Direkt zum Inhalt

Projekte

Weitere Projekte
Fahrradfahrende in einer Stadt mit grünen Bäumen und modernen Gebäuden

SpaceForce: Affektive Kraftfelder im Stadtraum

Was macht städtische Orte attraktiv? Diese Frage ist wissenschaftlich ebenso wie politisch aktuell angesichts urbaner Herausforderungen wie Bevölkerungsanstieg, steigenden Mieten und verschärfter sozialer Segregation zwischen mehr und weniger attraktiven Stadtteilen.

THEMIS.COG: Theoretische und empirische Modellierung von Identitäten und Einstellungen in kollaborativen Gruppen

Das Forschungsprojekt THEMIS.COG untersucht soziale und psychologische Mechanismen von selbstorganisierter Zusammenarbeit.

Logo des Forschungsprojekts "Visualisierung bibliographischer Daten und Inhalte"

Visualisierung bibliographischer Daten und Inhalte

Kooperation mit der Deutschen Nationalbibliothek zur Erforschung interaktiver Visualisierungen eines umfassenden bibliographischen Bestandes

Screenshot des Forschungsprojekts "Lesespuren: Fontanes Handbibliothek visualisieren"

Lesespuren: Fontanes Handbibliothek visualisieren

Forschungskooperation mit dem Theodor-Fontane-Archiv Potsdam

Logo des Forschungsprojekts "Interfaces to Data for Historical Social Network Analysis and Research"

SoNAR (IDH): Interfaces to Data for Historical Social Network Analysis and Research

Vorhaben zur Untersuchung und Demonstration einer Forschungstechnologie zur Historischen Netzwerkanalyse

Logo des Forschungsprojekts "Präsenzstelle Luckenwalde"

Präsenzstelle Luckenwalde

Kooperation zwischen der TH Wildau, der Stadt Luckenwalde und FH Potsdam für eine Präsenzstelle der Brandenburger Hochschulen in der Kreisstadt Luckenwalde im Landkreis Teltow-Fläming.

Logo des Forschungsprojekts "Visuelle und dynamische Arrangements von Nachrichten"

VIDAN: Visuelle und dynamische Arrangements von Nachrichten

VIDAN entwickelt neuartige Interaktions- und Visualisierungstechniken zur Darstellung und Exploration komplexer Daten

Logo des Forschungsprojekts "PaSyMo"

PaSyMo: Partizipative System-Modellierung als Tool für integrierte Stadtentwicklung

Das Institut für angewandte Forschung Urbane Zukunft entwickelt mit PaSyMo digitale Tools für Stadtplanungs- und Partizipationsverfahren.

Logo des Forschungsprojekts "MaaS L.A.B.S."

MaaS L.A.B.S.: Nutzer*innen-zentrierte Mobility-as-a-Service-Plattform: Lebendig, Automatisiert, Bedarfs- & Sharing-orientiert

Gestaltung der Verkehrswende durch einen flexiblen und bedarfsorientierten Öffentlichen Personennahverkehr

Logo des Forschungsprojekts "Mobility-as-a-Service für Potsdam"

MaaS4P: Intelligente und automatisierte Mobilität in Potsdam

Quartiersbezogenes vernetztes Konzept Mobility-as-a-Service für Potsdam (MaaS4P) mit innovativen und automatisierten Angebotsformen für den Öffentlichen Personennahverkehr

Logo des Forschungsprojekts "Kooperative Mobilität im digitalen Testfeld Düsseldorf"

KoMoD – Testfeld automatisiertes und vernetztes Fahren Düsseldorf

Praxisnahe Erprobung neuer Technologien zur Fahrzeug-Infrastruktur-Vernetzung sowie des hoch- und vollautomatisierten Fahrens im digitalen Testfeld Düsseldorf

Datenvisualisierung Topographie der Gewalt

Topographie der Gewalt

Forschungskooperation mit dem Jüdischen Museum Berlin zur Visualisierung antisemitischer Gewalttaten zwischen 1930 und 1938

Logo des Projekts SmartUpLab – im Untertitel steht Decision, Support, Tools für intergrierte Mobilität

SmartUpLab – Decision Support Tools für integrierte Mobilitätssysteme

SmartUpLab entwickelt eine intelligent vernetzte Tool-Umgebung zur Unterstützung der Einführung von innovativen Mobilitätssystemen.

Centrum für Metropolinnovation in Bratislava

CMI.BA – Centrum für Metropolinnovation in Bratislava

Modellprojekt einer ökologisch und sozial nachhaltigen Gebäudemodernisierung der Stiftung Nová Cvernovka in Bratislava, Slowakei

Medienkollisionen als Innovationstreiber

KOLLISIONEN – Medienkollisionen als Innovationstreiber für neue Zugänge zum Kulturerbe

Das Projekt untersucht das Potenzial von Immersion und Narration für die Visualisierung und Verfügbarmachung kultureller Bestände.

Gemeinschaftsraum im Neubauquartier „WagnisART“

IGiQ – Infrastrukturen des Gemeinsamen in der gemeinwohlorientierten Quartiersentwicklung

Untersuchung der Potentiale und Umsetzungshemmnisse für die Realisierung von "Infrastrukturen des Gemeinsamen".

Vernetzen-Verstehen-Vermitteln: Amazonien als Zukunftslabor

Amazonien als Zukunftslabor – Vernetzen-Verstehen-Vermitteln

Ausgehend von Sammlungsobjekten Grenzen überwinden und Räume des Vernetzens, Verstehens und Vermittelns schaffen.

Gemäldecollage aus der Sammlung-Modebild

ReFa: Restaging Fashion – Digitale Kontextualisierung vestimentärer Quellen

Das interdisziplinäre Forschungs- und Digitalisierungsprojekt Restaging Fashion erarbeitet neue Perspektiven zu historischer Kleidung in einer webbasierten Umgebung.