Direkt zum Inhalt

News

Arbeitsschutz Digital als neues Projekt an der FH Potsdam

Titelbild Projekt Arbeitsschutz Digital

Das Projekt „Arbeitsschutz Digital“ entwickelt in Kooperation mit der ZEDI - Zentrale Einrichtung Digitale Lehre, den Transferscouts und Mitarbeitenden und Lehrenden aus dem Bereich Arbeitsschutz ab kommenden Jahr digitale Lehr- und Lerneinheiten zum Thema Arbeitsschutz für Studierende, Lehrende und Mitarbeitende, die sowohl zentral als auch dezentral genutzt werden können.

Die Werkstätten sind eine Besonderheit und damit ein Aushängeschild der Fachhochschule Potsdam. Sie stehen für einen hohen anwendungsorientierten und praxisnahen Ansatz der Fachhochschule. Bereits vor der Pandemie gab es den Bedarf, Unterweisungen im Bereich Arbeitsschutz durch Videos zu unterstützen.

Zur Unterstützung bei der Arbeitsschutz-Unterweisung sollen in diesem Projekt sechs E-Learning-Module entstehen, flankiert durch zwei Netzwerkveranstaltungen "Digitale Transformation: Arbeitsschutz und Organisationsentwicklung" sowie vier Workshops zur Konzeption und Umsetzung von niedrigschwelligen, videobasierten E-Learning-Angeboten. Zusätzlich sollen Projektbeteiligte und andere interessierte Mitarbeitende aus dem Bereich Arbeitsschutz qualifiziert werden, die Videos und E-Learning-Module selbst herzustellen. Das Projekt erstreckt sich über den Zeitraum November 2020 bis September 2021 und wird vom Innovationsfond der Fachhochschule gefördert.

Projektleitung:

• Julia Lee, Leitung ZEDI - Zentrale Einrichtung Digitale Lehre, für das gesamte Projekt


• Katharina Krüth, Transferscoutin für digitale Transformation und Urbane Zukunft/Forschungs- und Transferservice, für die Netzwerkveranstaltungen mit Externen