Prof. Dr.  Schmidt

Frau Prof. Dr. Andrea Schmidt

Position

Sozialpädagogische Handlungskonzepte

Funktion

Vizepräsidentin für Lehre und Studium

Amtszeit: 01.10.2014 - 30.09.2017

Prodekanin für Studium und Lehre im Fachbereich Sozialwesen

Prof. Dr. Andrea Schmidt
Sprechzeiten Nach Vereinbarung per E-Mail
Telefon +49 331 580-1152
Haus / Raum FES 4045
E-Mail a.schmidt@fh-potsdam.de
Organisation (Fachbereich / Einheit) Fachbereich Sozialwesen
Fachbereich Sozialwesen Hauptamtlich Lehrende
Hochschulleitung
  • 1992 Diplom in Erziehungswissenschaft an der Technischen Universität in Berlin
  • 2000 Promotion zur Doktorin der Philosophie an der Technischen Universität Berlin
  • 2005 Master of Arts in Personalentwicklung an der Technischen Universität Kaiserslautern
  • 1992 – 1993 Sozialarbeiterin in der Jugendförderung des Bezirksamtes Wilmersdorf von Berlin
  • Seit 1993 nebenberuflich in der Fort- und Weiterbildung für Sozialarbeiterinnen und Sozialarbeiter tätig. Dozentin an verschiedenen Fachhochschulen und Begleitung von Forschungsprojekten
  • 1993 – 1995 Jugendbildungsreferentin bei der Deutschen Angestellten Gewerkschaft
  • 1995 – 2000 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Jugendschwerpunkt des Instituts für Sozialpädagogik an der TU Berlin mit den Schwerpunkten „Planungsprozesse in der Jugendarbeit“, „Drogenarbeit“ und „Feministische Theorie und Praxis“
  • 2001 – 2005 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Sozialpädagogik der TU Berlin mit den Schwerpunkten „Gender Studies“, „Qualitätsentwicklung in der Sozialen Arbeit“, „Ökonomisierung der Sozialen Arbeit“ und „Jugendarbeit“
  • 2005 – 2006 Wissenschaftliche Assistentin am Institut für Erziehungswissenschaft an der TU Berlin mit den Schwerpunkten „Lernen und Entwicklung von Organisationen“ und „Gender Studies“
  • 2006 - 2010 Professorin für Sozialarbeitswissenschaften, Prorektorin und Genderbeauftragte an der Fachhochschule der Diakonie in Bielefeld
  • März 2010 - Oktober 2010 Schulleiterin der Sozialen Fachschulen im Evangelischen Johannesstift in Berlin
  • Seit Oktober 2010 Professorin für sozialpädagogische Handlungskonzepte an der Fachhochschule Potsdam

Bücher

Mit Musfeld, Tamara; Quindel, Ralf (2008): Einsprüche - Kritische Praxis Sozialer Arbeit in der Kinder- und Jugendhilfe, Hohengehren: Schneider-Verlag

Mit Griese, Christiane; Levin, Anne (2007): Mütter, Väter, Supernannies - Funktionalisierende Tendenzen in der Erziehung. Hohengehren: Schneider-Verlag

Mit Musfeld, Tamara (2005): Einmischungen. Beiträge zu Theorie und Praxis Sozialer Arbeit. Frankfurt/Main: IKO- Verlag

Schmidt, Andrea (2002): Balanceakt Mädchenarbeit. Beiträge zu dekonstruktiver Theorie und Praxis. Frankfurt (am Main): IKO-Verlag

Mit Fritzsche, Bettina, Hartmann, Jutta, Tervooren, Anja (2001): Dekonstruktive Pädagogik. Erziehungswissenschaftliche Debatten unter poststrukturalistischen Perspektiven. Leske und Budrich: Opladen

Beiträge in Sammelbänden & Handbüchern

Schmidt, Andrea (2014): Ja, Nein, Sowohl als auch? Pornografie, Feminismus und Heteronormativität. In: Lisa Andergassen, Till Clasen, Katja Grawinkel, Anika Meier (Hg.): Explizit! Neue Perspektiven zu Pornografie und Gesellschaft. Berlin: Bertz  + Fischer

Mit Grudrun Perko (2013): Gender-Queer-Wissen aktiviert. In: Kristina Binner, Bettina Kubicek, Anja Rozwansowicz, Lena Weber (Hrsg.): Die unternehmerische Hochschule ais der Perspektive der Geschlechterforschung. Westfälisches Dampfboot

Mit Alexandra Schmidt-Wenzel (2013): "Raus aus der Lernkomfortzone". Das Werkstattmodul des Präsenzstudiengangs Soziale Arbeit an der Fachhochschule Potsdam. In: Hochschulrektorenkonferenz (Hrsg.): Konzepte und gute Praxis für Studium und Lehre. Bonn

Schmidt, Andrea (2013): Paradoxien jonglieren - über Dilemmata von Führung in der Selbstverwaltung: In: Hagemann, Tim (Hrsg.): Mitarbeiter führen und Entscheidungen verantworten. Pabst: 170-178

Mit Martin Sauer (2012): Strategien und Instrumente der Personalentwicklung zur Interkulturellen Öffnung. In: Griese/Marburger (Hrsg.): Interkulturelle Öffnung. Ein Lehrbuch. München: 79-92

Schmidt, Andrea mit Ralf Hoburg (2011): Kommunikation. In: Volker Herrmann, Ralf Hoburg, Ralf Evers, Renate Zitt: Theologie und Soziale Wirklichkeit. Grundbegriffe. Stuttgart: Kohlhammer. 137 - 146

Schmidt, Andrea (2010): Zum Diskurs einer "Kultur des Aufwachsens" in Deutschland. In: Hiltrud Keßler, Brigitte Wiesmeier (Hg): Kultur des Aufwachsens - Soziale Arbeit, Bildung und religionen in Jordanien, Libanon und Deutschland. Berlin: LIT Verlag. 79 - 90

Schmidt, Andrea mit Martin Sauer (2010): Eine private Hochschule gründen. In: Christiane Griese, Helga Marburger (Hrsg.): Bildungsmanagement. Ein Lehrbuch. München: Oldenburg Verlag: 257-273

Schmidt, Andrea (2010): Sozialer Raum, Soziale Arbeit, soziale Organisation . Überlegungen zur Sozialraumorientierung  in der Arbeit mit Menschen mit Behinderungen. In: Michael Conty, Martin Sauer (Hrsg.): Behindertenhilfe entwickeln. Fachliche Perspektiven und unternehmerische Herausforderungen. Bielefeld: Bethel-Verlag

Schmidt, Andrea (2008): Das Dilemma der Ökonomisierung Sozialer Arbeit oder wie man bei Studierenden des Sozialmangements Beweglichkeit trainiert. In: Einsprüche. Hohengehren: Schneider-Verlag

Schmidt, Andrea (2007): "Und bist du nicht willig, so brauch ich Gewalt." Erziehung im Kontext medialer Inszenierung. In: Griese, Christiane et. al. (Hrsg.) (2007): Mütter, Väter, Supernannies.Hohengehren: Schneider Verlag: 100-112

Schmidt, Andrea (2006): Wie Geschlecht gemacht wird. Zur Umsetzung von Gender Mainstreaming in Schulen. In: Das Lehrer Handbuch. Berlin: Raabe Verlag.

Schmidt, Andrea (2005) Gender – Schule – Berufsorientierung. In: Das Lehrer Handbuch. Berlin: Raabe Verlag

Schmidt, Andrea (2005): Differenz als Ressource. Diversity Management in Sozialen Einrichtungen – Wege zu mehr Vielfalt in der Sozialwirtschaft. In: Handbuch Sozialmanagement. Berlin: Raabe Verlag

Schmidt, Andrea (2005): Soziale Arbeit und organisationales Lernen – Überlegungen zur Transformation von Institutionen Sozialer Arbeit. In:

Schmidt, Andrea; Musfeld, Tamara (2005): Einmischungen. Beiträge zu Theorie und Praxis Sozialer Arbeit. Frankfurt/Main: IKO- Verlag: 201 – 212

Schmidt, Andrea (2001): Poststrukturalistische Perspektiven. Ein Beitrag zur Reflexion sozialpädagogischer Handlungspraxen. In: Mit Fritzsche, Bettina, Hartmann, Jutta, Schmidt, Andrea, Tervooren, Anja (2001): Dekonstruktive Pädagogik. Erziehungswissenschaftliche Debatten unter poststrukturalistischen Perspektiven. Leske und Budrich: Opladen. 269-280

Beiträge in Zeitschriften

mit Hanne Seitz (2014): Zur Entfaltung des Menschen. In FUX, Magazin für die Fachhochschule Potsdam. Heft 3/2014

Schmidt, Andrea (2013) "Drama Baby..." Über den Zusammenhang von Castingshows, Sexismus und der Farbe Pink. In: Unsere Jugend, 65. Jg. 1/2013: 35-41

Schmidt, Andrea (2009): Zukunftsthema Personalknappheit. Wie kann die diakonische Suchthilfe in Zukunft Mitarbeitende gewinnen, binden und qualifizieren? Mit Martin Sauer. In: PARTNERschaftlich. Infodienst des Gesamtverbandes Suchtkrankenhilfe, 1/09: 15 - 20

Schmidt, Andrea (2009): Lehren und Lernen durch die Praxis und für die Praxis. Zur Verzahnung von Theorie und Praxis im berufsbegleitenden Studium. In: Sozial Extra 1/2 2009

Schmidt, Andrea (2008): Lebensplanung als Drahtseilakt. In: Frau geht vor. DGB Info-Brief 5/2008

Schmidt, Andrea (2008): Alles super Nanny? Zur medialen Inszenierung von Erziehung. In: Unsere Jugend, Heft 9/2008

Schmidt, Andrea (2008): Dekonstruktive Pädagogik in der sozialpädagogischen(Medien-)Arbeit. Ein Gespräch mit Kai Hanke und Sebastian Schädler. In: Merz. Zeitschrift für Medienpädagogik. Heft 5/2008

Schmidt, Andrea (2007): Mädchen und Jungen in der Schule- Anmerkungen zu Gender Mainstreaming als Strategie der Schulentwicklung. In:PÄD Forum 26. Jg., 3/2007: 166-171

Schmidt, Andrea (2006): Bildung findet nicht nur in der Schule statt – genderorientierte Bildungskonzepte für Jugendliche die benachteiligt werden. In: Unsere Jugend.58.Jg., 2/2006:62-69

Schmidt, Andrea (2004): Girls Day – Boys Day. Überlegungen zur Berufsorientierung von Mädchen und jungen Frauen. In: Pädagogisches Forum: Unterrichten Erziehen.32./23. Jg., Heft 5. 305

Schmidt, Andrea (2003): Balanceakt Mädchenarbeit – Dekonstruktive Anregungen für die Praxis von Bildung und Partizipation. In: Rundbrief der LAG Mädchenarbeit

Schmidt, Andrea (2002): Pädagogisierte Räume. Zur Konstruktion von Mädchenkindheiten im Spiegel pädagogischer Konzepte. In: Psychologie und Gesellschaftskritik. 26.Jg., Nr. 102/103, Heft II/III. 93-111

Schmidt, Andrea (2001): Ansätze Dekonstruktiver Pädagogik. In: Forum für Kinder- und Jugendarbeit. 17 Jg., 4.Quartal. 16-20

Annotationen und Rezensionen

Rose, Lotte/Schulz, Mark (Hrsg.) ( 2007): Gender Inszenierungen. Jugendliche im pädagogischen Alltag. Ulrike Helmer Verlag, Innsbruck. In: Schulmanagement, Zeitschrift für Schulleitung und Bildungspraxis, 2/2008: 40 

Schultheis, Klaudia/ Strobel-Eisele, Gabriele/Fuhr, Thomas (Hrsg.) (2006): Kinder: geschlecht männlich. Pädagogische Jungenforschung. Verlag W. Kohlhammer, Stuttgart. In: PÄD Forum: Unterrichten Erziehen. Heft 3, 35./26. Jahrgang, Juli/August 2007: 250

Günter, Andrea (Hrsg.) (2006): Frauen – Autorität – Pädagogik. Theorie und reflektierte Praxis. Ulrike Helmer Verlag, Königstein/Taunus. In: PÄD Forum: Unterrichten Erziehen. Heft 3, 35./26. Jahrgang, Mai/Juni 2007: 187f.

Hölzle, Christina (2006): Personalmanagement in Einrichtungen der Sozialen Arbeit. Grundlagen und Instrumente. Juventa Verlag, Weinheim und München. In: PÄD Forum: Unterrichten Erziehen. Heft 3, 35./26. Jahrgang, Januar/Februar 2007: 59

König, Eckhard/ Meinsen, Stefan (Hrsg.) (2006): Wissensmanagement in sozialen Systemen. Systemische Organisationsberatung in Wissensorganisationen. Beltz Verlag, Weinheim und München. In: Schulmanagement, Zeitschrift für Schulleitung und Bildungspraxis, 6/2006: 36

Ostendorf, Helga (2005): Steuerung des Geschlechterverhältnisses durch eine politische Institution. Die Mädchenpolitik in der Berufsberatung. Verlag Barbara Budrich, Opladen. In: PÄD Forum: Unterrichten Erziehen. Heft 3, 34./25. Jahrgang, Mai/Juni 2006: 196

Butterwegge, Christoph (2005): Krise und Zukunft des Sozialstaates. 2. durchgesehene Auflage. Verlag für Sozialwissenschaften, Wiesbaden. In: PÄD Forum: Unterrichten Erziehen. Heft 2, 34./25. Jahrgang, März/April 2006: 139

Birgit Bütow (2006): Mädchen in Cliquen. Sozialräumliche Konstruktionsprozesse von Geschlecht in der weiblichen Adolseszenz. Juventa Verlag, Weinheim und München. In: Schulmanagement, Zeitschrift für Schulleitung und Bildungspraxis, 4/2006: 39

Marlen Bidwell-Steiner/ Karin S. Wozonig (Hrsg.) (2005): Die Kateogorie Geschlecht im Streit der Disziplinen. Studienverlag, Innsbruck. In: Schulmanagement, Zeitschrift für Schulleitung und Bildungspraxis, 1/2006: 38

Günter, Andrea (Hrg.): Frauen- Autorität - Pädagogik. Theorie und refelktierte Praxis. Ulrike Helmer Verlag: Königstein/Taunus 2006. In:PÄD Forum 26. Jg., 3/2007: S.187

Mitglied in der DGS (Deutsche Gesellschaft für Soziale Arbeit)

Mitglied in der DGfE (Deutsche Gesellschaft für Erziehungswissenschaft)

Mitglied im Berliner Rechtshilfefonds Jugendhilfe (BRJ)

Mitglied bei Gangway e.V. Verein für Straßensozialarbeit

Mitglied im Beirat Hochschulen der Deutschen Gesellschaft für Soziale

Arbeit in der Suchthilfe (DG SAS)