Zentral | 31.03.2017

FH Potsdam startet mit einem neuen Dekan ins Sommersemester

Stabwechsel im Fachbereich Sozial -und Bildungswissenschaften

Potsdam, den 31. März 2017 - Zum 1. April übernimmt der Sozialwissenschaftler Prof. Dr. Frank Früchtel die Leitung des Fachbereichs Sozial- und Bildungswissenschaften der FH Potsdam. Die Amtszeit beträgt vier Jahre. Seine Wahl zum Dekan erfolgte durch den Fachbereichsrat. Sein Amtsvorgänger Prof. Dr. Heiko Kleve wechselt im Juli an die Universität Witten/Herdecke.

Prof. Dr. Frank Früchtel, geboren in Bayreuth, verheiratet, vier Kinder, lehrt und forscht seit dem 1. Oktober 2007 an der FH Potsdam als Professor für Soziale Arbeit. Sein Studium der Sozialen Arbeit hat er an der Universität Bamberg als Diplom-Sozialarbeiter / Sozialpädagoge abgeschlossen, danach ein Studium der Soziologie absolviert und bei Ulrick Beck in der Genderforschung zum Thema moderne und postmoderne Männlichkeitskonzepte promoviert.

Frank Früchtel war als Sozialarbeiter in einer Suchtberatungsstelle tätig, hat Sozialplanung und Begleitforschung beim BASIS-Institut für soziale Planung sowie Familienforschung in der Sozial­wissenschaftlichen Forschungsstelle der Universität Bamberg betrieben. Im Bukit Ho Swee Social Service Centre, einem Familien- und Mehrgenerationenzentrum in Singapur, war er als Social Worker beschäftigt; außerdem als Jugendhilfeplaner der Stadt Stuttgart, als Geschäftsführer einer stationären Einrichtung der Eingliederungshilfe und Sozialpsychiatrie in Paraparaumu, Neuseeland sowie als Jugendhilfeplaner beim National Youth Council in Singapur. An der Universität Bamberg lehrte Früchtel als Professor für Ethik, Theorie- und Praxisentwicklung Sozialer Arbeit bevor er an die FH Potsdam wechselte.

„In unserer Gesellschaft sind Sozialarbeit und Kindheitspädagogik zu stark nachgefragten akademischen Berufen geworden. Dies spiegelt sich im Wachstum unseres Fachbereichs, was die Anzahl der Studiengänge, der Studierenden, Lehrenden und der Forschenden betrifft. Wir sind vielschichtiger geworden, mit neuen internen Unterschieden und Inspirationen, mit neuen Forschungs- und Lehrprojekten. Die internen Kommunikations- und Organisationsstrukturen diesem quantitativen und qualitativen Wachstum anzupassen, begonnene Entwicklungen weiterzuführen und zu konsolidieren, die Studiengänge des Fachbereichs zu verflechten oder eine produktive Interdisziplinarität aufzubauen sowie Forschung und Lehre zu internationalisieren werden wichtige Aufgaben meiner Amtszeit sein“, erläutert Prof. Dr. Frank Früchtel seine Motivation und Vision für das Amt.

Prof. Dr. Frank Früchtel (Bild: FH Potsdam)

Kontakt

Prof. Dr. Frank Früchtel
Telefon: +49 331 580-1120
E-Mail: fruechtel­ (at) fh-potsdam.de
Portrait

Pressekontakt

Jutta Neumann
Telefon: +49 331 580-1077
E-Mail: neumann­ (at) fh-potsdam.de
Portrait