Erstsemesterinformationen

Herzlich Willkommen bei uns im Studiengang

Schön, dass Sie dabei sind, wir freuen uns!

 

 

Einführungsveranstaltung zum Beginn des Wintersemesters

  • Einführungsveranstaltung im Studiengang Konservierung und Restaurierung  im Haus A, Raum 308; Treffpunkt 10:00 Uhr:
  • Begrüßung durch die Lehrenden im Studiengang Restaurierung; Bei der Einführungsveranstaltung erhalten Sie die wichtigsten Informationen für den Einstieg ins Studium. - Studienverlaufsplan, Stundenplan, Organisatorisches etc.
  • anschließend kurze Führung durch die Labore und Werkstätten des Studienganges
  • im Anschluß gemeinsamer Imbiss (organisiert vom 3. Semester) um 12.30 Uhr auf der Terrasse des Labor- und Werkstattgebäudes
  • um 13.30 Uhr im Haus A/Raum 323 Beginn des Kompaktkurses Modul „M19.3 – Fotografie“  (27.-29.09.2017) . Dafür ist mitzubringen...
  • Am 04.-10.10. beginnt das Modul „M16.1 – Zeichen“. Das Modul findet bei Herrn Satlow als Blockveranstaltung vom 04.-6.10. und 10.-13.10. statt.        Information zum Beginn der Lehrveranstaltung Modul 16.1 Zeichnen Bitte bringen Sie zum Unterricht folgende Materialien mit: - Bleistifte (HB, 2B, 4B und 6B) - Spitzer mit Reservoire - Knetradiergummi
  • am 09.10.2017: offizielle Immatrikulationsfeier; ab 09:30 Uhr werden Sie im Hans-Otto-Theater in der Schiffbauergasse erwartet.   https://www.fh-potsdam.de/informieren/veranstaltungen/termindetails/events/auftakt-fuer-erstsemester/  Sie werden vom Präsidenten der Hochschule, von Vertretern des Landes, der Stadt und des AStA begrüßt. Danach findet eine kleine Schiffspartie statt. Gemeinsam mit Ihren neuen Kommilitoninnen und Kommilitonen begeben Sie sich dann (etwa 13.15 Uhr) von der Schiffsanlegestelle im Potsdamer Zentrum zum Campus Kiepenheuerallee.
  • am Montag 09.10.2017  ab 15 Uhr bis 18 Uhr  im HG 067, kleiner Hörsaal: Allgemeine (FH) Einweisungsveranstaltung / Einführung ins Moodle/ Passwortvergabe etc.... Mit dem Erwerb der Moodle-Zugangsdaten wird beim ersten Abruf der Mails über die fhp-Adresse ein Moodle-Hilfekurs für Studienanfänger angeboten (an dem teilzunehmen angeraten ist!)
  • Moodle- und IT-Einführungsveranstaltungen für die Erstsemester durch Alexander Doss.  Im Anschluss wird Alexander Doss die neuen „Campus Account“ Zugänge für die Architekten und Restauratoren verteilen.
  • Danach Einführung in den  xPool und in die Netzwerkzugänge sowie eMail der FHP incl. Livetest mit eigenem Laptop. Die Studierenden sollten ihren Laptop mitbringen!
  • ab dem 16.10.2017 Beginn der turnusmässigen Veranstaltungen/Vorlesungen

Gemeinsam mit den Fachbereichen und zentralen Einheiten begleitet das Team des FHP-Kollegs Studierende bei ihren ersten Schritten ins Studium und unterstützt sie mit einem vielfältigen Angebot. Individuelle Beratungen, fachliche und fachübergreifende Brückenkurse und semesterbegleitende Programme helfen den Erstsemester- studierenden, ihr Studium aktiv in die Hand zu nehmen, ihre Ziele zu erreichen und ihren Studienerfolg zu steigern.

weitere Informationen dazu hier

 

vom 1. bis 3. Semester

  • theoretische und praktische Grundlagenvermittlung in allen Fächern (auch studienrichtungsübergreifend)

  • ab dem 2. Semester Beginn der Werkstattarbeit in der gewählten Studienrichtung

  • gemeinsame Kompaktveranstaltungen in der Gestaltungslehre

Werkstatt- und Laborarbeit

Zweitsemesterübungen auf der Terrasse vom Stein- und Wandmalerei-Bereich
Naturwissenschaftliches Praktikum
Dokumentationsarbeiten

Kompaktkurse Gestaltungslehre

Plastisches Gestalten
Stuckmarmor-Kurs
Vergolderkurs

im 4. Semster

=> Studienordnung für den BA-Studiengang (2013)  darin: Praktikumsordnung S.9-11

auswärtiges 5-monatiges Praktikum im In- und/oder Ausland (Sie können selbst wählen und bestimmen)

Die gesamte Praktikumszeit darf auch gestückelt werden zur Wahrnehmung unterschiedlicher Praktikumsplätze!

Wozu überhaupt das Praxissemester?

  • Praktische Arbeitserfahrung
  • ggf. Auslandserfahrung
  • ggf. Fremdsprachen lernen und üben
  • Restauratorinnen und Restauratoren kennenlernen
  • Kann ich mein Erlerntes in die Praxis umsetzen?
  • Erwerbung von Arbeitskompetenzen

Wo gehen die Studierenden hin?

  • Österreich, Schweiz, Italien, Dänemark, Usbekistan, Sudan, Potsdam, Berlin, Dresden, Norwegen, Indien, Tibet, USA.....................die Welt ist weit!

im 2., 4. und/oder 6.Semester (BA)/1.Sem. (MA): Exkursionen im In- und Ausland

Florenz 2008
Venedig 2010
Wien 2011
Rom 2012

2014 Exkursion nach Lugano und Milano

In der Wandmalerei-Werkstatt der SUPSI/Lugano
Führung über den Friedhof in Lugano
Führung über das Gelände der Dombauhütte in Mailand

2015 Amsterdam

2016   Stralsund (Ho), Ruhrgebiet (Me), Pompeji (Wa)

im 5. und 6. Semester

  • vertiefende Vorlesungsinhalte
  • weitere Laborpraktika

im 7. Semester

  • 1 Monat kompakte Projektarbeit ab Mitte September

  • ab Mitte Oktober 9-wöchige BA-Arbeit (bis Weihnachten!)

  • im Januar noch Vorlesungen

  •  Vorbereitungen/Konzepterstellung für evtl. M.A.-Studium

  • im Februar Kolloquien zu den B.A.-Arbeiten

    • im Oktober/November "Graduiertentag"

 

 

vom 8.-10. Semester

im Anschluß vielleicht das Master-Studium?

Zuständigkeiten/Aufgaben ab dem 1. Semester

1. Semester:

  • Kaffeeausschank am Graduiertentag im Oktober/November (im HG)
  • Frühstücksorganisation für die Bewerber am Tag der Aufnahmeprüfung im Januar (im Foyer des Hauptgebäudes?)

3. Semester:

  • Frühstücksorganisation für die Erstsemestler-Begrüßung Ende September nach der Führung durch die Werkstätten (im LWG, bei Sonnenschein draussen auf dem Balkon, bei Regen im Flur 2. OG)

5. Semester:

  • am Graduiertentag im Oktober/November Organsisation und Gestalten der Abschlußfete nach der Zeugnisverleihung der B.A. (im Casino, wenn es rechtzeitig dafür reserviert wird!)

nochmal

3. Semester (zum Jahresabschluss):

  • Studiengangs-Weihnachtsfeier 

 

 

Übersichtsplan zum Campusgelände

Das Labor- und Werkstattgebäude (LWG) 2003

Veranstaltungen

Zurzeit liegen für diesen Bereich keine Veranstaltungen vor.