Direkt zum Inhalt

Gründungsmonitor: Untersuchung der Gründungsneigung an der Fachhochschule Potsdam

Forschungsprojekt von Ulrike Köpke und Enrico Sass zur Gründungsneigung FHP-Angehöriger.

 

Illustration einer Gruppe von bunten Menschen
Projektzeitraum:
Typ:
Forschungsprojekt

Das sozialwissenschaftliche Forschungsprojekt "Gründungsmonitor" gibt Aufschluss über die Gründungsneigung FHP-Angehöriger (Studierende, Mitarbeitende) und erforscht, welche Faktoren ein Gründungsinteresse beeinflussen und wodurch sich Gründungen am Campus auszeichnen. Für das Monitoring werden sowohl Personen mit Gründungsinteresse bzw. bestehende Gründer*innen herangezogen, als auch FHP-Angehörige, die keine Gründungsintention verfolgen.

In Form von anonymen Umfragen mit verschiedenen Schwerpunkten soll so aufgezeigt werden, welche Bedingungen nötig sind, um ein gründungsfreundliches Klima an der FH zu fördern und nachhaltig in die Hochschulstruktur zu etablieren.

Die erste Befragung von November 2021 bis Januar 2022 gibt einen allgemeinen Überblick zum Gründungspotential an der FH und den entscheidenden Einflussfaktoren wie Geschlecht, akademischer Abschluss oder Fachbereichszugehörigkeit. Im Sommersemester 2022 läuft für unbestimmte Zeit eine Umfrage zu Motivationen und Hemmnissen einer Selbstständigkeit. Weitere Befragungen während der Projektlaufzeit sind bereits geplant und werden ggfs. ergänzt, beispielsweise zu: