Austausch über gute Lehre

FLEX-Runde

Gute Lehre ist für alle Hochschulangehörigen ein wichtiges Thema und in allen Fachbereichen gibt es wertvolle Beispiele für neue und bewährte Lehr- und Lernformate. Der Austausch über gute Lehre kommt im Alltag aber oft zu kurz und ist zeitlich schwer zu stemmen. FLEX bietet daher ein Kurzformat für den Austausch von Lehrenden und Studierenden untereinander sowie mit externen Experten an.

In der Veranstaltungsreihe "FLEX-Runde" können Lehrende und Studierende verschiedene Lehr-/Lernansätze und Praxisbeispiele  kennenlernen und sich über gute Lehre austauschen. Die "FLEX-Runde" setzt die Veranstaltungsreihe "Formen Forschenden Lernens" fort, welche vom Projekt FL² initiiert wurde.

Jede der einmal im Semester stattfindenden Veranstaltungen ist einem Thema aus der Lehrpraxis gewidmet. Zentrales Element sind Kurzvorträge aus allen Fachbereichen der FH Potsdam (Sozialwesen, Architektur und Städtebau, Bauingenieurwesen, Design, Informationswissenschaften). Die Lehrenden der FHP bringen Erfahrungen, Erfolge und Herausforderungen aus der eigenen Lehrpraxis ein. Gastreferenten anderer Hochschulen ergänzen die Vorträge um ihr Expertenwissen und stellen in der Lehrpraxis einsetzbare Methoden vor. Im Anschluss wird das Vorgetragene im Plenum bzw. in kleineren Arbeitsgruppen diskutiert. Der fachbereichsübergreifende Austausch gibt Impulse zur Weiterentwicklung der Lehre und fördert die Kompetenzentwicklung der Studierenden.

Alle Hochschulangehörigen sind zu diesen Veranstaltungen und zur Beteiligung an der Diskussion herzlich eingeladen. Zu ausgewählten Themen werden Broschüren als Handreichung für die Lehrpraxis erstellt.

"Erfolgreich scheitern"

Wenn die Lehrveranstaltung einen anderen Verlauf nimmt als erwartet, gesetzte Ziele nicht erreicht werden oder die Kommunikation zwischen Studierenden und Lehrenden nicht funktioniert: Ist das Scheitern? Wer oder was scheitert im Kontext von Lehre und Studium überhaupt? Und wie kann Scheitern als Teil des Lernprozesses verstanden und positiv genutzt werden?

Weiterlesen

"Wie prüfen? Forschendes Lernen und kompetenzorientierte Prüfungen"

Prüfungen spielen für das Lernen und Lehren an Hochschulen eine wichtige Rolle. Seit Bologna stehen Lehrende vor mehreren Herausforderungen: Zum einen ist das Prüfungssystem strikter denn je, zum anderen wird gefordert, nicht mehr nur Faktenwissen, sondern Kompetenzen zu erfassen und darüber hinaus wächst die Vielfalt forschungsnahen Lehrens und Lernens stetig.

Weiterlesen

"Interdisziplinäre Lehre gestalten"

Wenn Studierende und Lehrende aus verschiedenen Fachrichtungen zu einem gemeinsamen Thema forschen, ist vieles zu beachten. Wie gelingt die Verständigung über Fächergrenzen hinweg? Wie lässt sich das unterschiedliche Fachwissen für das gewählte Thema nutzen und verknüpfen? Was sind geeignete Werkzeuge und Methoden?

Weiterlesen

"Vom Thema zur Frage"

Nicht nur in der Forschung, auch beim Lernen ist das Stellen der richtigen Frage(n) leitend für den Erkenntnisprozess. Fragen helfen dabei, das eigene Interesse zu artikulieren und Themen einzugrenzen. Das Finden und Formulieren von guten Fragen ist jedoch nicht immer einfach. Wie kommt man von einem Thema zu guten (Forschungs-)Fragen?

Weiterlesen

"Formen Forschenden Lernens an der FHP"

An der FHP gibt es bereits viele erprobten Formen Forschenden Lernens. Diese variieren aber nicht unerheblich von Fachbereich zu Fachbereich: Wie steht es um die Benotung und die Prüfungsformen? Wie hoch ist die Motivation für gemeinsame Forschung? Lohnen sich Zeit und Aufwand? Wie ist es um das Rollenverständnis bestellt?

Weiterlesen

Verantwortliche

Prof. Dr. Andrea Schmidt

Erste Vizepräsidentin und Vizepräsidentin für Studium und Lehre

Amtszeit: 01.10.2017 - 31.03.2019

 

 

Telefon:

+49 331 580-1152