Dez 01
Sozialwesen > Tagungen | 01.12.2016

Film Symposium: 100 Jahre Gordian Troeller

Mit dem Symposium soll an die Persönlichkeit und das Lebenswerk des Publizisten und Filmemachers Gordian Troeller (*16.März 1917 †22.März 2003) erinnert werden.

Im Mittelpunkt des Symposiums steht die Filmreihe „Kinder der Welt“. Aus den insgesamt 36 Filmen dieser Reihe wurden drei ausgewählt:

„…denn ihrer ist das Himmelreich“ (Bolivien, 1984)

„Straßenproletariat“ (Nicaragua, 1992)

„Ihre Zukunft ist ihre Vergangenheit“ (Senegal, 1996).

In ihnen wird auf präzise und anschauliche Weise nachgezeichnet, wie die mit der europäisch-bürgerlichen Gesellschaft entstandene Kindheitsideologie mittels Missionstätigkeit und sogenannter Entwicklungshilfe anderen Völkern und Kulturen aufgedrängt und von diesen aufgenommen wird. 

Sie fordern dazu auf, darüber nachzudenken, wie eine „gute Kindheit“ beschaffen sein könnte und was wir von anderen, als fremd erscheinenden Kulturen, namentlich den Kindern selbst, lernen können.

Die Teilnahme ist kostenlos, für 5€ erhalten die Teilnehmer*innen ein Begleitheft mit Informationen und Reflexionen zum Filmwerk. Anmeldung bis 25.11.2016 an film-symposium­­ (at) fh-potsdam.de.
Link zum Flyer (PDF, 1.2 MB)

Wann: 01.12.2016 , 09:00 - 18:00 Uhr
Wo: FH Potsdam - Standort Campus Fachhochschule , Kiepenheuerallee 5 , 14469 Potsdam

Kontakt

Prof. Dr. Stefan Thomas
Telefon: +49 331 580-1119
E-Mail: stefan.thomas­ (at) fh-potsdam.de
Portrait

weitere Veranstaltungen

Weiterbildungsangebote

Semesterzeitpläne