Skip to main content

Archives for Beginners

What is an archive and how is it structured? What are the foundations and self-image of archival institutions in their work? What types of archives are there and how do their working methods differ? The seminar provides an insight into the structures and working methods of archival institutions and teaches basic concepts. In this way, you will not only learn to understand the structure of an archive, but also how to conduct targeted research in it.

Status:
New dates on request
Format:
Distance Learning Degree Programme
Degree:
Certificate of attendance

At a glance

Target group

The seminar is aimed at academics, students and other interested parties without previous archival knowledge.

Arbeitsweise

Das Seminar wird auf den konkreten Kundenbedarf zugeschnitten. Nach der Vermittlung der Grundlagen folgt die Bearbeitung einer konkreten Aufgabenstellung aus der Organisation. Der Dozent verfolgt einen problemorientierten Lernansatz und bereitet einen maßgeschneiderten, mit Praxisbeispielen versehenen Input vor.

Die interaktive Erarbeitung von Lösungsideen erfolgt je nach Kundenwunsch in Kleingruppen oder mit allen Teilnehmern.

Die Inhouse-Schulung kann auch in Englisch durchgeführt werden.

Costs

The participation fee for the seminar is 280 euros. The participation fee for package partners and members of Freie Universität Berlin is 210 euros.

Themen

Text

mit anschließender Fragerunde

Erarbeitung von Lösungsvorschlägen für eine Aufgabenstellung des Kunden: 

  • Input aus Forschung und Unternehmenspraxis (Stand der Technik)
  • Gemeinsame Entwicklung eines Problemstatements
  • Arbeit in Kleingruppen zur Entwicklung Lösungsvorschlägen
  • Präsentation der Lösungsvorschläge
Prof. Dr.-Ing. Peter Heisig
© S. Brünler

CV Prof. Dr. Peter Heisig

Prof. Dr. Peter Heisig ist Professor für Informations- und Wissensmanagement an der Fachhochschule Potsdam. Mit über 30 Jahren Erfahrung in den Bereichen Wissensmanagement, Organisations- und Arbeitsgestaltung, Prozessoptimierung und Entwicklung von IT-Systemen in verschiedenen Industrien bringt er umfassendes Know-how mit. Prof. Dr. Heisig wurde mehrfach ausgezeichnet, darunter die Auszeichnung als einer der Top 50 einflussreichsten Personen im Bereich des Tacit Knowledge Managements in Davos (2023). Er ist Autor zahlreicher Fachpublikationen und Bücher zu Wissensmanagement, Keynote-Speaker auf internationalen Konferenzen und Gründungsmitglied des Global Knowledge Research Network.

Referenzen:

Eine Auswahl der Organisationen, mit denen Prof. Dr. Heisig erfolgreich zusammengearbeitet hat, umfasst namhafte Unternehmen wie Airbus, Bosch, Deutsche Telekom, Henkel, Rolls-Royce, Unilever und Volkswagen sowie Institutionen wie das Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie und die NATO.

Contact

Text

Text