Direkt zum Inhalt

Visualisierung bibliographischer Daten und Inhalte

Kooperation mit der Deutschen Nationalbibliothek zur Erforschung interaktiver Visualisierungen eines umfassenden bibliographischen Bestandes

Logo des Forschungsprojekts "Visualisierung bibliographischer Daten und Inhalte"
Projektzeitraum:
Typ:
Forschungsprojekt
Profillinie:
Digitale Transformation – Urbane Zukunft
Kooperationspartner:
Finanzierung:
Deutsche Nationalbibliothek

Dieses Projekt hat zum Ziel, neuartige graphische Benutzerschnittstellen zur explorativen Sichtung bibliographischer Bestände der Deutschen Nationalbibliothek (DNB) zu erforschen. In Kooperation zwischen DNB und Fachhochschule Potsdam (FHP) werden Szenarien, Konzepte und Prototypen für die visuelle Suche und Sichtung semantischer Informationsräume entwickelt, um Impulse für innovative Verfügbarmachung reichhaltig erschlossener Bestände zu setzen. Unter den Sammlungsinstitutionen sind Bibliotheken am weitesten mit der Digitalisierung ihrer Bestände fortgeschritten. Insbesondere die DNB, welche die Sammlung, Erfassung und Verfügmachung deutschsprachiger Medienwerke ab 1913 zu ihren Hauptaufgaben zählt, nimmt hier eine wichtige Rolle ein. 

Die DNB ist zusammen mit Bibliotheksverbünden und anderen Einrichtungen verantwortlich für die Standardisierung, Zusammenführung und Pflege verschiedener Normdaten im Rahmen der Gemeinsamen Normdatei (GND), welche bei der Erschließung deutschsprachiger Bestände mittlerweile zur Lingua franca gezählt werden kann. Zwischen reichhaltiger Erschließung und einladender Verfügbarmachung ergibt sich die Möglichkeit, umfangreiche Bestände mit innovativen Techniken der Datenvisualisierung zugänglich und erforschbar zu machen. Bislang fehlt es aber den meisten Suchschnittstellen an innovativen Ansätzen und Methoden, Informationsräume einladend darzustellen und Zusammenhänge zwischen Ressourcen und Entitäten zur Exploration herauszuarbeiten.

Im Rahmen dieses Vorhabens untersuchen ForscherInnen der Informationsvisualisierung in Kooperation mit NutzerInnen und EntwicklerInnen von Bibliotheksdatenbanken das Potenzial visueller Oberflächen zur Exploration umfangreicher Datensammlungen. Das Ziel ist, tragfähige Konzepte für umfassende Übersichtsvisualisierungen über ganze Bestände und spezifische Kontextvisualisierungen für einzelne Ressourcen zu entwickeln. NutzerInnen sollen in die Lage versetzt werden, Begriffs- und Themenräume innerhalb dezidierter Fachgebiete und über deren Grenzen hinweg zu erfassen. Dabei wird genauer erforscht, wie Suche und Sichtbarmachung integriert werden und attraktive Einstiege in einen Bestand weitergehende Explorationsmöglichkeiten insbesondere auch für thematisch orientierte Suchanfragen eröffnen können.

Der DNBVIS-Prototyp ist hier verfügbar: https://dnbvis.fh-potsdam.de/

Projektleitung

Prof. Dr. Marian Dörk
Forschungsprofessor für Information Visualization & Management

Weitere Beteiligte

Mitarbeitende

  • Katja Dittrich
  • Fidel Thomet
  • Jonas Parnow
  • Jens Rauenbusch