Datenschutz

Allgemein

Die Chipkarte nimmt keine personenbezogenen Daten auf, weder Geburtsdatum, noch Anschrift, Studiengang, Fachsemester oder die Noten.

Alle auf dem Chip gespeicherten Daten - mit Außnahme der werksseitigen Kartennummer - sind verschlüsselt abgelegt und können selbst mit einem teuren Mifare-Schreib-/Lesegerät weder in Klarschrift gelesen noch verändert werden.

Mit Ausnahme der Geldbörsendaten dienen die gespeicherten Daten nur der eindeutigen Identifizierung des Karteninhabers.

Nur die Daten des TRW-Streifens (Frontseite unten) sind mit einem Spezialdrucker wiederbeschreibbar, alle anderen optisch lesbaren Daten sind unveränderbar.

Der Abruf von personenbezogenen Daten wie Noten oder Anschriften an den SB-Terminals erfolgt über ein gesondert gesichertes Hochschulnetz und ist nicht durch Außenstehende einsehbar.

Alle von der Hochschule einsehbaren auf der Chipkarte gespeicherten Daten können an diesen Terminals vom Besitzer - nach Authentifizierung durch die PIN - ebenfalls abgerufen werden.

Bei Verlust einer Karte werden durch die Ausstellung einer neuen Karte alle Vorgängerkarten ungültig und können nicht mehr an den Terminals genutzt werden.

Die Kartenart und der verwendete Inhalt entsprechen dem Stand der Technik und den geltenden gesetzlichen Regeln. Solche Karten werden bereits an mehreren Hochschulen eingesetzt.

Daten auf der Karte

Folgende Daten sind auf den Karten aufgedruckt:

Studierendenausweis
Dienstausweis
  • Lichtbild
  • Vorname und Name
  • Matrikelnummer
  • Kartennummer
  • Gültigkeitsdatum
  • Semsterticket
  • Bibliotheksbarcode
    und -nummer
  •  Lichtbild
  • Titel
  • Vorname und Name
  • Kartennummer
  • Gültigkeitsdatum
  • Bibliotheksbarcode
    und -nummer

 

Daten in der Karte

Folgende Daten sind in den Karten gespeichert:

Studierendenausweis

Dienstausweis
  • Vorname und Name
  • Matrikelnummer
  • Kartennummer
  • Guthaben (wenn benutzt)
  • Gültigkeitsdatum
  • Bibliotheksnummer
 
  • Vorname und Name
  • Kartennummer
  • Guthaben (wenn benutzt)
  • Gültigkeitsdatum
  • Bibliotheksnummer