Querdenken erwünscht

InterFlex

Unter der Bezeichnung InterFlex versteht die Fachhochschule Potsdam im Kern ein interdisziplinäres Lehrformat, welches seit dem Wintersemester 2010/11 fester Bestandteil der Lehre ist und bereits viele interessante Forschungsfragen beantworten konnte.

Lehrveranstaltungen, die das Label InterFlex tragen, zeichnen sich durch Tandem-Lehre mindestens zweier Lehrender unterschiedlicher Studienrichtungen und die Herangehensweisen des didaktischen Konzepts des Forschenden Lernens aus. Der Forschungs- und Lehrgegenstand einer InterFlex-Veranstaltung wird von Studierenden verschiedener Fachdisziplinen untersucht. Die interdisziplinär zusammengesetzte Gruppe arbeitet für ein bis zwei Semester zusammen und setzt bei der Bearbeitung Forschungsmethoden verschiedener Fächer ein.

Hier finden Sie alle Informationen wie Sie selber bei InterFlex aktiv werden können und welche Bedingungen bei der Durchführung beachtet werden müssen.

Weiterlesen

Setzen Sie von Anfang an auf Veröffentlichung und nutzen Sie die Möglichkeit im FHP-Verlag in der Reihe "InterFlex-Druckreif" zu publizieren.

Weiterlesen