Diplomstudiengang "Bauingenieurwesen"

Von den einfachen Zelten alter Wandervölker bis zu hochmodernen Wolkenkratzern heutiger Zeiten - Schon immer galt das Bauen als Synonym für Entwicklung und Bewegung, wie auch für Sesshaftigkeit und Sicherheit.  Ein Blick aus dem Fenster verrät – unsere Umgebung ist ein kunterbuntes Sammelsurium der Baukunst: Straßen, die uns durch die Landschaft tragen; Brücken, die uns Hindernisse überwinden lassen; Gebäude, die uns Schutz geben. Doch was ist dabei zu beachten, wenn man eine ebene Straße bauen will? Müssen Wasserstraßen auch „gebaut“ werden? Wie kann eine Brücke 100 m überspannen? Worauf kommt es beim Hausbau an? Ist alles was schön aussieht auch technisch umsetzbar? Wie kommt das Wasser bis in die letzte Etage eines Hochhauses?

Antworten auf diese und viele weitere Fragen erhalten Sie im Diplomstudiengang "Bauingenieurwesen" der Fachhochschule Potsdam. Hier lernen Sie Bauwerke zu planen, zu entwerfen, zu berechnen und den Bauprozess zu organisieren. Im Laufe des Studiums können Sie Ihr Wissen in einer der folgenden Richtungen vertiefen:

  • Konstruktiver Ingenieurbau und Bauwerkserhaltung,
  • Konstruktiver Ingenieurbau und Baumanagement,
  • Verkehrs- und Wasserwesen.

Studiengänge

Diplomstudiengang "Bauingenieurwesen"

Bachelorstudiengang "Bauingenieurwesen"

Bachelorstudiengang "Bauingenieurwesen | Dual"

Bachelorstudiengang "Infrastruktursysteme"

Bachelorstudiengang "Infrastruktursysteme | Dual"

Bachelorstudiengang "Siedlungswasserwirtschaft | Dual"

Masterstudiengang "Bauerhaltung M. Eng."

Masterstudiengang "Bauforschung M. Sc."

Masterstudiengang "Bau­erhaltung und Denkmalpflege Usbekistan M. Sc."

Siehe auch