Lerninhalte:

Der Ausbildung liegt ein Verständnis von Kulturarbeit als Gestaltung gesellschaftlicher und ästhetischer Prozesse zugrunde.

Der Studiengang Kulturarbeit bietet ein berufsqualifizierendes Erststudium (Bachelor of Arts) für verschiedene Arbeitsfelder in der Kulturarbeit. Das Bachelor-Studium ist generalistisch ausgerichtet und ermöglicht Tätigkeiten im öffentlichen Kulturbetrieb, bei freien Trägern der Kulturarbeit, bei Unternehmen der Kulturwirtschaft sowie selbstständige/freiberufliche Existenzgründungen.

Die Studierenden erhalten auf wissenschaftlicher Grundlage theoretische und praktische Kenntnisse und Fertigkeiten in den Bereichen Kulturtheorie/Ästhetische Theorie, Kulturpolitik, kulturelle und soziale Wandlungsprozesse, interkulturelle Arbeit, Kulturökonomie, Kultur- und Projektmanagement sowie Medientheorie und –praxis. Die enge Verzahnung von Theorie und Praxis im gesamten Studienverlauf bietet die Möglichkeit des anwendungsorientierten Forschens. Neben theoretischem Grundlagenwissen wird auch ein breites Methodenrepertoire vermittelt.

Der Studiengang vermittelt anwendungsorientiertes Wissen und ermöglicht den Studierenden die exemplarische Erprobung in der kulturarbeiterischen Praxis. Er versteht sich nicht als „reiner“ Kulturmanagement-Studiengang, sondern verbindet kultur- und sozialwissenschaftliche Fragestellungen mit Themen aus der Betriebswirtschafts- und Managementlehre. Studierende werden dafür qualifiziert, an den Schnittstellen von künstlerischer Produktion, öffentlichem Interesse und Markt zu intervenieren und zu vermitteln.

Lernziele:

Absolventen/-innen des Studiengangs 

  • kennen die aktuellen kulturpolitischen, ästhetisch-künstlerischen und gesellschaftlichen Diskurse und können sich mit eigener Position daran beteiligen. Sie können einen begründeten Standpunkt entwickeln, diesen vertreten und in der Praxis umsetzen.
  • können kulturelle und soziale Wandlungsprozesse analysieren, kritisch reflektieren und aktiv gestalten.
  • können kulturelle Projekte entwickeln und realisieren. Sie beherrschen die Werkzeuge des Projektmanagements und das Instrumentarium der inszenatorischen Praxis.
  • können kulturelle Projekte und Einrichtungen selbstständig organisieren, leiten, steuern und evaluieren. Sie sind in der Lage, Kultureinrichtungen inhaltlich-fachlich und ökonomisch wettbewerbs- und zukunftsfähig zu machen.
  • können den Wert des kulturellen Erbes ermessen und verantwortungsvoll damit umgehen. Sie verfügen über kulturhistorisches Wissen und können aktuelle Tendenzen und Prozesse vor historischem Hintergrund interpretieren und bewerten.
  • können zwischen Kunst und Publikum vermitteln. Sie beherrschen das Instru-mentarium der Kulturvermittlung.
  • können sowohl regional als auch international arbeiten; sie beherrschen mindestens eine Fremdsprache und können sich sicher auf „internationalem Parkett“ bewegen.

Schlüsselqualifikationen (soft skills):

Neben der Vermittlung von Fachwissen und instrumentellen Fähigkeiten bietet das Studium der Kulturarbeit den Erwerb von Schlüsselqualifikationen (soft skills), insbesondere durch die Integration von Projekten, Praktika und Auslandsaufenthalten.

Absolventen/-innen des Studiengangs

  • haben die Fähigkeit zum wissenschaftlichen Arbeiten erworben. Sie kennen das Instrumentarium der quantitativen und qualitativen Kulturforschung und können es selbstständig anwenden.
  • verfügen über eine gute Kommunikationsfähigkeit, können professionell und zielgruppenorientiert schreiben, Gespräche und Arbeitsprozesse moderieren sowie deren Ergebnisse souverän präsentieren.
  • sind team- und konfliktfähig.
  • sind kooperationsbereit und –fähig. Sie können Netzwerke initiieren, aufbauen und pflegen.
  • können vernetzt und interdisziplinär denken und handeln.
  • verfügen über interkulturelle Kompetenzen. Sie beherrschen die englische Sprache in Wort und Schrift mindestens auf der Stufe B 2 des Europäischen Referenzrahmens.

Schließlich bietet der Studiengang eine aktive Auseinandersetzung mit Entwicklungen auf dem Kultur-Arbeitsmarkt.

Zurück zur Startseite Kulturarbeit

 

 

EINBLICKE...

...in einzelne Lehrveranstaltungen:

SoSe 2014: "Generalabrechnung / Inventur"
weiterlesen...


WiSe 13/14 "Von Schülern, die ausflogen, die Künste zu lernen."
weiterlesen...


WiSe 13/14 "Boyun Eğme // Don’t Bend Your Neck: The culture of new social movements."
weiterlesen...