Bewerbung zum Bachelor-Studium

Zugangsvoraussetzungen

  • Hochschulzugangsberechtigung gemäß Brandenburgischem Hochschulgesetz und
  • Eignungsprüfung: Die studiengangbezogene baukünstlerisch-gestalterische Eignungsprüfung besteht aus einem Gespräch auf der Grundlage folgender Unterlagen:
    - Bewerberbogen für das Eignungsgespräch
    - Motivationsschreiben (1 – 2 Seiten)
    - Mappe mit mindestens fünf eigenen künstlerischen Arbeiten auf Papier oder in Form von Fotos (max. DIN A3): räumliche Zeichnungen, Fotografien mit den Schwerpunkten Architektur/Stadt/Landschaft, Fotografien von plastischen Arbeiten/Modellen 

Die Kriterien der Bewertung der baukünstlerisch-gestalterischen Eignung sind die künstlerische Eignung, ästhetisches Empfinden, räumliches Vorstellungsvermögen, Wahrnehmungsfähigkeit, Darstellungsfähigkeit und die Motivation.

Die Eignungsprüfung in Form eines Eignungsgespräch findet am 30.6. und 14.7. statt. Sie müssen sich nicht anmelden (Einladung zum Gespräch). Es wird dringend empfohlen, sich bereits vor der Eignungsprüfung online zu bewerben. Sollten Sie sich bis dahin noch nicht online beworben haben, können Sie auch ohne vorangegangene Onlinebewerbung an den Eignungsgesprächen teilnehmen.

2. Runde Eignungsgespräche am 14.7.2017

Weitere Informationen

zum Bewerbungsverfahren finden Sie hier.

Fragen zur Bewerbung oder zum Zulassungsverfahren? Kontaktieren Sie Frau Irina Witt.