Prof. Dr.  Hildebrandt

Frau Prof. Dr. Frauke Hildebrandt

Pädagogik der Kindheit

Studiengangsleiterin des Masterstudiengangs "Frühkindliche Bildungsforschung"

Mitglied des Prüfungsausschusses

Prof. Dr. Frauke Hildebrandt
Sprechzeiten Montag, 12.30-13.30 Uhr nach Voranmeldung
Telefon +49 331 580-1174
Fax +49 331 580-1199
Haus / Raum HA5 207
E-Mail hildebrandt­ (at) fh-potsdam.de
PLZ 14469
Ort Potsdam
Anschrift Kiepenheuerallee 5
Organisation (Fachbereich / Einheit) Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften > Hauptamtlich Lehrende
Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften > Prüfungsausschuss

seit Sommer-
semester 2013

Professorin an der FH Potsdam, Fachbereich Sozialwesen

 

2005 – 2012

Lehraufträge im Bachelor-Studiengang „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ der FH Potsdam zu den Themen Sprachentwicklung, Sprachförderung im Kindesalter, Philosophieren mit Kindern und Kooperation von Kita und Grundschulen in Theorie und Praxis
Lehraufträge an der Humboldt-Universität Berlin – Institut für Hungarologie
Lehrauftrag an der Universität Potsdam im Studiengang Grundschulpädagogik („Kindorientierte Projekte im Elementar- und Primarbereich“).

 

1999 – 2005

Philosophiestudium am Philosophischen Institut der Humboldt-Universität Berlin (Sprachphilosophie). 2000-2001 DAAD-Stipendium und Forschungsaufenthalt an der Central European University in Budapest/Ungarn (Übersetzungstheorie und Spracherwerb). Promotion zum Doktor der Philosophie am Philosophischen Institut der Humboldt-Universität Berlin mit der Gesamtnote „magna cum laude“; Thema der Dissertation: „Unterstellungen. Semantische Relationen, Überzeugungen, Fiktionen und Hypothesen“.

 

1991 – 1998

Magister-Studium der Hungarologie (Linguistik), Publizistik und Geschichte an der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität Berlin sowie an der Loránd-Eötvös-Universität in Budapest/Ungarn. Abschluss des Studiums an der Freien Universität Berlin sowie an der Humboldt-Universität, Gesamtnote „sehr gut“, Thema der Magisterarbeit: „Übersetzung in Hermeneutik und Dekonstruktion“.

2017

  • Hildebrandt, F. (Im Druck): Was ist Wahrheit? In: WamiKi. Das pädagogische Fachmagazin. 5/2017
  • Hildebrandt, F. (Im Druck): Sich selbst und die Welt explorativ erkunden und existentielle Themen bearbeiten. Blick aus der Wissenschaft. In: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (DKJS): Kita-Qualität aus Kindersicht.
  • Hildebrandt, Frauke (2017): Übergang in die Grundschule. In: Strehmel, Petra; Ulber, Daniela (Hrsg.): Kitas leiten und entwickeln. Ein Lehrbuch zum Kita-Management. Stuttgart: Verlag W. Kohlhammer. S. 277-286.
  • Hildebrandt, F. & Hildebrandt, C.: Willensfreiheit und gedankliches Mitläufertum. Nachdenken über Widerstand.  In: WamiKi. Das pädagogische Fachmagazin. 4/2017, S. 12-14.
  • Hildebrandt, Frauke: Geteiltes Denken. In: Grundschule aktuell. Zeitschrift des Grundschulverbandes. Heft 139, S. 7-10.
  • Hildebrandt, F. et al. (2017):   Modal Markers and Shared Thinking in Early Educational Contexts. Posterpräsentation anlässlich der ESPP (European Society for Philosophy and Psychology, Hertfordshire Budapest CEU Conference on Cognitive Development, 14.-18.8. 2017)
  • Hildebrandt, F. (2017): Im Raum der Gründe. Philosophische Grundlagen für (sozial)pädagogische Perspektiven in der Arbeit mit Kindern. In: Perko, G. (Hg.): Philosophie in der Sozialen Arbeit. Weinheim/Basel: Beltz Juventa Verag, S. 134-152.
  • Luthardt, J., Schmidt-Wenzel A., Hildebrandt, F. (2017): Professionalisierung von PädagogInnen. Maßnahmen zur Entwicklung pädagogischer Interaktionen als zentrales Merkmal der Prozessqualität von Kindertagesstätten. In: Unsere Jugend. 69. Jg. 6/2017, S. 250-259. dx.doi.org/10.2378/uj2017.art38d
  • Hildebrandt, F. (2017): Bedeutet Anerkennung Akzeptanz? In: WamiKi. Das pädagogische Fachmagazin. 2/2017, S. 47

2016

  • Hildebrandt, F. (2016): Was lernen wir, wenn wir sprechen lernen? In: WamiKi. Das pädagogische Fachmagazin. 3/2016, S. 17-21
  • Hildebrandt, F., Scheidt, A., Hildebrandt, A., Dreier, A., Hédervári-Heller, E. (2016): Sustained shared thinking als Interaktionsformat und das Sprachverhalten von Kindern. In: Frühe Bildung. 4 (3) Schwerpunktthema: Sprachliche Entwicklung, Bildung und sprachliche Bildung. Hrsg. von Sabine Weinert und Hermann Schöler. 
  • Hildebrandt, F. & Preissing, C.:  Wertebildung in der Kita: Frühkindlicher Bildungsort mit vielen Zusatzaufgaben. In: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) (2016): Werte lehren und leben. Theorie und Praxis der Wertebildung in Deutschland. Gütersloh. S. 93-114
  • Hildebrandt, F. et al.:   Sustained Shared Thinking and preschoolers’ explanatory reasoning. Posterpräsentation anlässlich der BCCCD (Budapest CEU Conference on Cognitive Development, 6.-9.1. 2016)

     

2015

  • Hildebrandt, F. (2015): Unser Denken und die Rolle der Regeln. Die Thesen Michael Tomasellos. In: WamiKi. Das pädagogische Fachmagazin. 3/2015, S. 18-23
  • Hildebrandt, F.; Hebenstreit-Müller, S. (2015): Die Rolle der Erzieherinnen und Erzieher im EEC-Ansatz. Kognitiv anregende Interaktion im pädagogischen Alltag – Sustained Shared Thinking. In: Hebenstreit-Müller, S.: Im Dialog mit der Praxis – Weiterentwicklungen von Early Excellence. Berlin: dohrmann Verlag. Berlin, S. 57-71
  • Hildebrandt, F.; Antunes, F. (2015): Erzählen wir uns was – Medien als Dialoganlässe in der Kita. In: Aktion Kinder- und Jugendschutz Brandenburg (Hrsg.): SandmannApp oder Bilderbuch? Frühkindliche Medienerziehung im Spannungsfeld zwischen Kita und Elternhaus. S. 17-20
  • Hildebrandt, F. (2015): Vorbilder. Wie Kinder im Alltag von Modellen lernen. In: kindergarten heute. 3/2015, S. 8-14
  • Böttcher, A.; Hildebrandt, F.; Schiefelbein, C. (2015): Auf dem Weg zur Inklusion in Kitas. Was wir haben und was wir brauchen. In: KiTa aktuell. 6/2015, S. 130-131
  • AWO Landesverband Brandenburg e.V. (2015): Auf dem Weg zur Inklusion in Kitas – Was wir haben und was wir brauchen. Potsdam

    2014

    • Hildebrandt, Frauke (2014): Der geschärfte Blick auf Defizite. Wie im Zeichen von Inklusion Ausgrenzung praktiziert wird. In: Betrifft Kinder. Heft 8-9/2014, S. 6-11
    • Hildebrandt, Frauke (2014): Skepsis. In: WamiKi. Das pädagogische Fachmagazin. 1/2014, S. 28-29
    • Hildebrandt, Frauke; Scheidt, Alexander (2014): Experimentelle Entwicklungspsychologie als natural philosophy. In: Zeitschrift für Didaktik der Philosophie und Ethik. Jahrbuch 15 (2014) Experimentelle Philosophie und Philosophiedidaktik. (im Druck)
    • Hildebrandt, Frauke (2014): Übergang in die Grundschule. In: Strehmel, Petra; Ulber, Daniela (Hrsg.): Kindertageseinrichtungen leiten und managen. (Im Druck)
    • Hildebrandt, Frauke (2014): Nachdenkgespräche führen. In: kindergarten heute 3/2014, S. 8-13
    • Hildebrandt, Frauke; Dreier, Annette (2014): Was wäre, wenn…? Fragen, nachdenken und spekulieren im Kita-Alltag. Weimar Berlin.
    • Berthold, Erika (2014): Heute üben wir: Mit Kindern nachdenken. Ein Besuch in der Forscherwelt Blossin. In: Betrifft Kinder. Heft 1-2/14, S. 16-21
    • Berthold, Erika (2014): In der Forscherwelt. Voneinander lernen. Ein Abenteuer für Kinder und Erwachsene. In: Betrifft Kinder. Heft 6-7/2014, S.6-12
    • Scheidt, Alexander; Hildebrandt, Frauke. (2014): Forscherwelt Blossin – Neue Wege in der naturwissenschaftlichen Bildung. In: Handbuch für ErzieherInnen in Krippe, Kindergarten, Kita und Hort, Heft 78.
    • Berthold, Erika (2014): Neuer Wein in alten Schläuchen oder Wer erfindet eine neue Lernkultur? Interview mit Prof. Dr. F. Hildebrandt. Betrifft KINDER, Heft 5/2014, S. 16-19
    • Hildebrandt, Elske; Hildebrandt, Frauke (2014): Hosentaschen-Dialoge. Dialoge mit Kindern im Kita-Alltag. Übungen. Version Verlag.

    2013

      • Hildebrandt, Frauke; Scheidt, Alexander (2013): Wie lernen Kinder? Erkenntnisse der amerikanischen Entwicklungspsychologin Alison Gopnik und deren Bedeutung für die frühpädagogische Praxis. In: Betrifft Kinder. Heft 10/2013, S. 20-26
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Kooperation mit Eltern am Übergang von der Kindertagesstätte in die Grundschule. In: Forum GanzGut 10/2013 S. 22-26
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Zahlen und Schrift entdecken. Die Entwicklungsthemen im sechsten Lebensjahr. In: kindergarten heute 11-12/13, S. 8-14
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Die Welt verstehen. Die Entwicklungsthemen von Kindern im fünften Lebensjahr. In: kindergarten heute 9/13, S. 30-36
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Hilfsbereit und kooperativ sein. Die Entwicklungsthemen von Kindern im vierten Lebensjahr. In: kindergarten heute 8/2013, S. 30-35
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Forscherwelt Blossin. Eine Welt für Kinder und ihre Pädagoginnen. Erste Erfahrungen aus der Arbeit. In: KitaDebatte. Heft 1/2013, S.109-117
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Die Sache mit der Augenhöhe. Ein Gespräch mit Erika Berthold zur Kooperation von Kita und Grundschule. In: Betrifft Kinder. Heft 6-7/13, S. 6-11
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Unabhängig sein, neugierig bleiben und mit Schicksalsschlägen umgehen können… Persönliche Erziehungsziele Studierender. In: Betrifft Kinder. Heft 5/2013, S. 54-57
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Sich selbst wahrnehmen. Die Entwicklungsthemen im dritten Lebensjahr. In: kindergarten heute 5/13, S. 8-14
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Die Welt entdecken. Die Entwicklungsthemen im zweiten Lebensjahr. In: kindergarten heute. 4/2013, S. 9-14
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Geborgen und sicher sein. Die Entwicklungsthemen im ersten Lebensjahr. In: kindergarten heute. 3/2013, S. 9-14
      • Hildebrandt, Frauke (2013): Den Übergang gestalten. Die Perspektive der Kita. Qualitätsmerkmale für einen gelingenden Übergang. In: Grundschulunterricht Deutsch. 2-2013. April 2013, S. 7-10

      2012

      • Hildebrandt, Frauke (2012): Wie Sie den Übergang zur Schule optimal gestalten können. In: KiTa aktuell. Mai 2012, S.129-131.
      • Hildebrandt, Frauke (2012): Kooperation von Kindergarten und Grundschule. Qualitätsmerkmale, ein Implementierungsmodell und Gestaltungsmöglichkeiten der Kommune. In: Bleckmann, Peter; Schmidt, Volker (Hrsg.): Bildungslandschaften. Mehr Chancen für alle. Wiesbaden 2012, S. 192-204.
      • Hildebrandt, Frauke; Preissing, Christa (2012): Kindern respektvoll begegnen – gemeinsam nachdenken. Wie anregende Interaktion gelingt. In: Welt des Kindes. Heft 90 (2012) 5, S. 14-17
      • Berthold, Erika: Gut, dass du fragst oder Kinderfragen sind Menschheitsfragen
        Frauke Hildebrandt und Alexander Scheidt vermitteln Techniken, die dem Dialog mit Kindern förderlich sind und schließlich Haltungen erzeugen. (Interview) In: Betrifft Kinder. Heft 11-12/2012, S.10-16

      2011

      • Hildebrandt, Frauke (2011): Nachdenkgespräche oder: Was wäre eigentlich, wenn die Schnürsenkel unendlich lang wären? In: Betrifft Kinder. Heft 8-9/2011, S. 21-23.
      • Hildebrandt, Frauke (2011): Kooperation gestalten. Der Übergang von der Kita in die Grundschule. In: Deutsche Liga für das Kind (Hrsg.): Frühe Kindheit. Heft  4/2011, S. 18-23.
      • Hildebrandt, Frauke (2011):  Mit Kindern nachdenken: Über Eingreifen. In: Betrifft Kinder, Heft 4/2011, S. 53-55.
      • Hildebrandt, Frauke (2011): Die Gabe der reinen Anschauung. Rezension zum Film "Entdeckergeist. Forscherdialoge mit Dr. Salman Ansari" von Ines Freitag-Amtmann. In: Betrifft Kinder. Heft 4/2011, S. 60.
      • Hildebrandt, Frauke; Hildebrandt, Jörg (Hrsg.) (2011): Gespräche unter Deutschen. Von der Wiedervereinigung geteilter Meinungen. Berlin 2011.
      • Hildebrandt, Frauke (2011): Verschiedene Schiffe – aber das gleiche Ufer im Blick. Ein Gespräch mit Dr. Frauke Hildebrandt und Susanne Scheib von der Arbeitsstelle Gorbiks-Transfer. Heft 1-2/2011 , S. 6-12.
      • Hildebrandt, Frauke (2011): Mit Kindern nachdenken: Über Gormitis und Macht. In: Betrifft Kinder,  Heft 1-2/2011, S. 28-30.

      2010

      • Hildebrandt, Frauke; Hoffsommer, Jens; Piper, Sandra/Ramseger, Jörg (2010):  ponte. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen. In: Diller, Angelika; Leu, Hans Rudolf; Rauschenbach, Thomas (Hg.) 2010: Wie viel Schule verträgt der Kindergarten?  Annäherung zweier Lernwelten. DJI München, S. 257-273.
      • Hildebrandt, Frauke (2010): Mit Kindern nachdenken. Über Macht. In: Betrifft Kinder. Heft 10/2010, S. 18-20.
      • Hildebrandt, Frauke (2010): Der Fänger im Roggen – eine Aufforderung zum Lesen. In: Betrifft Kinder. Heft 8-9/2010, S. 58.
      • Hildebrandt, Frauke (2010): Gorbiks in Brandenburg – Kooperation von Kita und Grundschule. In: MBJS Brandenburg: Kitadebatte 1/2010. Potsdam, S. 6-18.
      • Hildebrandt, Frauke (2010): Die allerwichtigsten Fragen. In: Märkische Oderzeitung (MOZ), 21. Mai 2010.
      • Hildebrandt, Frauke (2010): Mit Kindern nachdenken: Über Bestimmen und Diebstahl. In: Betrifft Kinder. Heft 3/2010, S. 45-47.

      2009

      • Hildebrandt, Frauke (2009): Mit Kindern nachdenken: Über Verstehen. In: Betrifft Kinder. Heft 11-12/2009, S. 47-50.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): „Und dann hat sich etwas verändert …“ Erfahrungen aus der Praxis. In: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung: Bildung gemeinsam verantworten. Kooperation von Kindergarten und Grundschule erfolgreich gestalten. Berlin 2009, S.35-39.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Mit Kindern nachdenken: Über Verstehen (II). In: Betrifft Kinder. Heft 10/2009, S. 54-57.
      • Ministerium für Bildung, Jugend und Sport (Hrsg.) (2009): Gemeinsamer Orientierungsrahmen für die Bildung in Kindertagesbetreuung und Grundschule. Berlin (Mitarbeit in Expertenkommission)
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Mit Jugendlichen nachdenken. Über Wissen. In: Betrifft Kinder. Heft 7-8/2009, S. 18-21.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Regionalkonferenzen und erste Ergebnisse. In: LISUM Berlin-Brandenburg (2009): Übergang Kita-Schule zwischen Kontinuität und Herausforderung. Weimar/Berlin, S. 30-31.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Mit Kindern nachdenken: Über Matrjoschkas. In: Betrifft Kinder. Heft 6/2009, S. 26-27.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Eine gemeinsame neue Lernkultur in Kita und Schule. Veränderte Bildungspraxis in zwei Brandenburger Einrichtungen. (Film) LISUM Ludwigsfelde.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Mit Kindern nachdenken: Schmerzen, Saurier und Unsterblichkeit. In: Betrifft Kinder. Heft 4-5/2009, S. 31-33.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Mit Kindern nachdenken: Identität. In: Betrifft Kinder. Heft 3/2009, S. 26-30.
      • Hildebrandt, Frauke (2009): Mit Kindern nachdenken. Eine Einführung. Wollen. In: Betrifft Kinder. Heft 1-2/2009, S. S. 48-55.

      2008

      • Hildebrandt, Frauke (2008): Und dann hat sich etwas verändert. In:  Hoffsommer, Jens; Ramseger, Jörg (2008): ponte. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen. Erfahrungen und Ergebnisse aus einem Entwicklungsprogramm. Weimar/Berlin S. 136-143.
      • Hildebrandt, Frauke (2008): Kindergärten und Grundschulen bauen Brücken. In: Betrifft Kinder. Heft 3-4/2008, S. 36-41.
      • Hildebrandt, Frauke (2008): Eine gemeinsame Vorstellung von einer neuen Lernkultur gewinnen. Dr. Frauke Hildebrandt im Interview mit Prof. Annedore Prengel und Hans-Joachim Laewen. (Film) LISUM Ludwigsfelde.

      2007

      • Hildebrandt, Frauke (2007): ponte. Kindergärten und Grundschulen bauen Brücken.  In: Deutsche Kinder- und Jugendstiftung; Internationale Akademie (Hrsg.): Bildungsqualität von Anfang an – Berichte und Erfahrungen aus dem Programm ponte. Berlin 2007, S. 9-12.
      • Hildebrandt, Frauke (2007): Unterstellungen – Semantische Relationen, Überzeugungen, Fiktionen und Hypothesen. (Diss.) www.edoc.hu-berlin.de.
      • Hildebrandt, Frauke (2007): ponte. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen. In: MBJS Brandenburg: Kitadebatte 1/2007. Potsdam, S. 92-96.
      • Hildebrandt, Frauke, Berthold, Erika (2007): Philosophieren mit Kindern. Ein Gespräch. In: Betrifft Kinder. Heft 6-7/2006, S.

      2006

      • Deutsche Kinder- und Jugendstiftung (2006): Tipps für einen guten Übergang vom Kindergarten in die Grundschule. Erfahrungen aus der Pilotphase von ponte.
      • Hildebrandt, Frauke; Berthold, Erika (2006): Tacheles reden. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen. Ein Interview. In: Betrifft Kinder. Heft 3-4/2006, S. 6-11.

      Projektleiter

      Forscherwelt Blossin

      Woraus besteht Feuer? Wer legt eigentlich fest, was die Wörter bedeuten? Warum drehen sich die Windräder? Was ist Unendlichkeit? Kinder stellen viele Fragen nach Gründen, nach Ursachen und sind von Natur aus wissbegierig.

      Projektdetails

      Kognitiv anregende Interaktion im pädagogischen Alltag (KAI)

      Forschungs- und Praxisentwicklungsprojekt des Pestalozzi-Fröbel-Hauses (PFH) und des Studiengangs „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ an der FH Potsdam – Pilotphase

      Projektdetails

      Bundesprogramm Sprach-Kitas

      Ziel des Bundesprogramms "Sprach-Kitas" ist, das Angebot der sprachlichen Bildung in Kitas nachhaltig zu verbessern.

      Projektdetails

      EQUIP

      Ein kooperatives Praxisforschungsprogramm von FH Potsdam und Universität Potsdam zur Qualitätsentwicklung in der Frühen Bildung

      Projektdetails

      Nachwuchs-Symposium "Partizipation in der Bildungsforschung"

      Am 27. und 28. November 2017 findet am Fachbereich Sozial- und Bildungswissenschaften der FH Potsdam das erste Nachwuchs-Symposium "Partizipation in der Bildungsforschung" statt. Es ermöglicht Masterstudierenden und -absolvent*innen, Promovierenden und Post-Docs, im kollegialen Austausch mit Peers und ausgewiesenen Wissenschaftler*innen ihre Ideen und Vorhaben im Bereich der Partizipationsforschung zu und partizipativen Forschung mit Kindern und Jugendlichen zu präsentieren und diskutieren.

      Projektdetails

      Konzeptentwicklung von Praxisentwicklungs- und Forschungsprojekten sowie Projektleitung

      2012 – heute

      Pädagogische Leitung des Landesmodellprojekts „Forscherwelt Blossin“ in Kooperation mit der Jugendbildungsstätte Blossin, gefördert vom Ministerium für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg, Aufbau und Gestaltung des Fortbildungszentrums als ein innovatives Bildungskonzept für Kinder und ihre PädagogInnen sowie als Ort wissenschaftlicher Forschung über Bildungsprozesse von Kindern. Konzeptentwicklung gemeinsam mit Dr. Salman Ansari und Detlef Diskowski; gemeinsame Nutzung als Lehr-Lernort mit der Stiftung Haus der kleinen Forscher.

       

      2010 – heute

       

      Am LISUM Berlin-Brandenburg im Auftrag des Landes Brandenburg: Arbeitsstelle GOrBiKS-Transfer am Landesinstitut für Schule und Medien (LISUM) Berlin Brandenburg, Zuständigkeit für Belange der Kindertagesstätten im Land Brandenburg: Landesweite Beratungen und Fortbildungen zum Thema Kooperation von Kindertagesstätte und Grundschule, Kooperation von Schule und Jugendhilfe, Entwicklung einer gemeinsamen Lernkultur, Übergangsportfolio, Zusammenarbeit mit Eltern, Beobachtung und Dokumentation in Kita und Grundschule. Filmproduktion in Kooperation mit dem LISUM Berlin-Brandenburg, Fachberatung und Redaktion: „Eine gemeinsame neue Lernkultur in Kita und Grundschule“ – Film wird jeder Kindertagesstätte und jeder Grundschule durch das Land Brandenburg kostenlos zur Verfügung gestellt, Mitglied der Kommission zur Erarbeitung des Gemeinsamen Orientierungsrahmens für die Bildung in Kintertagesstätten und Grundschulen des Landes Brandenburg

       

      2011 – 2012

       

      Konzeptentwicklung und pädagogische Leitung der Qualitätsentwicklungsinitiative für 21 Kindertagesstätten des AWO Regionalverbandes Brandenburg-Süd e.V.

      Durchführung einer korrelativen Pilotstudie in Kooperation mit der FH Potsdam, Bachelor-Studiengang „Bildung und Erziehung in der Kindheit“ und Dr. Andrea Hildebrandt (HU Berlin): „Interaktionskompetenz von Erzieherinnen und kindliche Entwicklung  - kognitiv anregende Interaktion und die Fragen der Kinder“ (geplante Veröffentlichung 2013).

       

      2010 – 2011

       

      Konzeptentwicklung Offensive zur Kitaqualität im Landkreis Märkisch Oderland sowie Instrumenten-Entwicklung
      Homepage: sprachberatung-mol.de

       

      2009

       

      Konzeptionierung, Organisation und Durchführung von 15 Regionalkonferenzen im Land Brandenburg in Kooperation mit dem LISUM Berlin-Brandenburg für jeden Landkreis (Zielgruppe PädagogInnen aus Elementar- und Primarbereich, Träger, Administration auf Landkreisebene, Dezernenten) zur Implementierung des „Gemeinsamen Orientierungsrahmens für die Bildung in Kindertagesbetreuung und Grundschule im Land Brandenburg“;  Filmproduktion zur Kooperation Kita-Grundschule, Mitschnitte der Interviews mit Professorin Annedore Prengel und Hans-Joachim Laewen zum Thema „Eine gemeinsame neue Lernkultur.“

      Konzeptionierung und museale Gestaltung des Ausstellungs- und Lernwerkstattraums zur Krippe, Kindergarten und Hort der DDR inkl. Erarbeitung von fachlichen Erläuterungen  im ÜPZ Kitamuseum.

      Konzeptionierung und Durchführung der Fortbildungsreihe „Kooperation von Kita und Grundschule“ im Landkreis Dahme-Spreewald, Land Brandenburg (Zielgruppe: Kita-Grundschultandems).

      Konzeptentwicklung Modell-Kindertagesstätte für die Verzahnung von Ausbildung und Praxis an der FH Potsdam.

       

      2008 – heute

       

      Konzeptentwicklung und fachliche Leitung des Modellprojekts „Professionelle Begleitung von Kindern im Übergang Kita-Grundschule“ der Stadt Potsdam, Beratung von Standorten, Mitglied der Lenkungsgruppe der Stadt Potsdam und des Staatlichen Schulamtes in Brandenburg an der Havel.

      Gründung der Projektinitiative „Denklabor“ an der Freien Universität Berlin mit Professor Jörg Ramseger (Arbeitsstelle Bildungsforschung Primarstufe) sowie Professor Holm Tetens (Institut für Philosophie) zur Praxisentwicklung sowie Forschung im Bereich „kognitiv anregende Interaktion“.

      2005 – 2007

      Leitung des Programms „ponte. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen“ bei der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Kooperation mit der Freien Universität Berlin. Beteiligte Länder: Berlin, Brandenburg, Sachsen, Rheinland-Pfalz, Entwicklung von Fortbildungsmaterialien und Praxishandreichungen, Kooperation mit den zuständigen Ministerien und der INA, Gesellschaft für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie an der Freien Universität Berlin zur Implementierung von „ponte“ in verschiedenen Bundesländern.

       

      2004

      Mitarbeit im Rahmen des Praxisentwicklungs- und Forschungsprojekts „ponte. Kindergärten und Grundschulen auf neuen Wegen“ zur Verbesserung der Bildungsqualität im Elementar- und Primarbereich  der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung in Kooperation mit der INA, Gesellschaft für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie an der Freien Universität Berlin (Dr. Christa Preissing); Vorbereitung der  Auftakttagung mit SenBJS, MBJS und BMBF.

       

      Beratungs- und Fortbildungstätigkeiten im frühkindlichen Bereich

      2012 – heute

      Leitung des Projektes „Sprachberatung Landkreises Märkisch Oderland“, Inhouse-Fortbildungen und Beratungen zu folgenden Themenschwerpunkten: Sprachentwicklung der Kinder, Bindung und Sprachförderkompetenz, Dialoge im Kitaalltag gestalten, Literacy in der Kita, sprachanregende Raumgestaltung, Gesprächsführung mit Eltern.

       

      2011 – heute

      Dozentin im Rahmen der tätigkeitsbegleitenden Qualifizierung zum Erzieher/Erzieherin im Land Brandenburg für die Fortbildungsträger Stiftung SPI und Internationaler Bund.
      Fortbildungen im Rahmen der Offensive Frühe Chancen des BMFSFJ für das Sozialpädagogische Fortbildungswerk Berlin Brandenburg (SFBB) und das Berliner Institut für Frühpädagogik (BIfF) sowie Kindertagesstätten kommunaler Trägerschaft in Brandenburg.

      Mitarbeit im Projekt „Dialogwerkstatt“ an der Gesellschaft für innovative Pädagogik, Psychologie und Ökonomie an der Freien Universität: fachliche Entwicklung der Module Kognitive Entwicklung, Sprachentwicklung; Sprachförderkompetenzen der Pädagoginnen; Methoden kognitiv anregender Interaktion (Sustained shared thinking); Kritisches Denken und die Rolle der Fragen.

       

      2009 – heute

      Seminare für  Fortbildungsträger im Elementar- und Primarbereich zu den Themenbereichen Sprachförderkompetenzen, Sprachentwicklung, Nachdenken mit Kindern, aktuelle Erkenntnisse aus der Kindheitsforschung, Erarbeitung von Konzepten für den Übergang vom Elementar- zum Primarbereich, Individualisierung von Bildungsprozessen, kognitiv anregende Interaktion, Philosophieren mit Kindern, Konzept- und Teamentwicklung in Kindertagesstätten und Grundschulen, Kooperation von Lehrerinnen und Erzieherinnen (u.a. SFBB, LISUM, pädal e.V., bifF, procedo, Leuchtpol e.V., Humanistischer Verband Deutschlands/Landesverband Berlin, AWO Regionalverband Brandenburg Süd e.V., Fröbel e.V., Landkreise Oberspreewald-Lausitz, Uckermark, Potsdam-Mittelmark, Bezirksamt Reinickendorf, Kitas verschiedener Trägerschaft).

      Seit Mai 2013 ist Dr. Frauke Hildebrandt als Professorin im Studiengang BABEK im FB Sozialwesen tätig.

      Die promovierte Philosophin berät im Auftrag des Ministeriums für Bildung, Jugend und Sport des Landes Brandenburg und des LISUM seit vielen Jahren Kitas und Grundschulen zu pädagogischen Themen wie den Übergang von der Kita in die Grundschule sowie die Sprachentwicklung und -anregung junger Kinder.

      Sie hat bei der Erarbeitung des Gemeinsamen Orientierungsrahmen für die Bildung in Kindertagesstätten und Grundschulen des Landes Brandenburg (GOrBiKS) mitgewirkt und ist pädagogische Leiterin des Modellprojekts "Forscherwelt Blossin", eines Projektes, in dem PädagogInnen aus Kitas und Grundschulen gemeinsam mit ihren Kindern forschen können.

      Dr. Frauke Hildebrandt forscht zum Thema "Kognitiv anregende Interaktion in Kindertagesstätten".

      Sie lehrt in BABEK zurzeit in folgeden Bereichen: Theorie und Geschichte der Pädagogik, Literacy, Reformpädagogik, Erzieherinnenpersönlichkeit, Werkstätten.