Prof.  Hoinkis

Frau Prof. Monika Hoinkis

Professorin für Elementares Gestalten, Form und Prozess
(2013-2014)

Prof. Monika Hoinkis
PLZ 14469
Ort Potsdam
Anschrift Kiepenheuerallee 5
Organisation (Fachbereich / Einheit) Fachbereich Design Ehemalige

Geb. 1978 in Hannover. 
Monika Hoinkis ist im Juli 2014 nach plötzlicher, schwerer Krankheit verstorben.

Monika Hoinkis, geboren 1978 in Hannover lebt in Berlin. Neben der Lehre arbeitet sie an freien künstlerischen Projekten sowie Auftragsarbeiten als freiberufliche Gestalterin. Ihre Arbeiten wurden international ausgestellt und erhielten diverse Preise (iF, tdc, ADC, reddot, Digital Sparks ZKM).

Vita


2013-2014
Professorin für Elementares Gestalten Form und Prozess Fachhochschule Potsdam

2010–12
Akademische Mitarbeit, Fachhochschule Potsdam

2007–12
Art Direktorin, ART+COM Berlin

2007–09
Künstlerische Mitarbeit, Universität der Künste Berlin

2006
Forschungsassistenz, Key Centre of Design Computing and Cognition, University of Sydney, Australien

2005–06
Mutabor Design, Hamburg

2005
Diplom, Visuelle Kommunikation, Universität der Künste Berlin

2000
Vordiplom, Visuelle Kommunikation, Fachhochschule Hannover

Projektleiter

OMNIA

Bachelor-Arbeit von Simon Wimmer

Projektdetails

Gegenwärtige Stadtkartographie

Bachelor-Arbeit von Christoph Steinlehner

Projektdetails

Auf Sand gebaut?

Bachelor-Arbeit von Christina Serowski

Projektdetails

Gestaltung wird zunehmend dynamisch-partizipativ. Digitale, generative und interaktive Prozesse finden sich bei der Gestaltung von digitalen Medien, Kommunikationsprozessen und Produkten. Mit meinem Lehrangebot verfolge ich das Ziel, im Möglichkeitsfeld der Digitalen Kultur als Gestalter handlungsfähig zu bleiben und sich souverän bewegen zu können. Im Zentrum steht dabei das Planen, Antizipieren und Implementieren emergenter Systeme basierend auf natürlichen, technologischen und sozialen Prozessen.