Sozialwesen | 06.04.2017

Austausch und Dialog der Generationen

Für ein Seminarprojekt sucht die FH Potsdam Menschen ab 60 Jahren

Potsdam, den 6. April 2017- Wie werden die Jungen damit zurecht kommen, dass in absehbarer Zeit mehr als ein Drittel der Bevölkerung über 60 Jahre als sein wird, dass immer mehr Hochaltrige leben und die Sozialleistungen aufgebracht werden müssen? Wie werden die Älteren damit zurecht kommen, dass die Jungen eine umworbene Gruppe sind und dass man nicht selbstverständlich erwarten kann, dass sie mit und für die Älteren arbeiten werden? Für das Seminarprojekt „Austausch und Dialog der Generationen“ sucht die FH Potsdam ältere Menschen, die Lust und Interesse daran haben, mit Studierenden des Fachbereichs Bildungs- und Sozialwissenschaften über das Miteinanderleben der Generationen zu diskutieren. Das erste Treffen findet am 10. April 2017 um 14.00 an der FH Potsdam am Alten Markt statt.

„Ziel dieser Treffen ist es, sich über die unterschiedlichen Erfahrungen der älteren und jungen Generation, zudem von Ost und West, auszutauschen“, erläutert Prof. Dr. Jutta M. Bott, Professorin für Theorie & Praxis & Handlungskonzepte Sozialer Arbeit am Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften. „Erfahrungen, Überlegungen, Unpopuläres, Ungeschöntes, aber auch Wertschätzung und Sympathisches sollen ankommen können, ohne dass sofort ein Konsens und Verstehen das ausdrückliche Ziel ist. Der Austausch soll Platz bieten für heiße und brisante Themen der vergangenen und der nächsten Jahre.“

Da die Fachhochschule zum Ende des Sommersemesters den Standort Alter Markt aufgeben wird, sollen in dem Generationendialog auch die Vergangenheit der ehemaligen Pädagogischen Hochschule, die Erfahrungen während des Studiums, des Lebens damals und heute eine Rolle spielen. Somit sind auch gerne Bürgerinnen und Bürger willkommen, die hier studiert haben oder die Anderes mit der ehemaligen Hochschule verbinden.

Wer sich angesprochen fühlt und Interesse hat, schon bei der Themenfindung mitzu­wirken, ist herzlich eingeladen, sich ab sofort zu melden oder auch einfach so zum vorbereitenden Planungstreffen zu kommen. Aus der Teilnahme am Vorbereitungstreffen und an den folgenden 14tägigen Seminartreffen erwachsen keinerlei Verpflichtungen; die Teilnahme kann regelmäßig, aber auch nur punktuell sein und ist selbstverständlich kostenlos.

Was: Planungstreffen zum Seminarprojekt „Austausch und Dialog der Generationen“
Wann: Montag, den 10. April 2017um 14.00 Uhr
Wo: FH Potsdam, Friedrich-Ebert-Straße 4, 14469 Potsdam, Raum 4041/43

Kontakt

Prof. Dr. Jutta M. Bott
Telefon: +49 331 580-1122
E-Mail: bott­ (at) fh-potsdam.de
Portrait

Pressekontakt

Jutta Neumann
Telefon: +49 331 580-1077
E-Mail: neumann­ (at) fh-potsdam.de
Portrait