Direkt zum Inhalt

Internationale Studien- und Ausbildungspartnerschaft mit der National Taipei University of Technology (Taiwan)

Austauschprogramm für Studierende und Lehrende im Rahmen des DAAD ISAP-Programms

Taiwan – DAAD ISAP-Programms
Projektzeitraum:
Typ:
Lehrprojekt
Profillinie:
Digitale Transformation – Urbane Zukunft
Kooperationspartner:
  • National Taipei University of Technology NTUT (College of Design)
Finanzierung:
DAAD (ISAP)

Ziel des DAAD ISAP-Programms ist der Aufbau dauerhafter Kooperationen zwischen ausländischen und deutschen Hochschulen durch beidseitigen Studierenden- und Dozent*innenaustausch. ISAP sollen durch institutionelle Kooperationsstrukturen zur Internationalisierung der beteiligten Hochschulen beitragen, z.B. durch Vereinbarung von Credit-Transfer-Regeln, gemeinsame Curriculum-Entwicklung oder die Vorbereitung von Doppelabschlüssen.

Seit 2018 fördert der DAAD die Studien- und Ausbildungspartnerschaft zwischen der Fachhochschule Potsdam (Fachbereich Design) und der National Taipei University of Technology NTUT (College of Design). Bis 2022 finanziert der DAAD pro Jahr sechs 4-monatige Vollstipendien für den Aufenthalt von Bachelor- und Masterstudierende an der NTUT. Zusätzlich stehen Mittel für den Aufenthalt von Dozent*innen beider Hochschulen – z.B. für kompakte Lehrformate wie Summer Schools – zur Verfügung.

Taiwan steht als Hochtechnologieland neben Südkorea, Singapur, Japan und der Volksrepublik China beispielhaft für eine der digitalen Transformation weitestgehend aufgeschlossene Gesellschaft. In Taiwan sind zahlreiche Produkt- und Service-Innovationen, z.B. in den Bereichen »Smart City«, »e-Mobility«», Ambient Assisted Living«, »e-Health« oder »e-Security« bereits erfolgreich realisiert. Gleichzeitig erlaubt ein Aufenthalt in Taiwan, die – aus europäischer Perspektive – teilweise kritisch diskutierten Potentiale dieser Entwicklungen (z.B. im Kontext Privatsphäre) aus der Nähe zu beobachten. 

Für Studierende der Potsdamer Designstudiengänge bietet der Austausch, neben dem Erwerb allgemeiner interkultureller Kompetenzen, den Zugang zu Zukunftstechnologien sowie vielfältige Erfahrungen ihrer Anwendung im Alltag. In gleicher Weise profitieren Studierende aus Taiwan von der Praxisnähe und Transdisziplinarität der Potsdamer Designstudiengänge, die ihnen einen umfassenden Einblick in die sozioökonomischen Rahmenbedingungen, Chancen und Konflikte von Gestaltungsfragen und -lösungen in Deutschland und Europa ermöglichen.

Logo DAAD Deutscher Akademischer Austauschdienst

Projektleitung

Inga Heilmann
Geschäftsstellenleiterin Fachbereich STADT | BAU | KULTUR
Assistentin des Dekans