Jan 26
Bauingenieurwesen | 26.01.2016

Präsentation der Ingenieurprojekte

Studierende des 7. Semesters aus dem Diplomstudiengang Bauingenieurwesen stellen ihre Projektarbeiten vor.

Nach einigen spannenden Wochen haben es die Studierenden des 7. Semesters nun geschafft: In Eigenregie wurden Lösungsvorschläge für Projekte entwickelt, Wissen angehäuft und Erfahrungen gesammelt.

Die Präsentationen der Ingenieurprojekte finden am 26.01.2016 im LW 201 ab 14.00 Uhr statt. Weitere Informationen entnehmen Sie bitte dem Veranstaltungsflyer.

Wir laden Sie hiermit herzlich ein an den Ergebnissen teilzuhaben und den Präsentationen der folgenden Ingenieurprojekte beizuwohnen:  


Der Konstrukteur: Neubau eines 7-geschossigen Botschaftsgebäudes

Betreut durch:   Prof. Dipl.-Ing. Peter Göttlich & Prof. Dipl.-Ing. Walter Habermann 

Rechte Winkel – Fehlanzeige! Die komplizierte Gebäudegeometrie macht dieses Projekt zu etwas ganz Besonderem. Hier wird das gesamte Spektrum der konstruktiven Möglichkeiten im Massivbau ausgeschöpft. Statik, Konstruktion und Bemessung – das lässt das konstruktive Ingenieurherz höher schlagen. Auch der Baubetrieb ist hier in Form von Bauablaufplänen, Bauzeitenplänen und Baustelleneinrichtungsplänen vertreten.


Der Bücherwurm: Philipp Holzmann AG – Bildarchiv

Betreut durch: Prof. Dr.-phil. Andreas Kahlow 

Für die Ingenieurstudierenden steht die thematische Recherche ausgewählter Baubereiche im Vordergrund – Bauprojekte oder auch einzelne Verfahren, an denen Fallstudien herausgearbeitet werden sollen. Die Sensibilisierung für bauhistorische Fragestellungen und der Erwerb von Fähigkeiten zur technischen Dokumentation an hochrangigen Bauprojekten stehen hier im Vordergrund.


Der Baumanager: Machbarkeitsstudie zu Nutzungskonzepten des Restaurantgebäudes am Humboldtgymnasium, Potsdam

Betreut durch: Prof. Dr.-Ing. Bernd Schweibenz

Der Pachtvertrag für das Restaurantgebäude auf dem Gelände des Humboldt-Gymnasiums in Potsdam läuft voraussichtlich Ende 2016 aus. Anhand einer Machbarkeitsstudie sollen geeignete Varianten identifiziert werden, die als Grundlage für eine weitere Aufarbeitung und weiterführende Studien und Analysen herangezogen werden können. Wesentlicher Bestandteil des Projekts ist die Variantenstudie zu künftigen Nutzungskonzepten für das Objekt.


Der Verkehrsplaner: Verkehrsqualitätsmonitor & Maßnahmenkonzept Potsdam

Betreut durch: Prof. Dr.-Ing. Michael Ortgiese

Die Studierenden des Fachbereichs Bauingenieurwesen der FH Potsdam nehmen’s in die Hand! Die Qualität Potsdamer Infrastrukturnetze sorgt immer wieder für Diskussionen in der Öffentlichkeit sowie im politischen aber auch im fachlichen Umfeld. Innerhalb dieses Ingenieurprojektes sollen für die Verkehrssysteme von Potsdam ein Qualitätsmonitor aufgebaut und mögliche Maßnahmen zur Verbesserung der Angebotsqualität unter Berücksichtigung der vom Monitor aufgedeckten Defizite konzeptionell erarbeitet werden.


 

 

 

 

Wann: 26.01.2016
Wo: FH Potsdam, Fachbreich Bauingenieurwesen, LW 201

Kontakt

Ulrike Wygasch
Telefon: +49 331 580-1303
E-Mail: wygasch­ (at) fh-potsdam.de
Portrait