Verbände und Netzwerke

Logo BIB (Berufsverband Information Bibliothek)

Der Berufsverband Information Bibliothek (BIB) ist der Personalverband aller Beschäftigten in Bibliotheken und Informationseinrichtungen.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm

Logo DGI (Deutsche Gesellschaft für Informationswissenschaft und Informationspraxis e.V.)

Die DGI vertritt die Interessen von Dokumentaren und allen Informationsfachleuten in ihrem beruflichen Umfeld, in der Öffentlichkeit und gegenüber der Informationspolitik und -wirtschaft. Unser Fachbereich beteiligt sich aktiv an der Arbeit der DGI, z. B. im DGI-Vorstand und im DGI-Beirat.

Ansprechpartner_innen: Prof. Dr. Stephan Büttner
sowie Prof. Dr. Angela Schreyer

Logo Deutscher Bibliotheksverband e.V. (dbv)

Der Deutsche Bibliotheksverband e.V. hat zum Anliegen, die Wirkung von Bibliotheken in Kultur und Bildung sichtbar zu machen und ihre Rolle in der Gesellschaft zu stärken. Unser Fachbereich beteiligt sich an der Arbeit der Sektion 7 des dbv "Konferenz der informations- und bibliothekswissenschaftlichen Ausbildungs- und Studiengänge" (KIBA).

Ansprechpartner: Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm
sowie Prof. Dr. Günther Neher

KIBA-Fachgruppe Informationskompetenz

Die KIBA-Fachgruppe Informationskompetenz ist ein Zusammenschluss von Hochschullehrenden der Informationswissenschaften. Sie dient dem Austausch über wichtige Inhalte und Entwicklungslinien im Bereich der Vermittlung von Informationskompetenz und bietet ein Forum für die Kooperation bei der Ausbildung von Bibliothekarinnen und Bibliothekaren in diesem Themenbereich. Die KIBA-Fachgruppe Informationskompetenz fördert den Dialog mit Vertreterinnen und Vertretern der bibliothekarischen Berufspraxis durch die Zusammenarbeit mit der gemeinsamen Kommission für Informationskompetenz der bibliothekarischen Verbände VDB und DBV.

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Antje Michel

Logo Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. (VdA)

Der Verband deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. (VdA) nimmt als Berufs- und Fachverband die Interessen des deutschen Archivwesens wahr. Die Förderung des fachlichen Austauschs und der Weiterbildung im Archivwesen ist dem VdA ein besonderes Anliegen. Zu diesem Zweck kooperiert der VdA mit dem Studiengang Archiv des Fachbereichs Informationswissenschaften in verschiedenen Arbeitskreisen.

Ansprechpartner_innen: Prof. Dr. Susanne Freund
sowie Prof. Dr. Hartwig Walberg

Logo Landesregierung Brandenburg

Die Brandenburgische Arbeitsgemeinschaft für Information ist ein ehrenamtlich organisierter regionaler Arbeitskreis von Fachkolleginnen und –kollegen aus Bibliotheken, Archiven und Informationseinrichtungen des Landes Brandenburg.

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Angela Schreyer

Logo ifDHb und BBAW

Interdisziplinärer Forschungsverbund Digital Humanities in Berlin (ifDHb) / Berlin-Brandenburgische Akademie der Wissenschaften

Die Fachhochschule Potsdam ist Verbundpartner des Interdisziplinären Forschungsverbunds Digital Humanities in Berlin und kooperiert mit der Berlin-Brandenburgischen Akademie der Wissenschaften. Ein Ziel besteht im Aufbau des DH Netzwerks in Berlin Brandenburg. Geplant sind Workshops und Lehraustausch in Kooperation mit dem Fachbereich Informationswissenschaften.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Hans-Christoph Hobohm

Logo Nestor

Der Fachbereich Informationswissenschaften ist Mitglied dieses Netzwerkes, bzw. des Arbeitspakets 5 (AP5), das Lehrmaterial, Workshops und Seminare zur digitalen Langzeitarchivierung konzipiert. Im Rahmen dieser Zusammenarbeit erstellen studentische Projektgruppen e-Tutorials zur Digitalen Langzeitarchivierung, ganz in dem Sinne "von Studenten für Studenten".

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Karin Schwarz

Logo Arbeitskreises „Archivpädagogik und historische Bildungsarbeit“ (ABP)

Der Arbeitskreis Archivpädagogik und historische Bildungsarbeit im Verein deutscher Archivarinnen und Archivare e.V. thematisiert archivpädagogische Fragen, Methoden und Ansätze Historischer Bildungsarbeit. Der AK kooperiert mit dem Studiengang Archiv des FB Informationswissenschaften. Die jährliche Konferenz aller Archivpädagog/innen fand im Jahr 2010 in der FH Potsdam zum Thema "Bewegte Bilder - Filme als historische Quellen" statt.

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Susanne Freund

Logo Deutsche Initiative für Netzwerkinformation (DINI)

Die Deutsche Initiative für Netzwerkinformationen arbeitet in verschiedenen Arbeitsgruppen an der Entwicklung von Standards und Empfehlungen für die Verbesserung der Informations- und Kommunikationsstrukturen an regionalen und überregionalen Hochschulen und Forschungseinrichtungen mit.
Prof. Dr. Büttner ist Mitglied der Arbeitsgruppe "Virtuelle Forschungsumgebungen".

Ansprechpartner: Prof. Dr. Stephan Büttner

Logo Deutsches Institut für Normung

Der Normenausschuss Bibliotheks- und Dokumentationswesen (NABD) im DIN e. V. ist für die nationale Normung zur Erstellung, Publikation, Erschließung, Erhaltung, Vermittlung und Nutzung von Dokumenten und Daten im Bereich des Informationswesens, insbesondere im Archiv-, Bibliotheks-, Dokumentations-, Museums- und Verlagswesen zuständig. Prof. Dr. Angela Schreyer ist Mitglied der Arbeitsgruppe "Schriftgutverwaltung".

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Angela Schreyer

Logo Informare!

Informare! ist eine Community, die sich für mehr Kommunikation und Informationskompetenz einsetzt. Sie organisiert die Informare!-Veranstaltung, eine Mischung aus Konferenz, Camp, Media Lab und mehr, die dieses Jahr am 3.-5. Mai in Berlin unter der Schirmherrschaft der Frankfurter Buchmesse stattfindet.
Prof. Dr. Büttner ist an der Programmorganisation der Veranstaltung beteiligt.

Ansprechpartner: Prof. Dr. Stephan Büttner

Logo ARGUS Potsdam e. V.

In Zusammenarbeit mit der ArbeitsGemeinschaft für Umweltschutz und Stadtgestaltung Potsdam e.V. konzipierten zwei interdisziplinäre Projektgruppen die Ausstellung "MACHT BESSER! Potsdamer Bürgerbewegungen `89" und die gleichnamige DVD als Medium für die schulische und außerschulische Projektarbeit. Das digitale ARGUS-Archiv wird mit fachlicher Beratung des FB Informationswissenschaften aufgebaut. Zur Projekt-Website

Ansprechpartnerin: Prof. Dr. Susanne Freund

Logo der BAM

Die British Academy of Management (BAM) ist eine Wissenschaftsgesellschaft mit Sitz im Vereinigten Königreich, welche es sich zum Ziel gesetzt hat, die Gemeinschaft der im Management tätigen sowie forschenden Akademiker auszubauen und zu gestalten. Um den internationalen, wissenschaftlichen Austausch zu ermöglichen, publiziert die BAM zwei Journals und veranstaltet einmal im Jahr die BAM Conference.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Peter Heisig

Logo der gfwm

Der Verein der Gesellschaft für Wissensmanagement (GfWM) fördert die Weiterentwicklung im Bereich Wissensmanagement und setzt sich für den verantwortungsvollen sowie professionellen Umgang mit Wissen ein.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Peter Heisig

Logo der IAKM

Die International Association of Knowledge Management (IAKM) ist ein Zusammenschluss von Wissensmanagement-Forschern mit dem Ziel, Wissensmanagement zu fördern und als wissenschaftliche Disziplin voranzubringen.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Peter Heisig (IAKM founding member 2012)

Logo des GBN

Das Global Benchmarking Network (GBN) ist ein weltweites Netzwerk aus Organisationen und Experten, welches sich darauf konzentriert, den Austausch von best practices zu ermöglichen und den Einsatz von Benchmarking zu fördern.

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Peter Heisig (GBN honorary associate)

Logo des VDI

Der Verein Deutscher Ingenieure (VDI) ist ein Netzwerk, welches Ingenieure_innen aller Fachrichtungen zusammenbringt, um einen fach- und generationsübergreifenden Wissensaustausch zu ermöglichen. Dabei beschäftigt sich der Fachausschuss 110 mit dem "Wissensmanagement im Engineering".

Ansprechpartner: Prof. Dr.-Ing. Peter Heisig