Personalmobilität

Im Rahmen des ERASMUS+Programms sind finanzielle Unterstützung für Fort- und Weiterbildungsmaßnahmen von Hochschulpersonal (Lehre und Verwaltung) an europäischen Hochschulen und an ausländischen Unternehmen / Einrichtungen möglich.

Die Auslandsaufenthalte sollen mindestens eine Woche (= fünf Arbeitstage) und höchstens sechs Wochen dauern. Unter bestimmten Voraussetzungen sind auch Aufenthalte von weniger als einer Woche förderbar.

Über Erasmus STT kann Hochschulpersonal aus allen Bereichen gefördert werden:

  • Allgemeine & technische Verwaltung,
  • Bibliothek,
  • Fachbereiche,
  • Finanzen,
  • Personal,
  • International Office,
  • Öffentlichkeitsarbeit,
  • Studierendenberatung,
  • Technologie & Transfer,
  • Weiterbildung.

Das Programm bietet folgende Leistungen:

  • Erstattung von Fahrtkosten,
  • Erstattung von Aufenthaltskosten bis zu einem nach Zielländern gestaffelten EU-Höchstsatz.

Anträge richten sie bitte an das International Office

Ergänzende Informationen dazu finden Sie auf Seiten zur Erasmus Personalmobilität beim DAAD.