Die Kommunikationsplattform des FB Design

Incom

Seit 2004 ist am Fachbereich Design der Fachhochschule Potsdam die Online-Kommunikationsplattform Incom im Einsatz. Die Plattform ist eine Eigenentwicklung des Fachbereichs Design und verfolgt zwei Ziele. Zum einen soll die Präsenzlehre durch bessere Organisation und Kommunikation unterstützt werden, zum anderen stellt Incom auch eine Wissensresource zum Thema Design dar.

Die Incom-Plattform unterstützt die Lehre und die Projektarbeit in den Studiengängen, indem sie die Informationen, die in den einzelnen Veranstaltungen bzw. Projekten erstellt werden, der gesamten Community und weiterhin auch allen Web-Nutzern zugänglich macht. Incom ist somit sowohl ein Werkzeug zur Organisation der Lehre, also auch eine Online-Wissensresource zum Thema Design.

Incom ist speziell auf die Bedingungen des Design-Studiums zugeschnitten. Im Mittelpunkt des Studiums stehen Projektarbeit, kleine Arbeitsgruppen, kritische Reflektion und Diskussion der Entwürfe. Diese Lehr- und Arbeitsformen werden in Incom aufgegriffen. Incom basiert in diesem Sinne auf einem Community-Modell und auf erfolgreichen Web 2.0 Konzepten wie Blogs, Wikis oder Tagging. Die Studenten und Lehrenden sind im System gleichberechtigt und bilden kleine Arbeitsgruppen, die den angebotenen Lehrveranstaltungen entsprechen. Incom begleitet also die Lehre in Designstudiengängen, indem die realen Lehrbedingungen im digitalen Raum fortgesetzt werden.