Design | 17.06.2017

»Kosmos Design« – Ausstellung gibt Einblick in das Schaffen von Prof. Hermann A. Weizenegger

Die umfassende Werkschau des Designers eröffnet am 29. Juni im Direktorenhaus – Museum für Kunst Handwerk Design in Berlin. Die Vernissage wird begleitet von der Präsentation des Gleichnamigen Buches »Design Kosmos«

Die Titel klingen wie die Einladung in eine poetische, fremde Welt: Prinz von Amundo, MDS – Merkwürdigkeiten des Sehens, Valse Automatique oder Die Falsche Blume. Tatsächlich handelt es sich um Designwerke von außergewöhnlicher konzeptioneller Stringenz und ästhetischer Anmutung mit Augenmerk auf traditionelle wie zeitgenössische Produktionstechniken. Diese und weitere ausgewählte Arbeiten des FHP-Professors und Designers Hermann August Weizenegger sind in der umfassenden Ausstellung Design Kosmos zu sehen.

Der Leitfaden durch die Ausstellung ist Weizeneggers neues gleichnamiges Buch Design Kosmos. In jedem Kapitel lädt der Produkt- und Industriedesigner auf eine sinnliche und ästhetisch komplexe Situation ein, deren Ausgangspunkt ein Designstück ist. Mithilfe narrativer Motive und konzeptioneller Elemente werden außergewöhnliche Designwerke der letzten Dekade in den Räumen des Direktorenhauses präsentiert. Jedes Objekt, jeder Raum interpretiert dabei ein eigenständiges Thema und ist Teil einer übergeordneten Idee, die in der Summe den von Weizenegger beschriebenen Design Kosmos bildet. Die Reise zu bestehenden gestalterischen Positionen wird durch jüngste Werke des Designers kontrastiert. Zu sehen ist hier unter anderem die Arbeit BRUTAL SCHÖN, die unlängst für den Designverleger PULPO entstand und in der Weizennegger die zukünftige Rolle und Wirkung von Designavantgarden reflektiert. Ihren Abschluss findet die Ausstellung in einem Raum, der sich dem Thema und Material Keramik widmet. In Zusammenarbeit mit der Manufaktur Carstens-Keramik Rheinsberg entstanden Vasen, Leuchten und Accessoires, die durch feinste Handarbeit und formale Stringenz bestechen.

Die Arbeiten Weizeneggers sind in der Designszene alles andere als Unbekannte. Die wegweisenden Arbeiten des Designers wurden bereits von renommierten Museen wie dem Vitra Design Museum, MARTa Herford, MAKK oder Kunstgewerbemuseum Dresden ausgestellt. Das Direktorenhaus zeigt mit Design Kosmos nun erstmals in einer umfassenden Werkschau das beeindruckende Spektrum Weizeneggers.

Gemeinsam mit der Vernissage am 29.06.2017 findet die Buchpräsentation zu Design Kosmos statt. In der Publikation sind unter anderem auch Dr. Rainer Funke (FH Potsdam, Professur für Designtheorie) und Dr. des. Marion Godau (FH Potsdam, Professur für Design-, Kultur- und Kunstgeschichte) mit Beiträgen vertreten.

Hermann August Weizenegger »Design Kosmos« 

Vernissage und Buchpräsentation: Donnerstag, 29.06.2017, 19h

Ausstellung: 30.06.-10.09.2017

Direktorenhaus – Museum für Kunst Handwerk Design
Am Krögel 2
10179 Berlin-Mitte

Weitere Informationen zu Prof. Hermann A. Weizenegger

© Bernd Hiepe

Kontakt

Prof. Hermann Weizenegger
Telefon: +49 331 580-1440
E-Mail: weizenegger­ (at) fh-potsdam.de
Portrait