Architektur und Städtebau | 20.10.2017

Masterhochglanz 2017

11.10.17 Der Studiengang Architektur und Städtebau an der Fachhochschule Potsdam hat seinen diesjährigen Hochschulpreis im Rahmen seiner jährlichen Veranstaltung „MASTER_HOCHGLANZ“ für die beste Masterthesis an Adrian Zydniak mit seinem Entwurf „TURIN_INVERSIONE DELLA CITTÀ“ vergeben.


Die Arbeit „Raumfolgen“ zeichnet sich durch einen komplex angelegten städtebaulichen Masterplan und durch den Entwurf für eine Grundschule für das Stadtviertel Torino Porto Nuova in der Innenstadt Turin aus. Der Masterplan antwortet auf die Achse der Via Roma, indem er sie hinter dem Bahnhof mit einer mäandrierenden Form fortschreibt. Der Mäander verbindet dabei wie ein Reißverschluss die sich gegenüberliegenden Quartiere Crocetta und San Salvario mittels ineinandergeschobener Blöcke und Plätze miteinander. Die Schule reflektiert das sich mäandrierende Raumthema Im Innenraum mit diagonal versetzten doppelgeschoßigen Lufträumen und einer asymmetrisch angelegten in die Tiefe verspringenden Fassade mit großzügig angelegten Loggien für die jeweiligen Klassenzimmer. Die Thesis entstand im Rahmen des 2-semestrigen Masterprogrammes im Entwurfsstudio von Prof. Heike Hanada.