Direkt zum Inhalt

Studienrichtungen im Studiengang Konservierung und Restaurierung

Logo der Konservierung und Restaurierung mit den vier Studienrichtungen Holz, Stein, Metall, Wandmalerei

Der Studiengang Konservierung und Restaurierung bietet vier Studienrichtungen an, die nach materialspezifischen und technologischen Eigenheiten gegliedert sind.

Studienrichtungen im Überblick

Holz

Im Bachelorstudium werden in der Regel Kleinobjekte, Mobiliar und andere Ausstattungsstücke aus Holz, deren Oberflächen mit Marketerien, Beizen, Überzügen und Dekorationsmalereien veredelt sein können, untersucht und bearbeitet.
Schwerpunkt im Masterstudium sind baugebundene Raumelemente, wie Holzverkleidungen an Wänden und Decken, Holzfußböden, Fenster, Türen, Treppen, Gestühle und Holzkonstruktionen am Baudenkmal.
 

Studienrichtung Holz

Stein

Im Zentrum steht das klassische Gebiet des Natursteins im Sinne der Skulptur und des Bauwerkes. Weitere Schwerpunkte sind die regional bedeutsamen Materialien Ziegel und Terrakotta, aber auch „Kunststein“ wie armierte Betonplastiken sowie die farbige Fassung auf all diesen Materialien.

Studienrichtung Stein

Wandmalerei

Neben den definierten Bereichen der Wand- und Deckenmalerei auf anorganischen Trägermaterialien gehört hierzu die Ermittlung historischer Architekturfarbigkeiten im Innen- und Außenbereich. Die Themengebiete Mosaik und Stuck ergänzen den Lehrstoff.

Studienrichtung Wandmalerei

Metall

Einen wichtigen Schwerpunkt bilden Bronzedenkmäler, Plastiken und Bauornamente aus Kupferblech, Zink- und Bleiguss, Galvanoplastiken sowie Bauwerksteile aus Stahl, Schmiede- und Gusseisen und Edelmetallobjekte aus musealen Sammlungen. Hinzu kommen Objekte aus dem denkmalpflegerischen Bereich.

Studienrichtung Metall

Studienübergreifende Fächer: Naturwissenschaften & Gestaltung

Das Fachgebiet Naturwissenschaften in der Restaurierung vermittelt die grundlegenden naturwissenschaftlichen Kenntnisse im Hinblick auf die Konservierungs-und Restaurierungstechnologien. Darüber hinaus unterstützt und begleitet es die Fächer aus dem Bereich der Konservierung und Restaurierung in den verschiedenen Studienrichtungen.
Der Schwerpunkt der Übungen der Gestaltungslehre liegt darin, sich die Möglichkeiten und Gesetzmäßigkeiten künstlerischen Gestaltens anzueignen. Der freie Umgang mit dem Material und den variablen Prozeduren seiner Behandlung bringt das Wesentliche zur Anschauung.

Studienübergreifende Fächer

Labore & Werkstätten

Weitere anzeigen

Werkstatt der Studienrichtung Stein

Die Werkstatt der Studienrichtung Stein ist in den Bachelor- und Master-Studiengängen Konservierung und Restaurierung in Lehre und Forschung im Einsatz.

Analytisches Fachlabor

Das analytische Fachlabor ermöglicht Material- und Schadensanalysen mit verschiedenen Methoden. Im Fokus stehen die im Studiengang Konservierung und Restaurierung bearbeiteten Objekte inklusive Baumaterialien. Eine interdisziplinäre Nutzung und Auftragsarbeiten sind nach Absprache möglich.

CAD-Labor

Im CAD-Labor stehen den Studierenden Rechner, Scanner, Software und zwei Schneideplotter zur Verfügung. Transportable Rechner und Beamer können studiengangsintern in begrenzter Zahl ausgeliehen werden.

Gestaltungsatelier

Die Räume des Gestaltungsateliers sind der Hort einer Befreiung des Geistes und des versuchsorientierten Erlernens von Techniken und Materialien. Sie sind vornehmlich für kreative und praxisorientierte Seminare vorgesehen und werden gemeinsam von der Restaurierung und der Architektur betrieben.

Kontakt

Studienfachberatung Holz

Prof. Dr. Angelika Rauch

Prof. Dr. Angelika Rauch

Professorin in der Studienrichtung Konservierung und Restaurierung – Holz

Studienfachberatung Stein

Prof. Dr. Jeannine Meinhardt

Prof. Dr. Jeannine Meinhardt

Professorin in der Studienrichtung Konservierung und Restaurierung – Stein

Studienfachberatung Wandmalerei

Dipl.-Rest. Tjalda Eschebach

Dipl.-Rest. Tjalda Eschebach

Werkstattleiterin Konservierung und Restaurierung – Wandmalerei

Studienfachberatung Metall

Prof. Dipl.-Rest. Jörg Freitag

Prof. Dipl.-Rest. Jörg Freitag

Professor für Studienrichtung Konservierung und Restaurierung – Metall