Direkt zum Inhalt

News

Neue Marketing-Förderprogramme der Stadt Potsdam für kleine Unternehmen

Antragsformular und Stift liegen auf Tisch
© Krissie/Pixabay

Neue Förderrichtlinie ermöglicht Start-ups und Kleinstunternehmen professionelle Marketingunterstützung für Corporate, Website und Markenrecht.

Potsdam erfreut sich seit vielen Jahren eines deutlichen Wachstums an Gründungen. Dabei handelt es sich zumeist um kleinere Unternehmen bzw. Kleinstunternehmen. Gezieltes Marketing ist hierbei wichtig, um die Unternehmen voranzubringen, jedoch fehlt es meist genau dafür an Ressourcen.

Marketingförderung für nachhaltiges Unternehmenswachstum

Die Wirtschaftsförderung Potsdam möchte Selbstständige im wichtigen Bereich Marketing noch besser unterstützen und bietet seit Anfang des Jahres eine Messe- und Vermarktungsförderung an: "Ortsansässige Kleinstunternehmen bzw. kleine Unternehmen ausgewählter Wirtschaftszweige können einen Zuschuss zur Teilnahme an fachspezifischen regionalen, nationalen und internationalen Messen, Ausstellungen und Kooperationsbörsen oder für die Unternehmenskommunikation und Vermarktung ihrer Produkte und Dienstleistungen erhalten", heißt es auf der Info-Seite zu den städtischen Förderprogrammen.

Zuwendungsfähige Kosten der Messeförderung sind beispielsweise Standmieten, Auf- und Abbau sowie Transport durch Dritte. Bei der Vermarktungsförderung sind nicht nur Corporate Design oder Websitegestaltung förderfähig  neu ist seit Mai auch die Bezuschussung einer professionellen Marketingberatung sowie die Sicherung von Markenrechten.

Auf der Website finden Unternehmer*innen alle wichtigen Inhalte und Voraussetzungen zu den Förderprogrammen sowie weitere Kontaktmöglichkeiten.

Die wichtigsten Infos zur Marketingförderung

  • gefördert werden ortsansässige neu-gegründete und bestehende kleine Unternehmen bestimmter Wirtschaftszweige
  • Förderperiode: 01. Januar 2022 bis 31. Dezember 2024
  • gefördert werden jeweils 50 % der zuwendungsfähigen Ausgaben

Interessierte können sich zur Beratung an den zuständigen Fördermittelberater Eike Herbst wenden:

Telefon: 0331 289-2846
Fax: 0331 289-2822

E-Mail: eike.herbst@rathaus.potsdam.de

Oder Sie nutzen direkt die Antragsformulare: