Direkt zum Inhalt

News

Podcast: Den Schritt aus dem sicheren Job in die Selbstständigkeit mit Bedacht wagen

Illustration von Podcastaufnahme mit Mann und Frau

Die Podcast-Reihe der FHP Entrepreneurship School mit individuellen thematischen Schwerpunkten bietet einen Einblick in erfolgreiche Gründungsprojekte aus unserer Metropolregion.

In dieser Folge trifft Gründungscoachin Anett Lommatzsch auf den selbstständigen Referenten und Trainer für Selbstverteidigung, Kampfsport und Fitness, Dirk Gorcke, der seine (Team-)Gründung bis ins kleinste Detail durchdacht hat.

Gründen mit Umsicht und guter Vorbereitung

Dirk Gorcke war 20 Jahre lang in sicherer Anstellung Vertriebsingenieur. Er verdiente ein sicheres Gehalt, mit dem er seine Familie versorgen konnte, profitierte von Benefits wie Firmenwagen und Co. Trotzdem entschied er sich 1999 sein Hobby, den Kampfsport, zum Beruf zu machen. Über die Hintergründe haben wir bereits im Podcast mit Pascal Nagel berichtet: Als der Taekwondo-Meister der Berliner Sportschule Choi in den Ruhestand geht, übernimmt Pascal die Sportschule. Diesen Kopfsprung ins kalte Wasser wagt Dirk jedoch nicht. So arbeitet er bis 2011 weiterhin als Angestellter, unterstützt aber seinen Freund Pascal in dessen Sportschule bereits als Trainer. Dazu gehört nicht nur der Standort in Berlin Neukölln, sondern auch in Hamburg.

Teamgründung: Von der Freundschaft zur Partnerschaft

Erst 2012 entscheidet er sich für die volle Selbstständigkeit als Trainer und Trainingsleiter. Bis dahin hat er einen festen Kund*innenstamm sowie die Beliebtheit der Sportschule Choi unterstützend aufbauen können, ohne den gewohnten Lebensstandard seiner Familie einbüßen zu müssen.

Im Podcast berichtet Dirk von der Teamgründung mit Pascal, die eher untypisch ist, aber genau zu ihren Persönlichkeiten und ihrer Freundschaft passt, warum man bei der Selbstständigkeit nur auf ein gutes Bauchgefühl hören sollte und welche Erfolgszutaten er allen Gründer*innen empfiehlt.

Zur Folge "Gründungsgeist Berlin-Brandenburg: Im Gespräch mit Dirk Gorcke"