Direkt zum Inhalt

Brunch für Alleinerziehende im Bürgerhaus STERN*ZEICHEN

Get-to­ge­ther

Durch die regelmäßige Teilnahme am "Arbeitskreis Alleinerziehende der Stadt Potsdam" erhält das FAMteam wichtige Informationen über spezielle Angebote für diese Zielgruppe. Zudem ist es eine Plattform, um dort auch immer wieder die besondere Situation unserer Studierenden mit Kindern einzubringen, die die alleinige Verantwortung und Fürsorge für ihre Familie haben. Das AWO-Büro KINDER(ar)MUT bietet eine wunderbare Möglichkeit der Vernetzung von alleinerziehenden Müttern und Vätern und eine kleinen Prise "einfach mal rauskommen".

Mit dem Alleinerziehenden-Brunch möchten das AWO-Büro KINDER(ar)MUT und das Bürgerhaus STERN*ZEICHEN diese Familien und ihre Kinder unterstützen. Gemeinsam laden sie dazu ein, in gemütlicher Atmosphäre zu brunchen, sich auszutauschen und zu vernetzen. Umrahmt wird dieser gemeinsame Vormittag durch ein kleines Kulturprogramm.

Seien Sie dabei und lernen andere Mütter und Väter kennen, die sich auch schon oft die Frage gestellt haben: "Wie soll ich das alles nur unter einen Hut bringen?"

Und was machen Ihre Kinder während dieser Zeit? – Natürlich sind auch sie herzlich willkommen.

Der erste Alleinerziehenden-Brunch findet am 18. Februar statt. Mit dabei sein wird an diesem Tag der Gaukler und Zirkuspädagoge Ferdinand Freudensprung. Bei einer Eltern-Kind-Akrobatik-Geschichte können sich die Anwesenden selbst ausprobieren: ganz leicht und ohne Vorerfahrung – bequeme Kleidung und gute Laune sind trotzdem hilfreich. Außerdem werden gemeinsam Rhythmus-Shaker aus Papprollen gebastelt.

Mehr Informationen gibt es auf der Website des AWO-Büros Kinderarmut oder direkt bei Jörn Mensching.

Zielgruppe: Alle Hochschulangehörigen Öffentlichkeit

18.02.2024, 10:00 – 12:30 Uhr

Bürgerhaus STERN*ZEICHEN
Galileistr. 37
14480 Potsdam
Deutschland