BA- und MA- Konzept Designstudiengänge

BA-Konzept

Die Bachelorstudiengänge Interfacedesign, Kommunikationsdesign und Produktdesign an der FH Potsdam verfolgen ein gemeinsames Ziel: Die Ausbildung der Studierenden zu professionellen, praxis-orientierten Designern und Designerinnen - individuell angepasst an die Interessen und Kompetenzen des einzelnen. 

Im Zentrum des vierjährigen Bachelorstudiums stehen dabei eine gemeinsame, generalistische Grundlagenausbildung sowie die drei Vertiefungsrichtungen mit vielfältigen, individuellen Wahlmöglichkeiten für Kurse und Projekte. Forschungs- und Praxisprojekte sowie die Option transdisziplinärer Kurserfahrungen über die Grenzen des eigenen Fachs hinweg vermitteln dabei intensive Praxisnähe und die Fähigkeit zur kritischen Einordnung gesellschaftlicher und wissenschaftlicher Erkenntnisse und Veränderungen. Die Studierenden lernen, selbständig und im Team anspruchsvolle Designaufgaben erfolgreich zu meistern und künstlerisch-gestalterisch sowie wissenschaftlich zu denken und zu arbeiten. Dies wird unterstützt durch das neu eingeführte Praxissemester im Hauptstudium sowie die Möglichkeit eines Auslandsemesters. Das Erlernen von Fachkenntnissen und Methoden ist dabei ebenso bedeutend wie die Vermittlung sozialer und verantwortungsvoller Handlungsweisen.

Das Studium wird mit dem international anerkannten Titel „Bachelor of Arts“ (BA) abgeschlossen und befähigt Absolvierende sowohl zum direkten Berufseinstieg wie auch zu einem Masterstudium.

MA-Konzept

Das einjährige, konsekutive Masterstudium Design sichert den Erwerb zusätzlicher und profunder Fähigkeiten und Kenntnisse auf dem Gebiet des Kommunikationsdesign, Produktdesign oder Interfacedesign.

Dies ermöglicht es den Studierenden in besonderem Maße, in der beruflichen Praxis und Theorie im In- und Ausland innovative Aufgaben auszufüllen und produktiv weiterzuentwickeln - sowohl im künstlerisch-gestalterischen wie im wissenschaftlich-theoretischen Bereich. Darüber hinaus sollen die Absolventinnen und Absolventen in die Lage versetzt werden, komplexe Zusammenhänge ihres Faches zu erfassen und angemessene Schlüsse und Reaktionen unter Beachtung von Folgewirkungen zu entwickeln.

Das Studium wird mit dem international anerkannten Titel "Master of Arts" (MA) abgeschlossen.