Leistungsangebot

Das Leistungsangebot des Interaction Design Lab umfasst die im Folgenden aufgelisteten Forschungsgebiete und gibt Auskunft über die technische Ausstattung.

Angewandte Interaktionsforschung

Eine methodisch betriebene, angewandte Interaktionsforschung sowie die Entwicklung und Gestaltung neuartiger innovativer Produktkonzepte sind Gegenstand angestrebter Industriekooperationen und -partnerschaften als auch Bestandteil von Themenstellungen studentischer Masterarbeiten innerhalb des Interaction Design Lab. Vielfältige Kooperationsfomen im Bereich Forschung und Entwicklung sind denkbar.

Auftragsgebundene Forschungs- und Entwicklungsvorhaben

In FuE-Projekten ist es möglich, konkrete Aufgaben zu bearbeiten, die ggf. in ein komplexeres Themengebiet oder Forschungsvorhaben des Interaction Design Lab eingebunden sind. Dabei werden die gebündelten interdisziplinären Kompetenzen und die spezifische technischen Ausstattung des Labors zum Einsatz gebracht.
Die Bearbeitung erfolgt durch Professoren, wissenschaftlichen Mitarbeiter und Studenten des Hauptstudiums und ist nicht an die Semesterplanung gebunden.

Als Ergebnis liegen in der Regel detailliert ausgearbeitet Gestaltungskonzepte oder Designentwürfe vor, die mit den Auftraggebern auf deren Ressourcen abgestimmt werden. FuE-Vorhaben können mit der Ausarbeitung der Designstrategie oder Designkonzepten beginnen und bis zu den Phasen der Fertigung bzw. Umsetzung und der Markteinführung reichen.

Zukunftsorientierte Forschungsdienstleistung

Ein hohes Maß an methodischer und intuitiver Kreativität ist unser größtes Potential. Es schafft neue Sichtweisen und spannende Ideen bei der Lösung von komplexen Technologie- und Gestaltungsproblemen in den Bereichen:

 

  • Durchführung von Usability Testing und Studien, Anwendungstests und Gutachten
  • Entwicklung von User Profiles, Nutzungs- und Anwendungsszenarien
  • Interaktionsdesign und Interface Design für jegliche Softwareanwendungen, Inter- und Intranet, applikationsspezifische Anwendungen und Embedded Systems, interaktive Architektur, Ausstellungen und interaktiver Messebau
  • Entwicklung von Anforderungsanalysen, Design Guides und Interaktion Guides
  • Online-Marktforschung
  • Interactive Prototyping
  • Schulung, Ausarbeitung und Durchführung untersnehmensbezogener Qualifizierungsprogramme

 

Ausstattung

Das Interaction Design Lab ist ausgestattet mit Eye-Tracking und Head-Tracking-Systemen mit Analyse- und Auswertungskomponenten für die Durchführung von Nutzerstudien, zur Berücksichtigung nutzerspezifischer Aktions- und Reaktionsweisen im Umgang mit interaktiven Oberflächen und zur Integration räumlicher Bewegung in den Interaktionsprozess.



Zur Forschungskompetenz Game & Interaction sind Analyse- und Produktionsmittel zur Erforschung bestehender und Entwicklung neuer Spiele und Spielkonzepte vorhanden. Darin inbegriffen sind Komponenten zur Spielanalyse, verschiedene Interaktionseinheiten und Entwicklungsumgebungen sowie eine entsprechende Software- und Hardwareausstattung.



Einzigartig ist die enge Vernetzung mit dem Forschungsprojekt Rapid Prototyping des Studiengangs Produktdesign, welches das Erstellen interaktiver Prototypen auf hohem Level ermöglicht.