Sozialwesen | 10.03.2016

Soziales Training in Haft

Studierende der FH Potsdam führen wieder Soziale Trainingskurse im Berliner Justizvollzug durch. Das im Fachbereich Bildungs- und Sozialwissenschaften entwickelte Trainingsprogramm führt eine langjährige Praxiskooperation mit dem Justizvollzug fort.

Im Rahmen ihres zweisemestrigen Projekts „Straffälligenhilfe“ setzen derzeit Studierende der Sozialen Arbeit   ihre selbst ausgearbeiteten Trainingskonzepte eigenständig in der Praxis des Berliner Jugend- und Erwachsenenvollzuges um. Ziele des Sozialen Trainings sind, die sozialen Kompetenzen der Gefangenen zu stärken und hilfreiche Tipps für den Alltag zu geben. Hierzu wird eine Vielzahl theoretischer und praktischer Methoden angewandt.
In kleinen Gruppen mit sieben bis zehn Teilnehmern haben die Inhaftierten die Möglichkeit, neue Erfahrungen zu sammeln und diese auch praktisch zu erproben. Jeder Gefangene soll sich aktiv beteiligen, um seine Kenntnisse vertiefen und sich persönlich weiterentwickeln zu können.
Das Trainingsprogramm findet unter der Überschrift „Fit fürs Leben“ statt. Das sozialpädagogische Konzept behandelt in insgesamt zehn wöchentlich stattfindenden Sitzungen folgende Themenbereiche: Allgemeinbildung und Gesellschaftsspiele, Umgang mit Geld, Ernährung gesund und günstig, Sport in der Zelle, Soziale Beziehungen zu Mensch und Tier, Selbst- und Fremdwahrnehmung, Stressbewältigung und Literatur, Fremdsprachen mal anders, Bewerbungstraining sowie Zukunftspläne und Evaluation.
Die seit Januar in der Jugendstrafanstalt Berlin und in der Justizvollzugsanstalt Tegel laufenden Trainingskurse gehen Mitte März zu Ende. Ab April sollen zwei weitere Kurse in Haftanstalten starten. Hierbei werden die Studierenden die Erfahrungen aus dem ersten Durchlauf mit einbringen. Am Ende des Projekts soll eine Auswertung der Trainingskurse stattfinden.

Kontakt

Prof. Dr. Gerhard Nothacker
Telefon: +49 331 580-1129
E-Mail: nothacker­ (at) fh-potsdam.de
Portrait

Pressekontakt

Jutta Neumann
Telefon: +49 331 580-1077
E-Mail: neumann­ (at) fh-potsdam.de
Portrait