Direkt zum Inhalt

Maßnahmen zur Täuschungsabwehr bei Fernprüfungen - rechtliche Grundlagen

Rechtslage bei Maßnahmen zur Täuschungsabwehr bei Fernprüfungen

Beschreibung
Einführung in das Thema zur Rechtslage bei Maßnahmen zur Täuschungsabwehr bei Fernprüfungen auf Grundlage des Entwurfs zum Gutachten im ZDT-Projekt. Der Entwurf des Gutachtens wird nach Anmeldung zum Workshop verschickt.

Zum Referenten
Moritz Indenhuck ist Partner der Rechtskanzlei lindenpartners, die das ZDT-Projekt zur Täuschungsversuchen bei Onlineprüfungen beraten hat und ein Gutachten zu dem Thema erstellt hat. 

Den Flyer für die Veranstaltung finden Sie hier

Für die Veranstaltung anmelden können Sie sich hier

 

Zielgruppe: Hochschulangehörige Personalentwicklung
Flyer für die Präsentation zu rechtlichen Grundlagen bei Fernprüfungen - ZEDI (PDF, 98.62 KB)
Flyer mit Informationen zur Präsentation Moritz Indenhucks über rechtliche Grundlagen bei der Durchführung von Fernprüfungen

24.05.2022, 11:00 – 12:30 Uhr

Ort: Online

Termin speichern (ICS)
Im Google-Kalender speichern