Fachbereich Informationswissenschaften

Bachelor Informations- und Datenmanagement

Begriffe wie Daten, Informationen, Digitalisierung, Big Data haben unsere Gesellschaft in den letzten Jahren geprägt. Wie kann man jedoch Informationen in der Datenflut wiederfinden? Wie können Informationsprozesse geplant und Informationen nachhaltig gesichert wieder verfügbar gemacht werden?
In diesem Studiengang lernen Sie Methoden des Datenmanagements und des Informationsmanagements kennen. Damit werden Sie befähigt, Informationen zu erschließen, zu strukturieren oder zu recherchieren sowie Informationsprozesse zu konzipieren, zu organisieren und zu steuern. Sie lernen Werkzeuge kennen, um Daten, Informationen und Wissen zu analysieren, zu modellieren, zu verwalten und zu präsentieren.

Studienaufbau

Das Studium dauert 7 Semester und besteht aus:

  • grundlegenden Pflichtmodulen, die gemeinsam mit den Studiengängen Archiv und Bibliothekswissenschaft belegt werden (meist in der Form von Vorlesungen und Übungen),
  • fachspezifischen Pflicht- und Wahlmodulen (meistens in Seminarform),
  • zu wählenden, praxisnahen Projektmodulen,
  • zwei Praktika (ein 8-wöchiges nach dem 2. Semester und ein 22-wöchiges im 5. Semester) sowie
  • dem Erstellen einer Bachelorarbeit im 7. Semester.

Sie schließen das Studium als Bachelor of Arts (B.A.) ab und können dann ein Masterstudium beginnen - entweder an unserem Fachbereich oder anderswo.

Studieninhalte

Im Studiengang Informations- und Datenmanagement erwerben Sie methodische Kompetenzen zum Umgang mit Informationen in einer gewissen Breite, die in einem sich äußerst dynamisch entwickelnden Berufsfeld auf lange Sicht relevant bleiben. Gleichzeitig werden Sie sich mit den aktuellen Themen der Informationsgesellschaft und -wissenschaft auseinandersetzen. Eine individuelle Profilierung erfolgt über die Wahlmodule und zwei Praktika.

Grundlagen: Informationsgesellschaft, Medien, Webtechnologie, Informationssysteme, wissenschaftliches Arbeiten, Statistische Methoden, Management, Recht, Fachenglisch

Fachmodule: Inhaltliche Erschließung, Informationsmanagement, Mathematische Grundlagen, Information Retrieval, Datenbanktechnologie, Modellierung, Grundlagen Programmierung, Textmining,  Semantische Technologien, XML für Informationsspezialisten, Dokumentenmanagement, Wissensmanagement, Informationsintegration

Wahlmodule: Bild- und Museumsdokumentation, Website-Konzeption und -entwicklung, Informationsvisualisierung, Langzeitarchivierung, Fachretrieval, Datenmanagement, Forschungsdatenmanagement

Projekte: je nach aktuellen Themen und Kooperationspartnern

Eine detaillierte Beschreibung der Studieninhalte finden Sie im Modulhandbuch.

Gesucht: Informations- und Datenmanagement Studierende!

Konkrete und praktische Einblicke ins Studium gibt der Online Studienwahl-Assistent (OSA) zum Studiengang Informations-und Datenmanagement. Im OSA können Sie Ihre Erwartungen testen, typische Studienaufgaben ausprobieren, Videointerviews mit Studierenden und Lehrenden sehen sowie Interviews mit AbsolventInnen lesen.

Durch den OSA sollen Studieninteressierte zur Reflexion angeregt werden: Ist der Studiengang Informations- und Datenmanagement der Richtige für mich?

Zum Online Studienwahl-Assistenten:
http://osa.fh-potsdam.de/informations-unddatenmanagement/

Das Berufsfeld

Die stark grundlagen- und methodenorientierte Ausbildung befähigt zu einer Tätigkeit in einer Vielzahl von Institutionen und Unternehmen, wie zum Beispiel:

  • in Dokumentationsabteilungen von Presse- und Rundfunkanstalten, von Bild- und Nachrichtenagenturen und von Parlamenten,
  • in allen Kulturerbe-Einrichtungen in den Bereichen Dokumentation, Digitalisierung, digitale Archivierung und Web-Dienstleistungen,
  • in Bereichen des Informations-, Dokumenten-, Content- oder Wissensmanagements in Unternehmen,
  • in Bereichen des eGovernment, der Web-/Intranetredaktionen in Unternehmen, Organisationen oder Behörden,
  • in der Informationsversorgung in Forschungseinrichtungen,
  • bei Software-Herstellern, z. B. in der Dokumentation oder im Kundenservice,
  • bei Datenbank-Produzenten,
  • bei Unternehmensberatungen in den Bereichen Organisationsberatung, Dokumentenmanagement, Archivierung,
  • bei Internet-Dienstleistungsfirmen im Bereich Online Marketing, Semantic- und Social-Web-Dienstleistungen.

Voraussetzungen für das Studium

Als formale Zugangsvoraussetzung benötigen Sie eine Allgemeine Hochschulreife oder eine Fachhochschulreife oder eine gleichwertig anerkannte berufspraktische Vorbildung.

Sie sind wahrscheinlich gut für dieses Studium geeignet, wenn Sie folgende Eigenschaften bzw. Interessen mitbringen:

  • Neugier und Experimentierfreudigkeit im Umgang mit neuen Technologien,
  • Interesse an der Organisation von Daten und Informationen,
  • analytische und kommunikative Fähigkeiten sowie Teamgeist,
  • Sorgfalt und Konzentrationsfähigkeit,
  • strukturiertes und abstraktes Denkvermögen,
  • Motivation, komplexe Informationsprojekte von der Analyse über die Konzeption bis zur Umsetzung zu begleiten.

Neues Profil!

Der Studiengang Informations- und Datenmanagement geht ab dem Wintersemester 2016/17 mit völlig neu überarbeitetem Curriculum aus der Reakkreditierung des bisherigen Studienganges Information und Dokumentation hervor.

Akkreditierungsurkunde für den Bachelor-Studiengang Informations- und Datenmanagement zum
Download

HIER STUDIEREN

Alle wichtigen Infos unter Bewerbung

Studienfachberatung