Presseinformation | 06.12.2017

Gewinnerentwurf des Wettbewerbs „Ergonomischer Loungebereich“ von FH Potsdam und Barmer Krankenkasse wird feierlich eröffnet

Am 13.12.2017 um 15 Uhr wird die „Hexagon Lounge“ des Design-Absolventen und thingk design-Gründer Jan Gerlach bei einem Sektempfang im Hauptgebäude feierlich eröffnet.

Überzeugt hat die Jury das modulare Raumkonzept des Designers Jan Gerlach – Gründer des Start-ups „thingk design“ mit Sitz in Berlin. Seine „Hexagon Lounge“ lässt sich nach den Anforderungen seiner NutzerInnen und Gäste variabel verändern. Sie bietet unbegrenzte Möglichkeiten und Handlungsräume zur eigenen Entfaltung und Kollaboration und verfolgt dabei verschiedene ergonomische Ansätze. So bieten die einzelnen Elemente beispielsweise die Möglichkeit, im Stehen und im Sitzen genutzt zu werden und von akustischen und optischen Reizen entlastet zu arbeiten. Darüber hinaus laden sie zum dynamischen Sitzen ein – ganz nach der Devise „die beste Sitzposition ist immer die nächste“. Zusätzlich lässt sich ein Cluster von Pendelleuchten mit LED-Lampen von der/dem NutzerIn per WLAN/Smartphone ansteuern, um Farbe und Intensität des Lichts nach Wunsch zu variieren. Die Jury bestand aus VertreterInnen der beiden Projektpartner. Bewertungskriterien waren neben der gestalterischen Entwurfsqualität auch kreative Vorschläge in den Bereichen Ergonomie, Raumkonzept, Licht und Akustik sowie der Innovationsgrad des Konzepts. Die Realisierung des Gewinnerentwurfs ist nun erfolgreich umgesetzt und steht allen interessierten NutzerInnen zur Verfügung.

 

 

Kontakt

Anke Lüers-Salzmann
Telefon: +49 331 580-2467
E-Mail: lueers­ (at) fh-potsdam.de
Portrait

Pressekontakt

Patrizia Reicherl
Telefon: +49 331 580-2011
E-Mail: presse­ (at) fh-potsdam.de
Portrait