Forschungsprojekt
Profillinie:
Digitale Transformation – Urbane Zukunft
Kooperationspartner:
  • University of Waterloo, Canada
  • Dartmouth College, United States
Finanzierung:
Deutsche Forschungsgemeinschaft, FKZ: AOBJ: 638202

Mit „THEMIS.COG“ untersucht ein Forscherteam um Prof. Dr. Tobias Schröder die sozialen und psychologischen Mechanismen von selbstorganisierter Zusammenarbeit, mit Fokus auf die offene, kollaborative Software-Entwicklungs-Plattform GitHub. Ziel ist es neue, datenbasierte Erkenntnisse darüber zu erhalten, was selbstorganisierte Formen von Zusammenarbeit – beispielsweise in Kleingruppen oder auf der Ebene sozialer Netzwerke – motiviert und welche Erfolgsbedingungen ihr vorangehen. Konkret soll hierzu ein Computermodell menschlicher Interaktionen angewendet werden, welches explizite Vorhersagen über Online-Interaktionen in einer kollaborativen Gruppe liefert, basierend auf der Annahme, dass Identitäten erlernbar, mathematisch beschreibbar und komplementär zu den anderen Gruppenmitgliedern sind. Das Projekt wird damit soziologische Theorien festigen und formal wichtige sozialwissenschaftliche Antworten zur Charakteristik von Kollaborationen liefern, die über das theoretische Modell von kleinen Gruppen au der Netzwerkebene hinaus gehen. 

Das Projektteam ist interdisziplinär und international aufgestellt. Neben dem Potsdamer Teilprojekt, das sich vor allem auf selbstorganisierte Innovationsprozesse konzentriert, sind Experten aus den Bereichen Soziologie (USA) und Informatik (Kanada) vertreten.

Das Förderprogramm Digging into Data Challenge, in dem das Projekt gefördert wird, unterstützt Projekte, die großformatige digitale Datenanalysetechniken im Forschungsbereich der Sozial- und Geisteswissenschaften anwenden.

Förderlogo der DFG

Projektleitung

Prof. Dr. Tobias Schröder
Forschungsprofessor für nachhaltige urbane Entwicklungsstrategien

Beteiligte

Mitarbeitender

Dr. Jonathan Morgan

Dr. Jonathan Morgan

Akademischer Mitarbeiter im Projekt "THEMIS.COG"

Weitere Mitarbeitende

  • Nikolas Zöller
  • Prof. Dr. Jesse Hoey
  • Prof. Dr. Meiyappan Nagappan
  • Prof. Dr. Kimberly B. Rogers
  • Hong-Mao Li